Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Geschraubtes vs geschweißtes Rahmenheck

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin!

    Bin gerade dabei mir eine HUV zu basteln und staune ein wenig...

    Im www. finde ich überall Explosionszeichnungen von geschraubten R9T Heckrahmen. Meiner ist aber geschweißt...

    BMW hat doch nicht den Rahmen für die Racer geändert?!

    Grüße

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    „Planung ersetzt den Zufall durch Irrtum“

    Einmal editiert, zuletzt von Glenjega ()

  • das ist ein Fehler in der Explosionzeichnung.


    Das geschraubte Heck gibts nur bei der Classic, die anderen haben alle geschweißte Rahmen.


    In der Explosionszeichnung ist bei allen Varianten der geschraubte Rahmen abgebildet.

    Mal dumm gefragt, was ist der Grund dafür, dass er bei der Classic verschraubt und sonst geschweisst ist?

  • Der Rahmen von der Classic kommt noch aus good old Germany ( aus Berlin um genau zu sein ), bei den Derivate wollte man dann die Gewinnmarge erhöhen und lässt daher deren Rahmen zum Großteil möglichst günstig und am Stück in Tschechien produzieren.




    Davon abgesehen sollte ja auch nur die Classic die Basis für Umbauten sein, denn die Derivate sind ja vom Sinn her schon fertige Custombikes ( Umbauten ) und daher eigentlich gar nicht mehr für weitere Umbauten gedacht.


    Das sehen aber einige Käufer wohl anders :freak oder haben das nicht so richtig kapiert :freak und dengeln an ihre nineT ( Derivat ) Zeugs hin bis der Arzt kommt. :freak


    Angefangen von geschmacklosen Frontmasken über Bobberkits bis hin zu Bierfäßern... :freak

  • das nicht so richtig kapiert :freak und dengeln an ihre nineT ( Derivat ) Zeugs hin bis der Arzt kommt. :freak


    Angefangen von geschmacklosen Frontmasken über Bobberkits bis hin zu Bierfäßern


    Aha. Du bist also der Hüter des guten Geschmacks. Vielen Dank, wir werden uns alle danach richten


    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Weil es nichts anderes gab, wurde gerade in den Anfangsjahren der nineT manch einer der aufwändig gefertigten Alutanks (allein das händische Bürsten der Flanken in Italien war ja mal ein natürlicher Stückzahlenbegrenzer) farblich so umgestaltet, dass jemandem mit Herz fürs Handwerk schon das Herz bluten konnte. Da ist es doch besser, einen einfach lackierten Stahltank umzufärben und eine Pure etc. fürs das Customizing herzunehmen. Und was das Heck angeht: Wo ein ernster Wille ist, findet sich auch eine Flex oder Säge. :saint:

  • Davon abgesehen sollte ja auch nur die Classic die Basis für Umbauten sein, denn die Derivate sind ja vom Sinn her schon fertige Custombikes ( Umbauten ) und daher eigentlich gar nicht mehr für w

    Das sehen aber einige Käufer wohl anders :freak oder haben das nicht so richtig kapiert :freak und dengeln an ihre nineT ( Derivat ) Zeugs hin bis der Arzt kommt. :freak

    Gewagte These :freak


    Vielleicht kannst du ja Mal erklären, wieso eine Classic ein gutes Umbauobjekt ist und eine Pure nicht? :popcorn


    Im Übrigen ist "Custombike ab Werk" ein Oxymoron :aetsch

    „Planung ersetzt den Zufall durch Irrtum“

  • Wieso, Walz ist doch ein Customizer?! Oder beziehst du dich auf das "...werk"?

    So gesehen... da praktisch alle Umbauten in Werkstätten entstehen...

    :bier

    „Planung ersetzt den Zufall durch Irrtum“

    Einmal editiert, zuletzt von Glenjega ()

  • Es gibt hier einfach Kandidaten die wissen alles am besten und haben sowohl die ultimative Wahrheit wie auch den einzig akzeptablen Geschmack für sich gepachtet.


    Mir is das grad Wurscht. :ablachen

    :bier

  • Gewagte These :freak


    Vielleicht kannst du ja Mal erklären, wieso eine Classic ein gutes Umbauobjekt ist und eine Pure nicht? :popcorn

     


    Weil sich das doch widerspricht, oder verstehst den Begriff Pure nicht jeder.


    Eine nineT Pure ist doch gedacht als ein Moped mit möglichst wenig Firlefanz dran.


    Wenn ich dann aber hergehe, einen Drehzahlmesser dranklatsche, eine Frontmaske randüble und hinten noch 2 Gepäcktaschen rantackere dann habe ich alles, nur keine Pure mehr. :denk


    Oder ich kauf mir eine Racer und mache die Frontmaske ab weil die so sch...ade ausschaut und such mir dann noch, wie hier gerade im Forum der Fall, für die Racer noch den Lenker der Pure weil der Originale so unbequem ist, dann ist das irgendwie schon schwer nachzuvollziehen. :freak


    Die Auswahl an Mopeds ist doch so groß dass man sich heutzutage kein mehr Moped kaufen muss welches einem eigentlich gar nicht gefällt und es dann mit viel Geld umbauen...

  • Welche Weisheiten willst du uns denn hier erzählen. Nur weil das Modell Pure heißt, soll man das nicht schöner machen dürfen? Keinen Drehzahlmesser verbauen, kein schönes Flysreen verbauen, die modernen Blinker gegen Classische tauschen, das Plastik Heck gegen was schönes tauschen, keine Taschen verbauen, obwohl man mal in den Urlaub fahren möchte????

    Sorry, aber das ist ganz schöner Tobak von Dir

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Hier gibt's einfach keinen gemeinsamen Nenner. Originalheimer gegen Umbauwütige, diese Diskussionen werden selbst in Umbauforen geführt.

    Irgendwann hat doch aber jeder seinen Standpunkt erläutert und dann darf auch gut sein.

    Wieso man immer und immer wieder seinen Senf zu Themen abgeben muss, die einen doch gar nicht interessieren, das versteh ich nicht.

    Lust am Zündeln wegen großer Langeweile im Alltag?

    Auch nur eine These...

    „Planung ersetzt den Zufall durch Irrtum“

  • Das sehen aber einige Käufer wohl anders :freak oder haben das nicht so richtig kapiert :freak und dengeln an ihre nineT ( Derivat ) Zeugs hin bis der Arzt kommt. :freak


    Angefangen von geschmacklosen Frontmasken über Bobberkits bis hin zu Bierfäßern... :freak

    oder Pizza-Lieferboxen!

Diese Inhalte könnten dich interessieren: