Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Forumskultur... das find ich Käcke!

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Kann mir mal bitte grad einer auf die Sprünge helfen ich raff da grad was nicht...:

    Da wird ein offensichtlich interessanter Technik - Beitrag mit hoher Beteiligung in dem es ums Federbein geht geschlossen mit der Begründung: hier wurde jetzt wohl genug zum Thema Federbein geschrieben...

    Hä??

    Was is'n das bitte für ne Numner?


    Offensichtlich besteht da immer noch Interesse und wen es nicht interessiert, der braucht es ja nicht lesen.

    Nichts Persönliches, kein Verstoß gegen den Disclaimer - einfach präventiv weil es könnte ja Zoff geben.

    Das finde ich persönlich ganz schön Käcke - das grenzt an Zensur oder Protektionismus ( heisst das so?)

    Und wenn s Zoff gibt weil Erwachsene Menschen unterschiedlicher Meinung sind...- so what??

    Mit der Argumentation könnte man jeden Beitrag mit dem Schlagwort Federbein von vornherein schließend oder gleich ganz verbieten... - soll er doch nachlesen, wurde ja schon alles 100x durchgekaut oder am Besten das ganze Forum schließen... - es könnte ja nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen sein!!

    Das finde ich ganz schön traurig bzw. macht mich wütend...


    :wuetend

    • Offizieller Beitrag

    In dem Thread ging es um eine „Beratung“ zu einem Federbein.

    Der wurde dann gekapert und das Technische ging dann los.

    Da ist dem Threadsteller aber nicht mit geholfen.

    Ihr könnt gerne einen neuen Aufmachen, zwecks der Technik. So wie jetzt ja gemacht hast.

  • Erst mal danke für die Rückmeldung! :geht-klar


    Eine Beratung geht immer ins Technische, was soll man auch sonst sagen? - 'wird gerne gekauft' oder ' kauf Dir ne GS' ?

    Ob das dem Threadersteller zu technisch ist oder nicht kann er doch selbst entscheiden oder dem Beitrag einfach nicht mehr weiter folgen wenn es ihm zu viel ist.

    Er hat sich diesbezüglich nicht geäußert - weder dass es ihm zu viel noch zu wenig sei, 'so' (also mit dem geschlossenen Beitrag) kann er dem Ganzen auf alle Fälle nicht mehr weiter folgen, damit ist ihm also auch nicht geholfen - und allen anderen die sic im Verlauf anscheinend doch interessiert haben auch nicht.


    Ich empfinde die Schließung eines Beitrages der nicht gegen den Disclaimer verstößt als als willkürliche Bevormundung.

    Moderatoren sollten 'moderieren' wenn die Notwendigkeit gegeben ist... - wenn nicht dann nicht - und ich sehe sie auch in gewisser Hinsicht an den Disclaimer gebunden...: Was untersagt ist - weg, was nicht untersagt ist, und auch nicht indirekt gegen den Anstand oder Forenregeln verstößt sollte erlaubt sein und man sollte da die Selbstregelung gelten lassen oder der Threadersteller kann den Beitrag schließen lassen.

    Wenn es keinen interessiert, schreibt keiner und liest kleiner mehr und dann stört es ja ach keinen aber nur weil einer meint 'es sei doch jetzt genug gesagt' einfach zumachen finde ich halt nach wie vor echt doof... - einfach mal drüber nachdenken.

    Danke


    Können uns natürlich in einem anderen Beitrag weiteraustauschen, trägt aber nicht unbedingt zur Übersichtlichkeit bei (wie unendl8ch lange Beträge zugegebenermaßen auch nicht, aber 'ein Satz ein Bild' macht deswegen ja auch keiner zu!)


    Kann von mir aus zu!

  • Ich denke schon, die Schließung des Threads folgte allgemeinen prophetischen Fähigkeiten. Es gab noch keinen Zoff, es war aber absehbar, dass es welchen geben würde - wie immer bei diesem speziellen Thema.

    Die Frage ist, ob man dann einfach den jeweiligen Thread zunagelt, oder mal die Ursachen checkt, warum es zu Zoff kommt, denn das Muster dazu ist eigentlich immer ähnlich.


    Warum? Ich sehe da 3 Gründe:


    - Einer meint, er müsse die von ihm angebotene Ware gegen jeglche Alternative verteidigen. Aus seiner Sicht vielleicht sogar veständlich, denn weil er sie besser findet, hat er sie wahrscheinlich im Angebot (OK - mir fallen da noch ein-zwei andere mögliche Gründe ein ;) )

    Da die Argumentationen nicht immer logisch und sachlich nachvollziehbar sind und auf Rückfragen gerne auf die persönliche Schiene gesprungen wird ("Halbwissen - keine Ahnung - willst nur meinem Geschäft schaden.....") haben wir eine prima Zündschnur. Zumal mir kein Fall bekannt ist, wo wegen teils übler persönlicher Angriffe mal von aussen eingegriffen worden wäre. :denk

    - Ein - zwei andere meinen, die Weisheit mit dem ganz großen Löffel gefressen zu haben, hauen im Brustton der absoluten Überzeugung (man könnte auch sagen oberlehrerhaft, arrogant oder übeheblich) irgendwelche Behauptungen raus, die zu Teilen auch fragwürdig sind. Auf Rückfragen dazu wird in der Regel nicht mehr reagiert, im nächsten ähnlich gelagerten Post dann wieder das gleiche Spiel.

    Einige versuchen, den behaupteten Unsinn aufwändig zu widerlegen, damit der Käse nicht zum allgemeinen Gedankengut wird.

    Durch die Wiederholung des Unfugs in vielen Threads wird dann natürlich ebenso oft versucht, ihn zu widerlegen.

    Das bringt auf Dauer das Thema nie weiter und man versinkt immer wieder im Schlamm.

    - Und schließlich die, (Danke nixwiefort für das plakative Beispiel im Post obendrüber :brauen ) die das Thema nicht interessiert und die dies auch jedes Mal lautstark und oft mehrfach zum Ausdruck bringen müssen. Seltsamerweise vorwiegend in Threads zum Thema Fahrwerk.

    Wenn es darum geht, welcher Helm wohl am besten zu Modell XY passt, wie man Insekten vom Scheinwerfer bekommt...... scheint sich kaum einer durch einen ihn nicht interessierenden Thread in seiner persönlichen Freiheit und Würde verletzt zu fühlen.

    Anyway - auch diese "statements" können einen Thread zu einem (für mich interessanten) Thema bis zur Unkenntlichkeit verwässern - Nur nach dem Motto "Dein Spielzeug finde ich doof, deshalb mache ich's kaputt"


    Und das Thema wird regelmäßig kaputt gemacht, bevor sich tiefere Erkenntnisse, die über das übliche marketing-Geschwurbel hinausgehen, einstellen. Für ein Forum, in dem es um ein technisches Spaßgerät geht, finde ich das echt traurig und teilweise echt frustrierend. Aber was tun, um den Zoff im Forum in Grenzen zu halten?


    Man könnte Posts, die mit dem Thema nix direkt zu tun haben, es nicht weiter bringen und die auch keine Fragen dazu stellen (siehe Post obendrüber) einzeln rauslöschen. Ne Heidenarbeit und auch nicht ohne Konfliktpotential.

    Den verbreiteten Unsinn müsste man rauslöschen, was erfordern würde, dass sich der Löschende so gut auskennt, dass er das er zuverlässig Fakt von Fake unterscheiden könnte. Könnte er das, dann könnte er das Thema auch gleich abschließend einmal erklären und das Thema wäre erledigt.

    Und dann wäre die Frage, wie weit ein Sponsor gehen darf, um seine Produkte zu pushen. Die dabei entstehende Desinformation sorgt in meinen Augen sehr häufig für (in meinen Augen berechtigten" Zoff. Das führt zum Totlaufen oder Schließen des Themas - Ziel erreicht - kein Erkenntnisgewinn, der Marketing-Geschwurbel entlarven könnte.


    Ich denke/fürchte, diese 3 Punkte sind von einem Mod-Team nicht zu leisten, schon gar nicht in der Freizeit. Was also bleibt? :0plan


    Am Ende bedeutet das für mich, dass man zu Themen zu einem technischen Gerät in der Technik-Subsektion des Forums nicht mehr sinnvoll debattieren kann und dazu in den Keller (aka PM, email, Treffen) gehen muss. Und das finde ich nun wieder echt traurig.

  • Ein Ansatz wäre, Persönliches von Technischem fernzuhalten, hat ja nichts miteinander zu tun und wurde in dem Beitrag auch noch nicht vermischt!

    • Offizieller Beitrag

    ... meine Meinung dazu ist, dass man hier sicher technische Fragen zum Federbein etc. diskutieren darf und der Thread erst geschlossen werden sollte, wenn es zu persönlichen Verletzungen, Beleidigungen und Diffamierungen kommt... ansonsten sollte free Speech gelten..


    ... auch wenn das Federbein ein scheinbar heikles Thema ist (wieso eigentlicht?) bringt es Interessierte sicher weiter, wenn man darüber diskutieren kann, was jeder daraus für Schlüsse zieht, bleibt jedem selbst überlassen. Mir hat es jedenfalls bei meiner Entscheidung, welches Federbein ich fahren will, enorm geholfen... :rocker


    ... daher sachlich und freundlich seinen Standpunkt hier vertreten, dann läuft die Sache rund... :toeff


    ... auch (gebrannte) Moderatoren können mal übers Ziel hinaussschiessen...

  • Kultur - Zu einer Diskussion gehört vor Allem auch, den Gegenüber verstehen zu wollen.

    Sollte sich Einer eventuell ungeschickt ausgedrückt haben, so steht es Ihm zu dies richtig zu stellen.


    Technik - vielleicht wäre hier eine entsprechende Datenbank hilfreich.

    Das man zu möglichen Umbauten direkte ungeschmückte Informationen bekommt. Ohne BlaBla!


    Oft genug ist Alles gesagt, nur halt noch nicht von Jedem! Das finde ich wiederum gar nicht so schlimm.

    Ist ja auf jeder Party nach dem vierten/fünften Bier genauso und man macht sich noch einen Schoppen auf!


    🍻😀

    Gruß

    Thomas

    Instagram: t1creme21

  • ... auch wenn das Federbein ein scheinbar heikles Thema ist (wieso eigentlicht?)

    Weil es genau betrachtet offenbar reichlich komplex ist und - soweit es mir bekannt ist - die gesamte Industrie und auch der Handel nur spärlichst Informationen darüber rausrücken. So kann man mit Marketing-Sprüchen mehr erreichen, ohne das Zielpublikum zu verunsichern.

    Seltsamerweise ist das im Mountainbike-Beeich anders. Da gibtÄs in de Regel erheblich mehr echte technische Daten, Kennlinien, Modifikationsmöglichkeiten, rein technisch orientierte Diskussionen.....


    Der Textumfang sollte auch knapp, statt unüberschaubar und ermüdend gehalten werden... :geschockt

    Wohl wahr, aber leider fehlt zumindest mir die Fähigkeit, hochkomplexe technische Zusammenhänge in einem Satz (überspitzt ausgedrückt) zu erklären ;)

    Und ich habe zu dem Thema ja auch noch erheblich mehr Fragen als ich Antworten habe, ich Dummerle :) Macht es nicht einfacher, kurze und knappe Anworten zu geben, wo es eben aufgrund der technischen Komplexität keine geben kann.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: