Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Reifen Metzeler Z8 oder 01SE

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Gleichgesinnte,

    nach 1,5 Jahren und rd.15000Km, möchte ich mir neue Reifen zulegen.

    Mein Portfolio sieht so aus, dass ich täglich zur Arbeit fahre. Leider überwiegend über die Autobahn

    und gut ausgebaute Großstadtstrassen ( alternativlos ) Das macht 90% meiner Kilometer. Der Rest

    sind Touren im Bergischen.

    Grundsätzlich bin ich mit dem Z8 Interact zufrieden.

    Da bekannterweise " das Bessere des guten Feind ist ", überlege ich, auf den Roadtec 01SE zu wechseln.

    Preisunterschied sind rd. + 60€

    Bitte unterstützt mich mit eurer Meinung

    Anrheiner

    Das einzige, das der Liebe Gott gerecht verteilt hat, ist der Verstand. Jeder meint er hat genug davon!

    • Offizieller Beitrag

    Moin,

    ich persönlich orientiere mich bei Reifen immer ganz gerne an der Seite mopedreifen.de

    Da werden die Reifen schön übersichtlich verglichen und der Roadtec 01SE schneidet für deine verhältniss am besten ab. 5 Sterne bei Laufleistung und Nässehaftung und 4 bei Trockenhaftung. Und wenn du 15.000 km mit einem Satz Reifen schaffst, dann wäre es mir die 60€ mehr wert. Alternativ spielt wohl der Pirelli Angel GT II in der selben Liga.

  • Meine Empfehlung in deinem Fall wäre der CRA3. Da der CRA4 (und der soll schon sehr in Richtung Sport gehen) in den Startlöchern steht kannst du den wohl etwas günstiger bekommen.

    Hatte den schon 2x montiert. Laufleistung bei mir ca. 12000km

    Der CRA3 ist in allen Situationen absolut souverän unterwegs.

    "Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht, Gehorsam aber zum Verbrechen"

    "Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.“ Klaus Kinski

  • Hi,


    vielleicht eine neue idee - Michelin Road 6. Wenn ich jetzt müsste würde ich diesen mal probieren....

    Road 6 bestimmt gut, aber auch sehr teuer

    Das einzige, das der Liebe Gott gerecht verteilt hat, ist der Verstand. Jeder meint er hat genug davon!

  • Wenn du auch im Bergischen mit dem Z8 zufrieden warst, dürfte er mit Blick auf die Laufleistung und den Preis eine gute Wahl sein. Ich habe als Flachlandbewohner ähnliche Laufleistungen wie du erfahren (und auch in den Bergen nichts auszusetzen gehabt). Irgendwie verliert der bei Geradeausfahrt nach den ersten paar Tsd Km kaum noch Gummi und für die wenigen Kurven ist an den Seiten ja noch reichlich drauf. Ich fahre aus reiner Neugier jetzt den 01SE und habe den Eindruck, dass der Gummi deutlich weicher und verschleißanfälliger ist. Das Mehr an Grip kann ich nicht wirklich nutzen.

  • Bei mir hielt der z8 7'500 km, der 01 se ist aktuell bei 7'000 km und hat noch einiges an Profil, aber an Performance schon deutlich eingebüsst. Da ich im Mai eine grössere Tour geplant habe, kommt er bald runter.


    Hier ein aktueller Test von MOTORRAD:


    Tourenreifen 2022 im Test: Sechs aktuelle Tourenreifen im Vergleich
    Moderne Radial-Tourenreifen sind inzwischen echte Alleskönner. Vor allem in puncto Dynamik sind sie den supersportlichen Schwestermodellen sehr dicht auf den…
    www.motorradonline.de

  • Ich hatte den Z8 dann den 01, der Unterschied war schon zu bemerken (Hinterrad Rutschen). Jetzt habe ich den 01SE und der ist noch mal um einiges spürbar besser.

    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen." ( Zitat Walter Röhrl )

  • .....So kommt es z.B. dass der neue CRA4 für eine E3 scheinbar nicht verfügbar ist, für eine Racer aber wohl. Reifenmaße sowie Tragfähigkeits- und Geschwindigkeitsindizes sind selbstverständlich gleich.....

    Das wird daran liegen, dass sich Mopedreifen mit den Empfehlungen an den Conti-Freigaben orientiert. Für die Verwendung mit Schlauch auf den Speichenrädern der E3 wird da die GT Version des CRA3 aufgeführt (um das Warum hatten wir auch mal eine Diskussion), während die Gussräder der Racer mit dem normalen CRA3 und dem CRA4 komnbiniert werden. Umrüstungen und Sonderzubehör werden wieder in den Freigaben nicht berücksichtigt. Genau genommen geht es mehr um den Schlauch als das Motorradmodell.

  • … und der CRA, der bei vielen Bekannten auf KTM, Aprilias, etc., allerdings ohne GT wahre Laufleistungswunder vollbringt, hat bei mir in GT - Ausführung auch nicht länger gehalten, als M7 und M9RR.

    Vielleicht mach ich was falsch… 🤷🏻‍♂️🙄😉

Diese Inhalte könnten dich interessieren: