Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Welche Laderampe / Auffahrrampe für den Transport ??

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Ich hoffe, Ihr könnt mir weiter helfen. Habe mir einen V-Klasse (extralang) angeschafft und will damit öfters mal meine scrambler transportieren


    Zum Beladen brauche ich natürlich eine Auffahrrampe und hätte gerne was breites und leichtes aus Alu, so wie die unten gezeigte z.B.


    Mein Händler sagt, die Rampe darf nicht auf die Stoßstange aufgelegt werden, weil die es nicht aushalten würde, wenngleich unter der Stoßstange ein Metallträger ist. Sie soll also etwas weiter hinten auf der Metallschiene aufliegen (vgl. Bilder).


    Dann bräuchte ich aber sicherlich eine Rampe mit längerer Auflageschiene am Ende. Ich denke, wenn ich eine normale Rampe wie unten nehme, liegt die auf der Stoßstange auf....??


    Wie macht Ihr das ? habt Ihr evtl. einen Tipp für eine passende Rampe ?


    Lieben Dank schon mal...



    VG Jürgen




    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Die hier hat sich bewährt


    TRUTZHOLM® Auffahrrampe 340 kg Faltbare ALU Rampe klappbar Alu Auffahrrampe Rampe Verladerampen
    TRUTZHOLM® Auffahrrampe 340 kg Faltbare ALU Rampe klappbar Alu Auffahrrampe Rampe Verladerampen
    www.amazon.de


    Leicht, faltbar, günstig.

    Wenn sie höher über die Stoßstange muss, Brettchen unterlegen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Danke Euch beiden. Die von Daysi gezeigte ist aber nicht viel anders, als die von mir verlinkte, denke ich.


    TrutzHolm® Alu Auffahrrampe Rampe 3 fach faltbar Verladerampe ATV Dreifachrampe Breitrampe Motorradr
    TrutzHolm® Aluminium Auffahrrampe 3 - fach klappbar Der ideale Begleiter für jeden Motorradfahrer und Anhängerbesitzer! Die…
    www.baumarktplus.de


    Nach Möglichkeit hätte ich auch gerne eine etwas breitere Rampe, auf der man mit hochlaufen kann...

  • Bin im Netz auf diese gestoßen, die haben einen extra langen Aufleger von 21 cm, sind aber auch deutlich teurer...


    Verstauen wäre sicher kein Problem. 2 Stück aufeinander neben das Moped legen und Gepäck o. Ä. kann ja oben drauf...


    Auffahrschienen AO 20/08
    Auffahrschienen von Mauderer Wenn Fahrzeuge mit einer breiten Bereifung verladen werden sollen, spielen die starren Verladeschienen vom Typ AO ihre Stärken…
    www.auffahrrampen-thiele.de




    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Hallo Rolstaff,


    Daysi‘s Rampe ist sehr wohl ganz schön anders!

    Sie ist nicht nur länger, der obere Teil ist auch gebogen. Dieser Unterschied ist ein „Planet!“

    Eine V-Klasse hat am Heck keine besonders hohe Öffnung, es kann also von Vorteil, oder sogar notwendig sein, die Gabel für die Einfahrt etwas zusammen ziehen zu müssen (vielleicht nimmst Du ja mal was Anderes als eine R nineT mit).

    Nun wird die Bodenfreiheit aber auch weniger. Dann kann es sein, Du bleibst unten an der Kante mit dem Motor hängen.


    Zumindest ist aus diesem Grund die Daysi - Variante gebogen.


    Die V- Klasse kannst Du auch mit einem normalen Schritt entern, da brauchst Du keine breite Schiene. Möglichst weit rein schieben, Bremse ziehen, nachsteigen.


    Bei zwei Boxern macht es durchaus Sinn, das eine Moped rückwärts rein zu stellen!


    Und man sollte sich die bestmöglichen Grundbedingungen schaffen.

    Mit der Hinterachse in den Rindstein und vom Gehweg aus einladen. Jede 5cm machen es einfach wesentlich leichter.

    Ich lasse immer via 1.Gang nebenherlaufend reinfahren.

    Das geht sehr entspannt!


    In der Ruhe liegt die Kraft!!

    Gruß

    Thomas

    Instagram: t1creme21

  • Danke Thomas, das sind hilfreiche Ansätze.


    Die V-Klasse hat eine recht niedrige Ladekante, das stimmt. Dennoch würde ich mich wahrscheinlich wohler fühlen, wenn ich ebenfalls nebenher "reinlaufen" kann.


    Deshalb die Variante mit einer breiten oder eben 2 Schienen. Dass ich 2 bikes verlade ist eher unwahrscheinlich und die nächsten paar Jahre werde ich sicherlich die scrambler ninet fahren. Kriege sie ja erst ganz neu.


    Neben der scrambler hab ich noch eine RoadKing, die kann aber alleine lange Strecken fahren, so dass ich die nicht verladen werde.


    Ich denke, dass Daysis Schienen, als auch die zuletzt von mir gezeigten gut gehen würden.


    Bin mir bei Daysis Schiene aber immer noch nicht sicher, ob die roten Aufleger lang genug sind.


    Die Stoßstange vom V-Klasse ist 12 cm tief, bis die Ladekante anfängt und 5-6 cm Auflagetiefe für die Rampe wird man bestimmt auch brauchen, damit sie halbwegs sicher liegt.


    Die Höhendifferenz zwischen Stoßstange und Ladekante sind nur 4-5 cm.


    Es müsste hier doch jemanden geben, der eine V-Klasse fährt und sein Moped mitnimmt ??

  • Offen gestanden verwende ich ein Stück Siebdruckplatte (45cm breit und nur 126cm lang und 18mm stark).

    Am unteren Ende habe ich ein kleines Vierkantholz untergeschraubt, da Anfangshöhe „Null“ ja nicht erforderlich ist undsomit die Rampe letztendlich flacher wird. Ich will da ja nicht mit einem Skateboard hoch!

    Da habe ich noch eine Öse montiert, damit ich die Rampe gegen Abrutschen gesichert ist. Nicht, dass das anschiebende Hinterrad die Rampe wegschiebt!!

    Selbst diese Lösung funktioniert sehr gut!


    Den Stoßfänger usw. schütze ich einfach mit einem alten Badehandtuch. Mehrlagig passiert da absolut nichts. Das Ende des Brettes lege ich in diesem Beispiel an der Dichtung auf. Die Dichtung ist unten flach und nimmt somit keinen Schaden.


    Das Brett usw. lag halt rum, ne Rampe hätte ich kaufen müssen!

    Die Oberfläche habe ich mittels Korund mit maximalstem Grip versehen. Hatte ich auch über. Dem Einen oder Anderen mag das ganz sicher zu pragmatisch sein, aber …….


    (Die Verteilung der Zurrgurte braucht nicht kommentiert zu werden, da es noch nicht die Endlösung war! 😀)Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Hallo,


    Hab auch die trutzholm die Daisy verlinkt hat.

    Durch die Kröpfung liegt sie flach auf, was man bei laschi s Fotos gut sieht.

    schon einige Male im vw t6 verwendet.

    Leg zusätzlich immer noch eine Fußmatte unter und dann rutscht es weniger.


    Kann ich nur empfehlen und preis Leitung ist prima, würde aber auch 2 Stück nehmen. Macht das beladen noch einfacher.


    Grüsse

    Andreas

  • vielen Dank, mit diesem Thema werde ich mich ebenfalls beschäftigen müssen...

    Wieviele Bikes passen dann in die V-Klasse rein? Habe eine Scrambler und eine XSR700 zu verstauen...

    Gruß Helmut


    Soonham Cycle Fucktory

  • Super Mario. Genau das, was ich gesucht habe.


    Dann werde ich mir auch diese Rampe (2 Stück) zulegen.


    Vielen Dank !!



    VG Jürgen

Diese Inhalte könnten dich interessieren: