Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

bitte um Kauftip, besser die neue Euro 5 oder doch eine mit Euro 4?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo,


    ich bitte mal in die Rund um einen Tipp.

    Ich möchte mir eine Urban GS zulegen und neige zum Vorgängermodell mit Euro 4, da sie nicht so viel Elektronik hat, die empfindlich ist.

    Bei der RR hatte ich bereits den Gasgriffsensor und den Schaltassitent und Drosselklappensensor austauschen müssen.

    Bei der neuen 1250 GS hatte ich mal den Enduromodus auf Schotter getestet, nach dem umschalten auf Dynamikmodus sprang der Motor nicht an. Einen GS-Fahrer hatte es nach dem Abbiegen geschmissen, weil die Anfahrhilfe eine Bremsung einleitete.

    Daher die Bedenken beim Kauf der neuen Urban GS, die ja auch mehr Elektronik verbaut hat.


    Danke erst mal.


    Gruß

    KH

  • Die BMW Elektronik ist robust und zuverlässig, wird ja in verschiedenen Ausführungen schon seit vielen Jahren in anderen Bikes verbaut. Ich würde eine E5 nehmen, weil sie etwas kultivierter ist und dank der Elektronik mehr Möglichkeiten bietet.

    Vor allem aber: sie ist leiser !

    - Boxern seit 1987 -

  • Eine Euro4 Scrambler hast du doch schon, wenn schon eine neue dann eine Euro5.
    Ansonsten kannst du dir auch das oben liegende Schutzblech und die Lampenmaske an die Scrambler montieren.


    PS: ich gebe meine Euro4 Scrambler nicht mehr her, eine zweite nineT brauche ich nicht, die Euro5 Neuerungen reichen mir nicht um einen Wechsel in Betracht zu ziehen.

  • Ich würde auch die EU4 nehmen.


    Die Frage wäre aber: wöfur eine Urban G/S, wenn du schon eine Scrambler hast? Sind ja das gleiche Motorrad, nur kosmetische Unterschiede.


    Mein Vorschlag wäre ganz klar: wenn eine 2. ninet, dann eine mit 17 Zoll Vorderrad.

    BMW r ninet Scrambler

  • Servus Karl Heinz,


    Hab ne e5 und bin zufrieden.

    Auch wegen der neuen Elektronik, die nichts schlechter macht als bei der e4, sondern nur etwas mehr und besser.

    Tempomat ist super, auch auf langweiligen Landstraßen, speziell weil ich immer mal wieder Probleme mit Tennisarm rechts habe.

    Leiser ja, Sound mit Einzelakrapovic für mich absolut in Ordnung und ehrlich mit Helm auf und Fahrtwind ist der Unterschied eher gering.


    LED Licht ist definitiv besser und schöner.


    Kurvenabs ist gut zu haben, evtl. rettet es doch das eine mal den A…

    Schadstoff und Verbrauch ist auch besser und kann auch nicht schaden.

    Rest ist ja eh zu 99% gleich.


    Deshalb e5 für mich.


    Grüsse Andreas

  • Moin,


    das Elektronikpaket einer R NineT ist mit dem der 1250er nicht wirklich 1:1 zu vergleichen.


    Von Ende Mai bis Mitte November vergangenen Jahres ohne Mullen & Knullen :brauen 12.000 Kilometer uneingeschränkte Zuverlässigkeit mit meinem Scrambler erFahren.


    Kurven ABS und LED Licht wären für mich ausschlaggebend genug, mich für eine Euro5 Ausführung zu entscheiden.


    Bei mir war es letztlich die Lautstärke, die sich für meine Rentnerohren erst mit Euro5 ausreichend langstreckenerträglich erwies.


    BlackStar

  • Mit E5 ist die 9t der ganzen Seele beraubt.

    Alles viel zu weich gespült, und über das

    absonderliche Kaltstartverhalten bin ich

    nach wie vor verwundert. Bezüglich

    Auspuffklang war die erste Fährt ein

    Schock. Aber man gewöhnt sich dran.

  • Da ich keine älteren Modelle gefahren bin, fehlt mir natürlich der Vergleich, aber bei mir war mitunter ausschlaggebend, dass die E5 nun auch ein bisschen Ausstattung bietet.


    Ich hatte die UGS schon länger im Auge, wollte aber auf zB Tempomat (für die Inntalautobahn) oder Kurven ABS heutzutage ungern verzichten.


    Was den Sound betrifft, gehöre ich der Fraktion „möglichst leise“ an, und da findet die E5 in meinen Augen einen guten Kompromiss aus leise aber dennoch gutklingend.


    Zudem liest man, dass das Federbein wohl etwas besser sein soll, als bei den früheren Modellen, aber auch da fehlt mir der Vergleich. Ich würde es jetzt nach 400km als „Okay“ bezeichnen.


    Für mich ist die E5 ein gutes Gesamtpaket und ich fühle mich bis dato bei jeder Fahrt sehr wohl. Mal sehen ob das auf Mehrtagestouren auch so bleibt, aber da bin ich zuversichtlich.

  • Karli1512 wie du siehst haben alle Varianten ihre Fans.
    Die Euro4 kennst du schon als Scrambler, bei einem Wechsel auf eine Euro4 Urban G/S weißt Du genau was du bekommst. Eine Euro5 Urban G/S mit E-Gas, leiserem Auspuff etc... wäre etwas Neues.

    Ob besser oder nicht liegt dann wohl ganz im Auge des Betrachters.
    Eine Probefahrt könnte dir da zusätzliche Klarheit verschaffen.

    Gib' Bescheid was es geworden ist, vielleicht bleibst du ja auch einfach bei deiner Scrambler.

  • Ich habe mich ganz bewusst für die E5 entschieden, auch weil man nicht weiß, was sich der Gesetzgeber alles künftig bzgl. Kosten und Einschränkungen so einfallen lässt. Man denkt da auch an Wertverlust etc.

    Die Doppel-Akrapovic macht für mich soundmäßig genug her. Ich höre meine UGS jedenfalls beim Beschleunigen immer unter dem Helm, was ich z.B. bei meiner 1150 GS mit Leovince-Auspuff nicht sagen kann.

    Die UGS als E5 macht mich inkl. der vorhandenen Ausstattung so richtig glücklich.

    Ein geiles Mopped!

  • Ganz ehrlich nach etwas überlegen und erneutem durchlesen der Antworten hab ich ein pragmatisches Fazit gezogen:


    ALLE nineTs sind einfach GEIL und es spielt eigentlich keine rolle wofür du dich entscheidest - geh nach Bauchgefühl, du machst eh nichts falsch.

    SOULFUEL - SEELENTREIBSTOFF :cool

Diese Inhalte könnten dich interessieren: