Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Michael, könntest du über deinen K&N Filter kurz berichten? Wartung usw.


    Kann ich das so schreiben, oder ist das auch nicht zulässig?

    Falls es nicht passt, bitte löschen.

    Vielen Dank.

    Wenn Du mich gefragt hättest, wäre die Antwort schon lange da. :aetsch

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen. Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!

  • Letztendlich muss jeder selber wissen, was er seinem Motorrad antut.

    Der K&N Filter verspricht in diversen Werbungen erhöhten Luftdurchsatz und damit größere Leistung. Nur die Erklärungen, warum das wohl so sein soll, die fehlen dann halt.


    Es wird aber nicht mehr Luft zugeführt. Es passt halt nur soviel Luft durch die Drosselklappe, wie die Gasgriffstellung eben dem Klappenquerschnitt erlaubt. Mehr nicht. Durch die leichtere Durchlässigkeit muss der Motor gegen geringeren Widerstand saugen...aber ob das Leistung bringt?


    Ist das Ding nachhaltig? Bei Anschaffungskosten mit Reinigungskombo für nur noch 79 € muss man schon ziemlich weit fahren (ca. 140.000 Km), um in die Gewinnzone zu segeln. Eher ist wahrscheinlich das Reinigungsmittel und das Filteröl verbraucht, und das geht dann zusätzlich ins Geld. Man könnte sich da mit 'nem Liter Filteröl aus dem Landhandel (für John Deere Aufsitzmäher) behelfen. Auch das Reinigungsmittel enthält lediglich Lösungsmittel und Tenside. Das findet man auch auf dem Etikett für Kaltreiniger.


    Vielleicht kann ja "der/die/das" Umweltminister(in) sagen, ob der Wegwerffilter den geringeren "footprint" liefert. Oder der Dauerfilter, der Ölherstellung und Entsorgung sowie denselben Prozess für Reinigungsmittel notwendig macht.


    Dann hab' ich mir so'n Ding mal gekauft. Im Angebot beim Wunderheini. Nach dem Einbau fiel mir auf, dass das Ansauggeräusch wesentlich heiserer geworden war. Die Gesamtgeräuschkulisse hatte sich verändert. Es mag ja Leute geben, die das mögen, ich hielt die Dissonanzen jedoch für kakophon. Insgesamt war die Maschine bockiger geworden. Eine weiche und ruckfreie Fahrt im 4. Gang durch eine 30er Zone war nicht mehr möglich.


    Ich beschloss, außer der Reihe eine Synchronisation durchzuführen. Dabei stellte sich heraus, dass mein SYNXX sehr viel zappeliger reagierte und ich viel länger für eine vernünftige Synchro brauchte. Außerdem...


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    (...das hier ist das Idealbild zweier übereinander liegender Druckverlaufskurven) bei den beiden Druckverlaufskurven kein kongruentes Bild mehr, sondern nur noch wirrer Unsinn. So als ob Ventilschäfte undicht, oder Kolbenringe gebrochen sind. Egal, die Karre fuhr und es konnte nichts kaputt sein.


    Irgendwann kaufte ich dann doch wieder einen Papierfilter im Glaspalast. Mich interessierte die Filterleistung. Also, was an Schmutz tatsächlich aus der Ansaugluft genommen wurde.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    So sieht der einst blaue Filter nach ca. 10.000 Km aus. und in dem Zustand marschierte das Ding auf die Briefwaage. 230 Gramm schlugen da zu Buche.


    Danach Filter ausklopfen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Sieht wegen dem Öl aus wie Blumentopferde. Gründlich waschen und von der Reinseite spühlen. Nach dem Einölen wieder auf die Waage und festgestellt, dass ca. 30 Gramm Dreck herausgefiltert wurden.


    Die Gegenprobe mit dem Papierfilter steht zwar noch aus, aber ich halte 30 Gramm für sehr wenig bei dem Fahrprofil. Der Papierfilter wird wahrscheinlich gewinnen.


    Also Schwedd:

    -teuer in der Anschaffung

    -teuer im weiteren Gebrauch

    -rechnet sich nicht

    -Geräuschveränderung (Geschmacksache)

    -zappelig beim Synchronisieren

    -vermutlich schlechtere Filterleistung


    Mach Dir Deine eigenen Gedanken!

  • Pflege ist 'was für alte Menschen mit Schließmuskelkontrollverlust.

    Ich persönlich fahre lieber. Bekanntermaßen auch deutlich außerhalb des Germanischen, Romanischen oder Angelsächsischen Sprachraumes. Sonst würde ich wohl kaum einen Luftfilter reinigen müssen.

  • Das der Motor mit einem K&N Filter unruhiger läuft ist natürlich ein Unsinn bzw. reine Einbildung

    Gruß

    Rainer

    BMW R9T
    www.classicbike-raisch.de

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Danke Daysi.

    Naja, jetzt liegt er um Regal...und 84 Eus sind mir ehrlich gesagt zu viel, um ihm als

    Fehlkauf zu entsorgen.

    84 Euro? :geschockt gibts auch schon für um die 60.

    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen." ( Zitat Walter Röhrl )

  • K&N wurden für den Rennsport entwickelt. Entsprechend auf den Motor angestimmt bringen sie dort wohl auch was. Rennmotoren haben bestimmungsgemäß kurze Lebensdauer, da ist es nicht so tragisch, wenn durch den K&N Öl-Dreckklümpchen angesaugt werden. Meine 9T soll 100tkm halten, also gönne ich mir den Papierfilter um 10 Euro.

    Auf der Norton fahr ich auch den K&N. Optisch ist er dort unschlagbar.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: