Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

TomTom Rider 500 Blutooth Handy-ich werde verrückt…

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin zusammen,

    bedingt durch Rufbereitschaften möchte ich gerne auf dem iPhone 11 eingehende Anrufe auf dem Rider 500 angezeigt bekommen. Mehr nicht, habe auch kein Headset.


    Wie bitte muss ich Rider, Handy und MyDrive bedienen, damit das zuverlässig funktioniert?


    Beste Grüße,

    Thomas


    P.S. Mein Workflow:

    Dazu habe ich das iPhone mit dem Rider per Bluetooth gekoppelt (Rider erscheint 2x beim iPhone unter Bluetooth, meist nur 1x verbunden, 1x nicht verbunden). MyDrive-App ist gestartet.

    Auch wenn ich es nicht reproduzierbar schaffe, dass im Rider unter Smartphone-Benachrichtigungen „verbunden“ steht und ich dann auf dem Rider unten rechts bei der Karte das Höhrersymbol sehe, wird kein Anruf angezeigt.

    Ich habe das erst zweimal hinbekommen, aber eben nicht reproduzierbar☹️)

  • Ich hab' auch das 500er, aber apple ist absolut nicht meine Welt.
    Mit einem Android funktioniert das einwandfrei.


    - My Drive hat nichts mit der Telefonie zu tun.

    - Das nicht verbundene Rider auf dem Telefon löschen.

    - BT auf dem Telefon aktivieren

    - Beim Rider auf das Menü-Feld tippen (unten links)

    - Unter Menü oben auf die oberste Leiste tippen, (da wo auch der Ladezustand angezeigt wird)

    - Neue Verbindung einrichten. Das Rider sieht nun das Telefon.

    - Anweisungen folgen.

    - Dem Telefon einen Namen geben.

    - Auf dem Telefon der BT Verbindung mit dem Rider zustimmen.

    - Fertig


    Wenn man das Rider abschaltet, wird aus Sicherheitsgründen beim erneuten Anschalten nicht automatisch eine Verbindung hergestellt. Beidseitig, also beim Telefon und beim Navi muss wieder die Verbindung akzeptiert werden. Das gleiche gilt für ein Bewegen des Telefons aus der BT-Reichweite...Verbindung unterbrochen...neu akzeptieren.

    FYTH

  • … Danke erst einmal. Du bekommst also über den von Dir beschriebenen Weg eingehende Handy-Anrufe auf dem Rider angezeigt? Ohne MyDrive gestartet zu haben?


    Bei mir koppelt er zwar, zeigt aber im Rider an, dass Smartphone-Benachrichtigungen nicht möglich sind: „Verbindung nicht möglich“

    ☹️

    Einmal editiert, zuletzt von sorglos ()

  • Es gibt übrigens spezielle TomTom Foren. Die werden von Mitarbeitern moderiert. In diesen Foren (für jede Baugruppe ein eigenes) lernt man sehr viel mehr wie aus den Bedienungsanleitungen, die sowieso erfrischend dünn sind. Vielleicht schaust Du Dich da auch mal um. Jedes Problemchen hat einen eigenen Thread.

  • Hier das Deutschsprachige TomTom Forum:

    Navigationsgeräte

    (Und das Englischsprachige, durchaus mit anderen Beiträgen, https://discussions.tomtom.com/en)


    Auf Facebook müsste es eine TomTom Rider Gruppe geben, allerdings bin ich nicht auf FB, daher kann ich das nicht genauer angeben.

    Ein Forenkollege aus dem Suzuki V-Strom Forum ist dort recht rührig.


    Generell scheint speziell die Apple Iphone Anbindung an TT Rider mehr Herausforderungen als Lösungen zu bieten.

    Apple brät da immer wieder eine Extrawurst, und Tomtom ist seit Jahren schlichtweg schnarchzapfenlangsam bis ignorant im Erkennen und vor allem Beheben von Problemen.

    Edit: Mit Iphone Kenntnissen kann ich nicht glänzen, da Android-Anwender.

    R nineT: Ich war einfach nicht in der Lage, ihr aus dem Wege zu geh'n!

    Einmal editiert, zuletzt von N4000 ()

  • Schau mal in den Einstellungen zu deiner Bluetooth Verbindung in deinem Rider, welche Meldungen übertragen werden sollen.

    Anrufe

    Nachrichten

    usw. da müssen die Funktionen einzeln aktiviert werden.

    Ich kämpfe auch immer mal wieder, da das Rider oder das iPhone immer aus der Bluetooth Verbindung aussteigt.

    Wenn es funktioniert, ist es Klasse da Verkehrsmeldungen in Echtzeit angezeigt werden, auch die mobilen und festen Fotoapparate.

    Bei mir hilft es meistens, wenn ich alle Verbindungen zurück setze und eine neue Verbindung herstelle.

    Alles natürlich über die MyDrive App.

    Habe mich da auch schon zig mal im TomTom Forum belesen aber scheinbar möchten Apple und TomTom nicht so richtig harmonieren.

  • Apple ist halt eine eigene Welt.
    Funktioniert nur richtig mit Apple.
    Gibt es da keinen iNavigator ?


    Hab' ich schon etliche Male gelesen dass die Apple App weniger Funktionen hat und mehr Probleme macht als die Android App.

    Bei GARMIN und Huawei beispielsweise.


    Aber auch bei meinem "alten" Android Handy hatte ich mit meinem GARMIN ähnliche Probleme, manchmal kamen die Meldungen, manchmal nicht. Mit dem "neuen" Handy ist das deutlich besser geworden.

  • servus,


    muß nicht noch am TT irgendwo eingeschaltet werden, sowas wie die "Nachrichten anzeigen lassen"


    gute Tips im FaceBook hole ich mir hier: https://www.facebook.com/groups/190573748081426


    find nix anderes...


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Gruß Helmut


    Soonham Cycle Fucktory

    Einmal editiert, zuletzt von Soonham ()

  • Hilft allerdings sorglos bei seinem Problem nicht weiter.

    Stimmt leider auffallend.


    Ich habe allerdings den Eindruck gewonnen dass man sich immer weniger auf das Zusammenspiel verschiedener Geräte verlassen kann.
    Es könnte sein dass ein Update der Navi Firmware oder des iOS eine Besserung bringt.

    Oder man verzichtet auf die Funktion und schaltet die Verbindung ab. Dann weiß man wenigsten wo man dran ist und ärgert sich nicht jedes mal wenn es wieder nicht klappt.

  • Wenn es mal überhaupt nicht funktionieren will, nehme ich das das IPhone als Hotspot und verbinde das TomTom über w-lan.

    Wenn man nur eine Info. über eingehende Anrufe haben möchte , gehen zur Not auch ein paar Bluetooth Kopfhörer.

    Man muss die Gespräche ja nicht annehmen, aber bei nächster Gelegenheit anhalten und zurück rufen.

  • Es geht ja manchmal und mit etwas Warten auf Selbstheilung.

    Ich vermute, dass man den Rider einschaltet,

    dann im iPhone prüft, dass die Verbindung da ist. Und dann die für die Benachrichtigungen erforderliche MyDrive-App startet, und dort die Verbindung nochmals aktiviert oder so ähnlich.

    Und mal geht es und mal nicht.


    (Mir ist nicht mal ansatzweise transparent, warum heute noch solche technischen Blutooth-Spielereien so Benutzerfeindlich umgesetzt sein müssen. Vermutlich nutzen die Anwendungsdesigner von TomTom Navi anderer Hersteller, sonst müssten die das doch mal merken…)


    Grüße eines entnervten Anwenders,

    Thomas

  • Es geht ja manchmal und mit etwas Warten auf Selbstheilung.

    na, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

    Zitat
    (Mir ist nicht mal ansatzweise transparent, warum heute noch solche technischen Blutooth-Spielereien so Benutzerfeindlich umgesetzt sein müssen. Vermutlich nutzen die Anwendungsdesigner von TomTom Navi anderer Hersteller, sonst müssten die das doch mal merken…)

    Ich habe sogar eher den Eindruck dass es nicht besser wird (wie es dein "heute noch" andeutet) sondern dass es eher von Jahr zu Jahr unzuverlässiger wird mit diesen sogenannten "Standards" wie Bluetooth.

    Man fragt sich auch als Garmin User: "Wenn das der Marktführer ist, wie schlecht müssen dann die anderen sein?"

Diese Inhalte könnten dich interessieren: