Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Fahrersitz der NineT klemmt und geht nicht ab

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,


    wollte gerade mal wieder den Fahrersitz abmachen, um die Gute zu laden. Also Höcker ab, Fahrersitzentriegelung hoch und ziehen… Geht nicht, er will einfach nicht ab. Das letzte mal hat es auch gehakt, hatte ihn aber irgendwann ab. Diesmal will er einfach nicht runter. Hab so gezogen, dass ich das Mopped auf dem Seitenständer von der Stelle gezogen habe. So eine blöde Konstruktion aber auch. Egal, hattet ihr das auch und ggf eine Lösung?


    Bikergruss

  • Drücke mit der linken Hand fest auf die Sitzfläche,

    ziehe den Hebel hinter dem Sitz hoch und schiebe mit der linken Hand den Sitz nach hinten.

    Jetzt müßte er ab gehen. So funktioniert es bei mir. :daumen-hoch

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen. Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!

  • Danke schonmal :) War jetzt nochmal in der Garage, der will aber einfach nicht raus. Hebel lässt sich nach oben drücken aber bekomme den Sitz nicht nach hinten rausgezogen. Habs auch mit drücken auf den Sitz probiert. Lässt der sich sonst irgendwie lösen? VG

  • Sag ich doch, verdammte Axt!!!

    Ölen oder fetten!

    Ich weiß beim besten Willen nicht warum das Blödsinn ist.

    Hatte das gleiche Problem letztes Jahr auch und genau damit gelöst.

    Was soll der Kack?

    Oder mal wieder aus purer Gewohnheit gelöscht?

    Bei der Heckrahmen Kiste liegst'e übrigens auch falsch.

    :cool Find what you love and let it kill you. ( Charles Bukowski )


    :klatschen ! FCK NZS !

  • Da gibt es doch diesen Schiebemechanismus aus Kunststoff,

    da hab ich am Anfang mit Ballistol reingehalten bis er sich ganz hoch schieben ließ.

    Danach noch nen Schuß Silikonspray.

    Bis jetzt klappt’s.

    :cool Find what you love and let it kill you. ( Charles Bukowski )


    :klatschen ! FCK NZS !

  • Hallo, da sind im Schiebemechanismus zwei Spiralfedern verbaut. Wenn diese nicht richtig in der Führung sitzen wird das nichts mit Sitz abnehmen.

    Also jetzt einmal die Halteleiste am Rahmen abschrauben und dann den Mechanismus demontieren.

    Grüße Detlef

  • Hatte ich auch schon mal nachdem das Halteteil hinten für den Sattler losgeschraubt war.



    Dort sitzen wie schon erwähnt wurde , zwei Federn drin für den Hebel den man zieht. Diese Federn laufen am Ende jeweils in Nasen. Das muss vernünftig sitzen , sonst verbiegen sich die Federn und der Entriegelungsmechanismus funktioniert nicht.


    Zur Not kann man auch die zwei Schrauben lösen und das ganze Teil mit dem Hebel lösen und den Sitz so abnehmen. Normalerweise geht es aber mit den hier genannten Tricks trotz verbogener Feder oder sonstiger Blockade noch.



    Auf jeden Fall das Teil mal aufschrauben und die Federn sichten, falls notwendig wieder in die Nasen führen und alles etwas fetten.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: