Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Sena nachrüsten bei Bell Moto 3 sinnvoll?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Leute,


    nächstes Jahr sind auch ein paar Ausfahrten weiter weg mit Navi geplant. Schön wären da die Ansagen im Helm zu hören. Einfach Kopfhörer mit BT wäre mir eigentlich das liebste, aber beim engen Einstieg des Bell eher schwierig (zumindest mit den Apple Dingern). Was meint ihr lohnt sich ein Sena für den Moto III? Ist der nicht zu laut für so etwas? Wenn ja - welches System wäre zu empfehlen? Habt ihr Alternativ Empfehlungen? Nutze derzeit das Handy und kein richtiges Navi überlege nach der Warnung von Apple für das IPhone aber umzusteigen.


    Danke euch im voraus!

  • Safeman, ich habe in meine drei (!) Helme das SENA SMH5 einbauen lassen und das ist wirklich gut! Es gibt wesentlich teurere Systeme von SENA, aber dieses Teil reicht mir vollkommen. Die Navi-Ansagen sind klar und deutlich, eine Unterhaltung von Bike zu Bike geht bis ca. 100m Abstand und selbst Musikhören ist möglich mit Abstrichen beim Bass...

    Der Akku hält sehr lange, mindestens 8-10 Stunden, bei reinen Naviansagen eher 2-3 Tage ohne zu laden!

    Diese Teil gibt z.Zt. mal wieder bei Tante Louise zum Superpreis, ich an Deiner Stelle würde zuschlagen!


    Cheers,

    Roland

    SENA SMH5 Universal Single Einzelset kaufen | Louis Motorrad - Bekleidung und Technik
    SENA SMH5 Universal Single Einzelset günstig kaufen bei Louis. Top Marken ✓ Große Auswahl ✓ Kauf auf Rechnung ✓ Kein Risiko ✓ Kostenlose Rücksendung ✓
    www.louis.de

    Wer sündigt, schläft nicht...

  • Ich habe den Bell Moto 3 und ich finde den Helm für lange Touren nicht wirklich gut geeignet weil er zu laut ist.

    Von daher würde ich kein Sena in den Helm investieren.


    Meine Shoei und Nexx Helme sind langstreckentauglich und beide mit Sena ausgestattet.


    Für Hausrunden bei warmen Wetter ist der Bell ein toller Helm mit super look and feel. :verliebt

  • ich kenne jetzt den Bell Moto 3 nicht, aber man sollte auch beachten, dass oftmals Helme infolge Einbau der Lautsprecher lauter werden.

    Warum ? bei manchen Helmen sind Kommunikationssystem schon vorgesehen, bei anderen muss man für die Lautsprecher ein Stück Schaumstoffpolster herausnehmen (z.B. bei meinem Nolan). Dadurch wird der Helm erheblich lauter. Man versteht zwar die Naviansagen gut, aber in meinem Fall sind die Windgeräusche so viel mehr, dass ich praktisch nur mehr mit Ohrstöpsel fahre.

  • Ich hab' ja auch einen Moto III,

    die Windgeräusche lassen sich deutl. reduzieren wenn man z.B., wie ich, eine BARSTOW Motorradbrille nutzt.

    Diese passt sehr gut und bündig in die Öffnung.

    Kopfhörer hatte ich in den 80ern in meine Helme gebastelt (gab noch keine In-Ear Modelle) zur Nutzung des Walkmans :metalboy

  • Meine längsten Strecken waren bislang so 300 km. Mich stört die Geräuschkulisse eigentlich erst jenseits der 120 km/h und da bin ich eigentlich nie unterwegs. Ich werde aber erst nächstes auch mal längere Touren machen, vielleicht bewerte ich das dann anders!

Diese Inhalte könnten dich interessieren: