Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Federweg R9T Hinterrad

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • BMW gibt für die classic und die Pure hinten 120mm Federweg an. Bei der Scrambler und Urban jedoch 140mm.

    Ich frage mich, wie kommen die 20mm mehr zustande.

    Die Schwinge ist die selbe. Die Verschraubung am Rahmen aus meiner Sichtweise ist auch gleich.

    Das Federbein der Scrambler ist 5mm länger, aber ohne mehr Hub. Dadurch ergibt sich zwar ein höheres Heck, aber nicht mehr Federweg.

    Kann jemand zur Aufklärung beitragen?

    Gruß

    Rainer

    BMW R9T
    www.classicbike-raisch.de

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Hallo Rainer,

    vorausgesetzt die Behauptung von BMW stimmt, kann mehr Federweg doch eigentlich nur über mehr Federbeinhub realisiert werden.

    Wenn das Federbein genug innere Reserven hat oder veränderte Puffer, muß es nicht länger werden, i.d.R. wohl schon.


    Gruß,

    Michael

  • Hallo Bernhard. Bin jetzt etwas verwirrt. Wir reden vom Federbein nicht von einer Gabel. Wenn man auf das Federbein eine längere Feder drauf macht erhöht man doch nicht den Federweg. Der Endanschlag wird durch Kunststoff Puffer abgedämpft

    Gruß

    Rainer

    BMW R9T
    www.classicbike-raisch.de

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Hallo Berhard. Von Öhlins , Wilbers, HH Racetech, Mupo usw. gibt es keine Hydrostops in den Federbeinen. Das von dir beschriebene WP Federbein hatten wir nopch nicht auf der Werkbank


    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Ja Danke für die Bilder Bernhard. Ich kann mir kaum vorstellen, das BMW solch ein System verwendet. Wenn ich mal Zeit habe, trenn ich mal ein original Federbein auseinander

    Gruß

    Rainer

    BMW R9T
    www.classicbike-raisch.de

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Die Feder der Classic ist nur durch den Einbau schon um 12mm, sprich 1.920 N vorgespannt. Ich vermute, bei dem Federbein der GS

    ist die Vorspannlänge geringer. Und bei der dazu noch kleineren Federrate ist die Vorspannkraft ingesamt erheblich geringer.

    Also ca. 5 cm höher am Heck ist da schon plausibel.

    Gruß

    Thomas


    *Die Welt ist eine Kurve!*

  • Nach allem, was man hier so hört, ist die Feder (ohne Modifikation) auch in der offensten Stellung durch die Position, in der die hydraulische Verstelleinheit fixiert ist, schon stark vorgespannt. Habe aber selbst kein Federbein der Ur-NineT zur Hand. War bisher hier nur allgemeiner Konsens.

  • naja - klar kommt das Heck höher, wenn ich die Vorspannung dermaßen anknalle, dass es keinen Negativ-Federweg mehr gibt.

    Das hat ja nichts mit "anknallen" in diesem Sinne zu tun. Das ist vielmeht die "natürliche" Vorspannung des Classic-Federbeins.

    Ein Negativfederweg gibt es dennoch, auch wenn es bei Leichtgewichten problematisch werden kann.


    Aber was hat das mit dem von BMW angegebenen Gesamt-Federweg zu tun?

    Nichts!

    Gruß

    Thomas


    *Die Welt ist eine Kurve!*

  • Nach allem, was man hier so hört, ist die Feder (ohne Modifikation) auch in der offensten Stellung durch die Position, in der die hydraulische Verstelleinheit fixiert ist, schon stark vorgespannt.

    Ist so! Hatte ich in # 17 schon geschrieben. Zumindest war es gemeint.

    Gruß

    Thomas


    *Die Welt ist eine Kurve!*

  • sind wir hier denn irgendwie weitergekommen?

    Stelle mir die gleiche Frage weil ja ein FB Neiukauf ins Haus steht und ich überlege, ein Scrambler FB für die Pure zu nehmen.

    Ich meine Wilbers hätte +30mm, Dtandard und - 20 oder 25mm angeboten. Jetzr nur noch +25mm, Standard und - 25mm

    BMW gibt für die classic und die Pure hinten 120mm Federweg an. Bei der Scrambler und Urban jedoch 140mm.

    Ich frage mich, wie kommen die 20mm mehr zustande.

    Die Schwinge ist die selbe. Die Verschraubung am Rahmen aus meiner Sichtweise ist auch gleich.

    Das Federbein der Scrambler ist 5mm länger, aber ohne mehr Hub. Dadurch ergibt sich zwar ein höheres Heck, aber nicht mehr Federweg.

    Kann jemand zur Aufklärung beitragen?

    Rainer, wie ist das denn bei den Bilsteins und Öhlins FB??

    Rahmen und Schwinges sind m.E. nach gleich, da bin ich bei Dir. Bieten die FB Versionen für die Scrambler bei B und Ö wenn mehr Federweg oder nur mehr Länge... - das solltest du doch wissen!

    Weiss deine ehrliche Frage trotzdem zu schätzen, vielleicht kommen wir dem ja gemeinsam auf die Spur.

    Bei Wilbers ist das ehrlich gesagt auch etwas undurchsichtig wobei die speziell mit der 70mm längeren Version schon etwas Erfahrung in Bezug auf Federweg haben sollten.

    In meiner Vorstellung ist der Dämpferzylinder immer gleich lang und der Dämpferkolben fährt immer ganz aus... kann natürlich nur so weit ausfahren wie er lang ist.... damit passt das einigermaßen, dass ein 5mm längeres Federbein ( mit 5mm längerer Kolbenstange!) dann auch 5mm mehr Federweg ermöglicht, am Hinterrad sollten das dementsprechend dann 3x5mm = 15mm sein was die 20mm mehr von 120mm zu 140mm zumindest annähernd erklärt!


    Was passiert denn, wenn man eines der (vermutlich massenweisevorhandenen) ausrangierten Scrambler Serienfederbeine in eine Pure steckt, sollte hinten höher kommen, eigentlich auch mehr Federweg haben (was dem widerspricht wenn Rainer sagt, dass es zwar länger ist aber nicht mehr Hub hat... -woher kommt die Mehrlänge denn dann?!) und vor allem auch komfortabler aufgrund der weicheren Feder sein, das wäre doch einen einfache und günstige 'Tuningmassnahme' in Richtung komfortabel!


    Das macht das FB natürlich keinen Deut besser aber vielleicht etwas angepasster zum Mopped und das fahren agiler!


    Da fällt mir ein, habe ja sowohl ein Scrambler als auch ein Pure Original FB im Keller liegen... - nein ich werde sie nicht aufschneiden oder zerlegen, aber mir zumindest mal die Aussenlänge und Länge der Kolbenstange anschauen!


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.



    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Die Länge der Kolbenstange ist leider nicht so einfach zu erkennen.

    Tatsache ist, das Scrambler FB ist länger - ob es jetzt tatsächlich mehr Federweg hat, kann ich nicht erkennen, man weiss ja aber auch nicht, ob die Scrambler tatsächlich mehrFederweg hat ( oder hat das schon mal jemand gemessen?!) Ich gehe davon aus und im Umkehrschluss dann auch davon, dass das FB mehr Federweg ermöglicht!

    2 Mal editiert, zuletzt von MaT5ol ()

  • Du erinnerst Dich noch an meinen Vergleich der Federbeine? - insbesondere die Tabelle am Anfang.

    Vielleicht helfen Dir die Daten etwas weiter, leider habe ich kein Bein der Pure zur Verfügung.

    Den Hub des alten Pure-Beines kannst Du aber einfach ermitteln: Nutmuttern lösen und abnehmen, Feder abnehmen. Dann kannst Du unten den 2geteilten Federteller abnehmen und die Kunststoff-Schutzhülse für die Kolbenstange ebenfalls.

    So lässt sich dann der Kolbenhub ausmessen, der des Scrambler-Beines ist ja bekannt (siehe Tabelle).

    Leider lässt sich beim Sachs der Anschlagpuffer nicht ohne Weiteres abnehmen - im Gegensatz zum Bilstein.

    Laut Aussage eines Bilstein-Technikers lässt sich dessen Puffer aber auf min. 3,5 mm komprimieren.


    Ich staune aber immer noch, wie man ein Federbein für eine bestimmte Moped-Serie mitentwickelt und dabei die Hublängen der Originale nicht kennt :denk


    Bei Wilbers gibt's derart viele Kombinationsmöglichkeiten, dass ein Abschätzen des Hub's/Federweges nur schwer möglich ist:

    - größere feste Einbaulänge vergrößert den Hub

    - variable Höhenverstellung verkleinert den Hub (weil die ja Einbaulänge beansprucht)

    Wie viele mm das jeweils genau ausmacht, kann Dir wohl nur ein kompetenter MA bei Wilbers sagen, und der ist nicht soo leicht an's Telefon zu bekommen.

  • hallo Michael, dein Dis. Kannte ich noch nicht!! Nochmal zum Vergleich und zum ins Gedächtnis rufen...

    Deine Scrambler die ich in Alsfeld gefahren bin ist und war dort mit einer 110N/mm Feder ausgerüstet???!!


    Und fuhr damit auch mit mir fettem 'nicht mehr so ganz Fahranfänger' ausgesprochen formidabel!! ( wie sich das dann mit zwei so Koffern wie mir verhält mag ich nur erahnen aber da kann man mit der Druckstufe noch nachhelfen und das ist ja bei deinem Einsitzer auch eh kein Thema!)

Diese Inhalte könnten dich interessieren: