Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Kaltstartverhalten E5

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    • Offizieller Beitrag

    Hallo,

    Bin ja mit der E5 Ausführung sehr zufrieden, aber was wirklich stört ist das Kaltstartverhalten.

    Das äußert sich ja mit der Erhöhung der Leerlaufdrehzahl was sich nicht gerade toll anhört.😂

    Hat da schon jemand eine Idee zum ändern?

    Das wird ja sicher nur Softwaremäßig gehen über ein Mapping oder so.

    Vielleicht beschäftigt sich ja schon jemand damit?🤔


    Gruß Ingo :bier

    Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran, Du warst mal das
    schnellste und erfolgreichste Spermium in
    Deiner Gruppe
    .

  • Ich würde sie wegwerfen und mir eine E3 kaufen, da hast Du das Problem nicht.

    Sage mir aber vorher bitte Bescheid wo Du sie hinwirfst. Ich räume sie dann weg. :ablachen

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Paradox ist, dass man im Deutschen jemandem, dem man alles zutraut, nicht trauen kann.

  • Die höhere Leerlaufdrehzahl beim Kaltstart dient dem schnellen aufheizen vom Kat und damit der möglichst schnellen Reduzierung der Schadstoffe. Der Algorithmus dazu steckt vermutlich direkt in der Motorelektronik und kannst du nicht einfach über Codierung auss halten. Solche Abschalteinrichtungen wären illegal und die Strafzahlungen die dahinter stehen sind enorm. BMW sichert sich da mittlerweile auch ganz gut ab, dass von der Entwicklung da nicht heimlich Sachen eingebaut werden. Ich sehe da erstmal keine Möglichkeit das zu manipulieren.

  • Moin,


    bei (m)einem nachtkalten Aggregat sind das gerade mal ~20 Sekunden, in denen die erhöhte Startdrehzahl ansteht. Ich kann darin kein wirkliches Problem erkennen.


    BlackStar

  • Hatte zur Inspektion eine Euro5 als Leihmaschine - klar klingt die blöd nach dem Kaltstart - aber auch danach ist ja keine wirkliche Besserung? :ablachen


    Ich weiß es gibt geteilte Meinungen wegen Lautstärke etc..aber ich war heilfroh, die E5 wieder los zu sein ;)

  • Moin,


    wer stets im 'richtigen' Drehzahlfenster unterwegs ist, hat dauerhaft sehr ansprechende Soundbegleitung, ohne dass man von der Geräuschkulisse so genervt wird, das man froh ist, vor einer notwendigen Tankpause vom Bock zu wollen :daumen-hoch


    Nach knapp 10.000 Kilometern haben die Euro5 ESD meine Scrambler soundmäßig noch mal gut nachgelegt :geht-klar


    BlackStar

  • Moin,


    bei (m)einem nachtkalten Aggregat sind das gerade mal ~20 Sekunden, in denen die erhöhte Startdrehzahl ansteht. Ich kann darin kein wirkliches Problem erkennen.


    BlackStar

    Ich kann da auch nicht klagen.

    Motorrad starten, ca. 15-30sek erhöhte Drehzahl, dann alles gut.


    Auch Soundmäßig kann ich nach meinen erst 575km nicht klagen. Im Dynamic Modus "rotzt" die E5 Pure mit dem Standard/Serien Akrapovic Auspuff für mich genug.


    Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich keinen Bock mehr auf übermäßigen Sound habe nach meinem extrem lauten Golf 1 GTI mit 45er Doppelwebern.


    Gruß Timo

  • Ich sehe das auch so. Je nach Tagestemperatur sind das 100-300m höhere Drehzahl. Blöd ist dabei eher, dass sie dann stärker schiebt wenn man bremst. Aber das hat mich genau ein mal am Anfang geschockt, danach weiß man es.


    Sound und Lautstärke reicht total und ich finde es angenehm etwas leiser durch eine Ortschaft fahren zu können.

    Wenn man im Dynamic Modus hinter der Kurve raus bläst stimmt die Klangkulisse absolut. Ich würde sie nach ~3500km nicht lauter haben wollen.

    Aber ich bin ja auch nicht 60 und hab noch ein funktionierendes Gehör…

  • Der Golf I Gti hatte die Bosch Jetronic. Mit Vergasern war da nix mehr

  • Ich hatte die E5-Scrambler ja auch mal für einen Tag. Mir war diese Hochdrehen beim Kaltstart auch unangenehm. Damit war sie dann beim Losfahren noch lauter als meine E4. Da wüsste dann morgens wenn ich ins Geschäft fahre wirklich die ganze Straße, das ich losfahre.

    So kann ich jetzt mit niedriger Drehzahl und relativ leise fahren bis ich auf der Bundesstraße bin und reiße niemanden aus dem Schlaf

  • R NineT Pure E5:


    Hallo, die erhöhte Drehzahl beim Start finde ich gar nicht so schlimm. So kann man komfortabel ohne Gas anfahren und nach 1 Minute ist damit Schluss.

    Störend empfinde ich das Patschen nach Start mit weißem Dampf, ca. 3-5 Mal. Soll durch die magere Einstellung und Kondenswasser entstehen.

    Donnerstag gibt es die erste Inspektion 1000 km. Werde das anmerken und bin auf die Antwort gespannt.

  • R NineT Pure E5:


    Hallo, die erhöhte Drehzahl beim Start finde ich gar nicht so schlimm. So kann man komfortabel ohne Gas anfahren und nach 1 Minute ist damit Schluss.

    Störend empfinde ich das Patschen nach Start mit weißem Dampf, ca. 3-5 Mal. Soll durch die magere Einstellung und Kondenswasser entstehen.

    Donnerstag gibt es die erste Inspektion 1000 km. Werde das anmerken und bin auf die Antwort gespannt.

    Diesen weißen Dampf macht meine auch.

    Am Samstag (stand da 5 Tage) fand ich es sehr doll. Heute morgen(stand seit Samstag) war es weniger.


    Werde es auch in ca. zwei Wochen bei meiner Einfahrkontrolle anmerken.


    Gruß Timo

Diese Inhalte könnten dich interessieren: