Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

DB/standgeräusch r nine t scrambler E3?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hy Leute, mich würde interessieren was bei einer scrambler bis 2016 mit Euro 3 für ein standgeräusch eingetragen ist?

    Einmal lese ich 90 dann 94 dann 98???

    Ich habe eine Euro 4 die hat 90db

    Vielleicht kann mich jemand aufklären bitte danke mfg 😎

  • Nunja...wie gesagt bin ja selber schuld...und sehe es auch ein🙊

    Sonntag... traumhaftes Wetter und bekannte strecke bei uns... eigentlich klar das die Rennleitung wo steht...aber wie es oft so ist...egal wird schon nix sein.

    Nur diesmal aktion scharf...3 uniformierte...mit schwerpunkt lärmmessung...nach neuerlichem starten...kam dann ein polizei bus mit nochmal 3 Kontrahenten...zur Messung.

    Ich habe einen zard thunderbolt mit ABE... für die Scrambler...jedoch ohne die killer drin....einen zard krümmer für eine E3 r nine t...da ist der Kat kleiner...und eine ausgehängte Drosselklappe...

    Somit warens mit abzug 113db

    Bis 112db wäre es bei einer strafe geblieben...

    Aber es war um eines drüber 😰 das heisst taferl weg...rückbau...fette strafe und überprüfung auf der Landesregierung...

    Alles machbar...was mich mehr ärgert ist, Behördengänge dauern ewig...und ich fürchte die saison ist für mich gelaufen 🙊

  • Das frage ich mich auch.


    Habe mal bei den Akras meiner 990 Adventure die db Killer entfernt. Da ist mir schon fast die Birne geplatzt. Bin dann mit nem Kumpel unterwegs gewesen, der genau so mit seiner 990er fuhr. Das war kaum zu ertragen.

  • Wozu hilft Dir dann die Information zum Standgeräusch einer serienmäßigen Scrambler?
    Die Frage ist doch Kokolores.


    Bei 113dB hast Du Glück gehabt, dass Dich kein Anwohner im Wald vom Bock geschossen hat.




    und der hätte mildernde Umstände bekommen. Viele mildernde Umstände. So etwa 113 mildernde Umstände.

    „Bevor ich mich darüber aufrege, ist es mir lieber egal.“ (nach einem von mir sehr geschätzten Kollegen)

  • Ganz klar, auch ich war früher kein Engel, habe aber immer versucht in den Orten mittel niedriger Drehzahl und einfach langsam durchrollen den Unmut klein zu halten. Habe auch tatsächlich trotz vieler Kilometer nie Ärger bekommen.

    Seit dem „Wiedereinstig“ bleibt Alles original.


    Ich benutze schon immer Ohrenstöpsel (damals als Schlosser angewöhnt).

    Diese Stöpsel filtern die hohen Töne sehr gut weg. Gerade Windgeräusche und alles was so an mechanischen Nebengeräuschen da unterwegs ist, wird sehr leise, der Auspuff jedoch bleibt präsent.


    Damit kann ich wirklich gut leben, und meine Nachbarn sicherlich auch!


    Unsere R nineTs sind doch wohl laut genug!!


    Der Anwohner im Naherholungsgebiet ist mir dabei relativ egal. Dieser jammert für meine Begriffe auf hohen Niveau! Ich habe im Vogelsberg in einer bekannten Einflugschneise zum Hoherodskopf schon ein WE ohne Moped verbracht. Das Alles war bei weitem nicht so laut, wie das Rhein-Main-Gebiet, in dass der ruhebedürftige Anwohner des Naherholungsgebietes jeden Tag zum arbeiten fährt. Zum Flughafen, von dem Er dann dreimal im Jahr nach Malle fliegt usw.! Und immer schön an meiner Haustür vorbei! Ist Ihm ja auch egal!


    Die schwarzen Schafe unter uns kann man gerne einfangen. Es ist irgendwie schon ein Wunder, das nicht noch mehr Polizei unterwegs ist!


    Die Selbsterkenntnis selbst Schuld zu sein ist ja schonmal ein sehr großer Schritt in die richtige Richtung!! Hut ab!


    * Der Vogelsberg dient hier nur als Beispiel und ist sicherlich gut austauschbar!


    Gruß

    Thomas

    Instagram: t1creme21

    Gruß

    Thomas

    Instagram: t1creme21

  • Find ich jetzt echt gut wie das gelaufen ist :klatschen

  • tja, blöd gelaufen. 113 dB nach Abzug der Messtoleranz ? Jössas !

    naja mit sowas kannst bei uns echt nicht mehr fahren. Vielleicht noch in Argentinien oder am Pamir Highway, aber sicher nicht mehr in die kalte Kuchl am Sonntag bei Schönwetter.

    mein Tipp: verkauf den Zard, solange es noch einen Markt dafür gibt

Diese Inhalte könnten dich interessieren: