Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Passt die R nine t felgen zum Scrambler?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo leute!

    Weiss jemand zufallig ob die standard R nine t Komplettradsatz (120/70/R17, 180/55/R17) passt auch für die R nine t Scrambler?

  • Gruß:capone

  • Man kann die scrambler aufjedenfall aber mit den normalen 17er Speichenfelgen (allerdings nur inkl tieferlegung) bestellen (siehe Konfigurator) also ist es sicherlich auch möglich diese „nachzurüsten“. Unter Umständen muss dann halt noch was geändert werden, aber ein einfaches nein es geht nicht, stimmt so nicht 😉

  • Ich hatte mal zur Probe die 17" Aluräder einer Pure auf meinem Scrambler - der Tausch war plug and play.

    Als riesig empfand ich den Unterschied im Fahrverhalten nicht, war etwas agiler, aber eher auf der angenehmen Seite.


    Ohne weitere Änderung kommt die Vorderachse mit dem 17er ca. 25 mm tiefer. Nicht wenige geben für diese Geometrieänderung einiges an Geld aus, allerdings meist über eine Höherlegung des Hecks, was der Schräglagenfreiheit förderlich ist. Bei einem kleineren Vorderrad wird die halt geringer.

  • Ich hatte das 17" Vorderrad montiert. Es war aber eine Alufelge der Racer/Pure. Bei den Speichenfelgen müßtest du schon darauf achten, ob sie aus einer E3 oder E4 stammen. Der ABS Sensor ist anders.


    Das Heck muss auch nicht unbedingt abgesenkt werden. Mittlerweile habe ich mir einen Hypersportreifen (Dunlop SportSmart TT) für die 19" Felge besorgt und das Heck um ca. 5 cm höher gelegt. Das gibt eine noch steilere Anordnung als das 17" Vorderrad in Verbindung mit der originalen Höhe des Hecks. Das Ganze funktioniert tatellos. Bei mir auch bis zur Höchstgeschwindigkeit auf dem Hockenheimring.


    Das 17" Rad habe ich mir erstmal auf Seite gelegt. Der Nachteil ist, dass sich das ABS und ASC an den anderen Raddurchmesser anlernen muss. Von 19" auf 17" wechseln klappte bei mir relativ reibungslos und schnell. Wenn ich von 17" auf 19" wechsel, brauchte das Moped mehrere Fahrzyklen (ca. 5) bis der neue Durchmesser angelernt wurde. Wenn man nicht dauern hin und her wechseln möchte ist dies aber kein Problem.


    Meiner Meinung nach funktioniert auch durchaus eine Mischbereifung der unterschiedlichen Größen. Also das 19" Vorderrad mit dem 180/55x17 hinten oder das 17" Vorderrad mit dem 170/60x17 hinten.


    Ich habe mich noch nicht so intensiv um eine Eintragung gekümmert. Mein lokaler TÜV wollte mir die andere Reifengröße nicht eintragen. Aber der ist auch sehr vorsichtig.


    Schönen Gruß

    Udo

    30.05. - 01.06. Hockenheim

    08.07. - 09.07. Mettet

    16.08. - 17.08. Mettet

  • Hallo Udo,


    ich möchte auf eine 190/55 bzw. 200/55 hinten umrüsten, habe aber bedenken das dann die Elektronik ABS, ASC Fehlermeldungen rausgibt und spinnt.

    Du schreibst das man das ASC anlernenkann ? Wie funktioniert das bzw. was ist zu beachten?

  • Bei mir war es ja eher ein unterschiedlicher Vorderraddurchmesser. So wie ich dich verstehe möchtest du einen Hinterradreifen mit größerem Aussendurchmesser verbauen.


    Vom Prinzip her sollte das aber kein großer Unterschied sein. Bei mir hat sich das System selbst angelernt. Beim Umbau von 19" auf 17" konnte ich keine großartige Anlernzeit feststellen. Aber als ich wieder das größere Rad montiert habe, hat es wie oben bereits geschrieben etliche Fahrzyklen gedauert, bis die ASC Leuchte nicht mehr geleuchtet hat. Also einfach fahren. Ich hatte nicht den Eindruck, dass nur die gefahrenen Km zählen, sondern die Fahrzyklen. Das heißt Zündung an/aus. Evtl. muss das Moped zwischendurch sogar in den Sleepmode.


    Mehr kann ich dazu leider auch nicht sagen.


    Vielleicht hat ja jemand anders schonmal diese Reifen montiert und kann sagen, ob es problemlos funktioniert hat.


    Schönen Gruß und viel Erfolg. Bitte ggf. die Erfahrungen hier posten. Der 190/55 wurde überigens auch im Boxercup 2.0 gefahren.

    Udo

    30.05. - 01.06. Hockenheim

    08.07. - 09.07. Mettet

    16.08. - 17.08. Mettet

Diese Inhalte könnten dich interessieren: