Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Defektes Radlager nach 30.000 Km

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Wie seht ihr das??

    Ich hatte meine Scrambler vor knapp 6 Wochen in der Inspektion und letzte Woche habe ich sie nochmal wegen einem neuen Vorderreifen hingebracht. Die Werkstatt rief mich an und meinte mein Radlager ist kaputt und zwar so kaputt, dass nur noch 3 Kugeln drin waren und es mir die Felge ebenso kaputt gemacht hat. :wuetendWird das denn bei der Inspektion nicht geprüft? Und kann das nach 30.000 Km defekt sein. Sie ist Bj. 2017.


    Grüße Chris

  • Klar bist Du jetzt sauer.


    Wie kann das kaputt gehen?

    Siris defekt? z.B. neim Reifenwechsel beschädigt ? Wasser drin ? Mit dem Kärcher Wasser rein gedrückt ? Oder einfach kaputt.....

    Wenn das so platt war, frage ich mich, wie kannst Du das nicht merken?

  • Ich habe das nicht gemerkt, das hat mich mein Händler auch gefragt. Meine Frage war auch nicht, "wie das kaputt gehen kann", sondern ob das bei der Inspektion nicht geprüft wird und ob das normal nach 30.000 km ist.

  • Da musst Du mal schauen, was bei den Inspektionsarbeiten für die 30.000er vorgesehen ist. Wenn es dort aufgeführt ist wurde es (hoffentlich) gemacht. Wenn es nicht aufgeführt ist, wurde es bestimmt nicht gemacht, warum auch?

    Ob es normal ist hängt wohl auch davon ab wie man das FZ behandelt, daher machen die Fragen von Tobias schon Sinn.

  • Nur mal so meine Meinung, wenn man ein Lager das angeblich nur noch über drei Kugeln verfügt nicht bei einer Inspektion bemerkt oder das man das nicht beim Fahren bemerken soll, kann ich mir nicht vorstellen. :denk Das Lager hat doch überhaupt keinen Halt mehr mit den drei Kugeln, die Lagerschalen müssen doch rumgeeiert sein wie Verrückt.

    Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran, Du warst mal das
    schnellste und erfolgreichste Spermium in
    Deiner Gruppe
    .

  • Eine explizite Prüfung der Radlager im Rahmen einer Inspektion ist gem.

    Wartungsplänen nicht vorgesehen. Da an Christina die Frage gerichtet wurde, wie sie

    das nicht bemerken konnte, stelle ich mal die Frage, wie sich ein defektes Radlager

    im täglichen Fahrbetrieb bemerkbar macht. Da im Vorderrad 2 Lager verbaut sind, sollte sich ein defektes Lager nicht unmittelbar durch instabiles Fahrverhalten bemerkbar machen, oder?

    Ich kenne das bisher nur vom PKW. Da wird man irgendwann auf ein mahlendes Geräusch aufmerksam, zieht und drückt ein wenig am Rad herum und stellt Spiel fest.

    Beim Moped dürfte eine Wahrnehmung eines mahlenden Geräusches aufgrund

    der Fahrgeräusche nicht so einfach sein, zumal es vermutlich schleichend zunimmt.

    Sollte es wahrnehmbar sein, hätte es dem Fachmann m.E. bei der Probefahrt im Rahmen der Inspektion auffallen müssen.

    Gruß

    Thomas


    *Die Welt ist eine Kurve!*

  • Daß man beim Fahren eine instabile Führung des Vorderrads nicht merkt kann ich mir kaum vorstellen.


    No_Passengers

    wie würdest du deinen Fahrstil selbst einschätzen ?

    Dont pray for an easier life. Pray for strength to survive a difficult one - Bruce Lee

  • Wenn die Werkstatt bei einem Reifenwechsel das kaputte Lager entdeckt, hätte sie es sicher auch bei der Inspektion getan. Der zwischen den Zeilen versteckte Vorwurf, sie hätte das übersehen, muss nicht zutreffen. Es handelt sich hier ja offenbar nicht um den üblichen Verschleiß, der sich durch Lagergeräusche, zuviel Spiel oder auch Schwergängigkeit bemerkbar macht. Wenn die Kugeln fehlen, muss der Lagerkäfig gebrochen und der Dichtring rausgedrückt sein. Das kann plötzlich auftreten und allemal in sechs Wochen zwischen den Werkstattaufenthalten.

  • Hallo,

    wenn ein Lager so verreckt das es nur noch 3 Kugeln hat dann war das über einen längeren Zeitraum defekt. Was die Werkstatt beim Service sehen muss bzw. hätte sehen müssen ist jetzt schwer zu sagen.

    Aber spätestens in dem Moment wo mir jemand an den Kopf wirft warum ich nichts gemerkt habe und so gefahren bin, würde ich auch das Argument ziehen das ich erst vor 6 Wochen beim Service war.


    Ich selbst fahre meistens Stollen-Reifen und würde ein Radlager sicher auch erst beim Reifenwechsel oder zumindest auf dem Montageständer bemerken und nicht bei der Fahrt.

    Servus
    Andi

  • Vielen Dank für Euer Feedback.....ich bin niemand der bei anderen Geräuschen weghört und vielleicht war da auch mal ein anderes Geräusch, aber eben nichts dauerhaftes, dass mir das aufgefallen wäre. Die Scrambler ist ja nun auch kein leises Motorrad und ansonsten habe ich nichts gemerkt. Ich fahre weder Schotter noch irgendwelche Randsteine hoch und runter. Ich hab in keiner Fremdwerkstatt meine Inspektion gemacht und sogar noch zwischen Inspektion und Vorderreifenwechsel, den Hinterreifen wechseln lassen, auch hier wurde nichts gemerkt. Ich bin da auch der Meinung von Andreas, die Werkstatt hätte das sehen müssen, da sogar die Felge kaputt war.

    thomas, da muss ich Dir recht geben, woher weiß ich, wie sich das bemerkbar macht, wenn es sich nicht anders anfühlt und es keine Dauergeräusche gibt und das Vorderrad nicht eiert oder wie auch immer.

    Ich hole sie später ab und höre was sie sagen.


    Grüßl Christina

  • Also ich wäre ob der Aussage der Werkstatt auch etwas irritiert :denk

    Zu einer Inspektion gehört eine Probefahrt.

    Ich hab' die Kugeln im Lager nicht nachgezählt, aber mehr als 6 werden es wohl sein. Wenn mehr als die Hälfte fehlt, sollte sich das deutlich an einer Instabilität am Vorderrad bemerkbar machen.

    Wo sind die restlichen Kugeln hin? Durch den Simmerring nach außen gedrückt? Fein gemahlen und als Paste abgelagert? Wie sieht der Simmerring aus - denn der hätte dann ja wohl auf der defekten Seite die Hauptlast zu tragen, wenn's das Lager nicht mehr tut?

    Ob das alles innerhalb von 6 Wochen passieren kann, ohne daß man beim Fahren etwas bemerkt (weniger Geräusch- als Lenkverhalten)?


    Da denke ich wieder an die Aussage der NL nach meiner 10.000er: "Für eine Probefahrt hatten wir coronabedingt leider keine Zeit mehr". :geschockt:brauen . Um ausgelassene Wartungspunkte aus der Rechnung zu nehmen, war offenbar auch keine Zeit mehr. Der Rest ist Geschichte :wuetend


    Wenn das Schadensbild die Felge beschädigt hat - also wohl die Lageraufnahme - könnte das noch optisch durch den Simmerring verdeckt werden (wobei der in dem Fall eigentlich aussehen müsste wie mit der Schrotflinte durchgeschossen). Spüren sollte man es aber in jedem Fall - sowohl beim fahren als auch beim Rad Ein- und Ausbau. Da gehört eigentlich ein schneller Check der Lager mit dem Finger dazu. :denk

  • ich bin jetzt mal ganz böse:

    wer die BMW Schrauber kennt, zumindest wenn man immer wieder mal hört was für ein Murks da verzapft wird, traue ich dem einen oder anderen Heini auch zu ein Radlager beim Wechsel zu schrotten. Und dann, bevor der Meister meckert, heist es eben, das war schon so.


    Vor allem wenn der Schaden so gewaltig ist, wie von denen beschrieben, dann wäre das vorher aufgefallen beim Fahren. 3 Kugeln nur übrig, das heist ja wohl das fast alles weg.


    Wie gesagt, nur mal ein böser Verdacht meinerseits.

    Gruß, Kai

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Niederlassungs-Dreiklang innerhalb der Garantie/Gewährleistung:


    - Das muss so sein

    - Das geht nicht anders

    - Das war schon immer so


    Alternativ noch: Das haben wir ja noch niiiiieee gehört/gesehen :wow


    Nach Ablauf der Fristen klingt das dann alles plötzlich ganz anders:


    - Wie fahren Sie denn?

    - Sie müssen sich mehr kümmern

    - Das wird teuer


    :brauen

  • daRadlager ist ein 6205 RS (oder andere Herstellerbezeichnungen, das heißt beidseitig gedichtet,

    plus Wellendichtring.

    Sollte das Lager rostig sein und der Wellendichtring defekt ist davon auszugehen, dass der Hochdruck Reiniger zu stark war.

    Der Wellendichtring ist empfindlich und verlangt eine sorgfältige Montage der Achse.

    Schnell ist da was verkanntet.

    Bei richtiger Montagereihenfolge der Achsteile, bekommt der Innenring des Lagers keinen seitlichen Druck und verschleißt nicht vorzeitig.

    Zeig mal Bilder von dem ausgebauten Lager.

    Gruß Detlef

  • Hallo Christina,


    ich kann eine Erfahrung mit zerstörtem Radlager beisteuern:


    Gefahren mit Harley-Davidson Low Rider S auf der Autobahn. Bis ich irgendwann über eine kurze Bodenwelle fuhr: Kurzes Knack/Kratzgeräusch und ab dann fuhr das Motorrad in kurzen Abständen einen Schlingerkurs. Bin nächste Ausfahrt raus (gefühlte 5km), hab das Bike stehen gelassen.


    Die Werkstatt diagnostizierte ein total zerstörtes linkes hinteres Radlager, infolge Hitzeentwicklung war Lagerschale mit Felge "verschweißt". Ich bekam eine komplett neue Felge auf Kulanz.


    Ursache war eine zu hohe Lagervorspannung wegen einer zu kurzen Lager-Distanzhülse - ab Werk.


    Unabhängig davon: Wenn ein Lager nur noch drei Kugeln hat, wird dort die Achse nicht mehr von den Kugeln getragen, diese sammeln sich oberhalb der Radachse, da sich diese absenkt. Das andere Lager hat nun alleine die ganze Frontlast zu tragen und dies mit schräger Achse, womit es auch überlastet wird.


    Ich kann mir kaum vorstellen, daß sich das nicht mehr richtig geführte Vorderrad beim Fahren nicht bemerkbar macht.


    Wünsche Dir alles Gute mit der Werkstatt.


    Gruß, Michael

  • Kleines Update: Ich habe mein Motorrad aus der Werkstatt geholt und ich muss sagen, ich bin mehr als positiv überrascht. BMW hat alles übernommen. Ich zahle nur meinen neuen Vorderreifen, auch das Leihmotorrad hat mich die 5 Tage nichts gekostet. Das ist wirklich ganz großes Kino.

    Wie lange das Lager kaputt war, kann ich nicht sagen, nur das es jetzt gemacht ist, merke ich den Unterschied.

    Aber davor wäre es mir nicht aufgefallen. Gerne hätte ich euch mal fahren lassen, ob ihr es gemerkt hättet.

  • fast hätte ich geschrieben, daß vieles einfacher ist wenn Mädels ihren traurigen Blick aufsetzen, aber ich habs gelassen und wünsch dir wieder viel Spaß mit dem günstig instand gesetzten Mopped. Schöne Aktion von BMW :rocker

    Dont pray for an easier life. Pray for strength to survive a difficult one - Bruce Lee

  • Sehr schön. Freut mich für Dich, dass es so ausgegangen ist. :daumen-hoch


    Dass die das alles so schön übernommen haben, läßt mich allerdings in Richtung der Vermutung von Smily tendieren. :geschockt

Diese Inhalte könnten dich interessieren: