Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Schalter Lenker rechts (Start/Motor-Aus)

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin...


    Die Problematik mit der Qualität der Schalter ist laut Internet scheinbar öfters aufgetreten...


    Bei mir ging der Schalter zunächst schwergängig, aktuell kann man den Motor nu gar nicht mehr starten bzw. schalten...

    Fazit nach Demontage:

    Plastikteil ist eingerissen...


    Bei der Suche im Netz habe ich nur komplette Schaltereinheiten gefunden...

    Kann mir wer nen Tipp geben, wo ich lediglich so'n sch... Plastikschalter herbekomme???


    Danke und Gruß

    Blommel


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Manipulieren (verändern) und reparieren (alten Zustand wieder herstellen) sind zwei paar Schuhe. Kleben und Schweißen von Kunststoff sind gängige Verfahren. Das Problem ist halt, die Kunststoffsorte zu identifizieren, damit die richtigen Mittel zur Anwendung kommen. Größere Teile sind für das spätere Recycling entsprechend gekennzeichnet, aber so ein Kleinteil :/? Ich würde es versuchen und bei ausreichend Platz im Gehäuse die Aufnahme für den weißen Plastikstift außen verstärken, wenn der beweglich bleiben muss. Sollte das nicht funktionieren, kann man immer noch 130-150€ (je nach Ausführung) für einen neuen Schalter ausgeben. Schlimmstenfalls bekommt man das Motorrad halt mal nicht gestartet. Auch dafür gäbe eine McGyver-Lösung und wenn wirklich mal ein Killschalter gebraucht werden sollte (ich kenne das Ding von der RS nur als Denksportaufgabe bei Wackelkontakt), klappt man eben den Seitenständer bei eingelegtem Gang aus. Oder dreht den Zündschlüssel. :saint:

  • ... der weiße "Stift" ist beweglich auf einer Feder gelagert...

    Kleben dürfte da nicht in Betracht kommen...

    Auf den ersten Blick ist "Drumherum" um diese Stiftaufnahme auch kein überflüssiger Platz für Kleber pp...

    70 Euro für ne Schaltereinheit um dann diesen einen Schalter zu bekommen...?

    Muss mal gucken ob ich dazu nicht zu geizig bin...

    Glaub ich guck mal bei ebay und Kleinanzeigen...

    Wobei die Idee mit der McGyver-Lösung geil ist...

    Schalter raus, stattdessen Kaugummi rein...

  • Aus 0,15mm nickelblech einen viereck Rahmen biegen und verlöten drüber schieben (als schiene). Vorher anrauen und mit Uhu endfest 300 einstreichen...

    Messing geht auch.


    Bastelt den keiner mehr...???


    Der kunstoff ist Glasfaser verstärkter thermoplast.

    Aber halt over engeneered

Diese Inhalte könnten dich interessieren: