Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Vorderrad ausbauen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo,

    habe das Gefühl das mut Bedienungshandbuch meiner r ninet Bj 2019 irgendwas falsch ist.

    Laut dem Buch darf beim Ausbau des Vorderrads auf keinen Fall die Klemmung links gelöst werden.

    Nur dann geht die Achse nicht raus.

    Und ich habe diese Riesenmutter 12er Imbuss links die gibt es im Handbuch nicht.

    Kann es sein das es ein altes Buch ist.

  • Beide Klemmschrauben an beiden Holmen auf, dann Steckachse lösen. Wenn man dann das Rad rausmachen will und nicht geglaubt hat das man vorher die Bremssättel wegmachen muß, merkt man das die Felge zu breit ist. Und auch mit nur einem Bremssattel weg gehts nicht vorbei :brauen. Viel Spaß beim Schrauben..

    Es gibt 10 Typen von Menschen auf der Welt:

    Solche die Binärzahlen kennen und solche, die sie nicht kennen.

    :taetschel

  • Bremssattel nach dem Lösen seiner zwei Befestigungsschrauben ein paar mal nach links und rechts kippen, um die Bremskolben und -beläge zurückzuschieben. Dann geht er auch leicht raus.

    Beim ersten Mal empfehle ich, die Felgen mit Panzertape abzukleben, bis man den Bogen raus hat.

    - Boxern seit 1987 -

  • Bremssattel nach dem Lösen seiner zwei Befestigungsschrauben ein paar mal nach links und rechts kippen, um die Bremskolben und -beläge zurückzuschieben. Dann geht er auch leicht raus.

    Beim ersten Mal empfehle ich, die Felgen mit Panzertape abzukleben, bis man den Bogen raus hat.

    Je einen dünnen Lappen auf die beiden Bremssättel zwischen Sattel und Felge

    beim Ein- und Ausbau legen, dann gibt es an der Felge keine Kratzer.

    Bremssättel an den Holmen aussen fixieren, damit sie nicht immer wieder bei der Montage des Rades,

    in den Arbeitsbereich zurückfallen und stören.

    Dies schreibt ein ganz kleiner einfacher Motorradfahrer evtl. gefuhndene Schreibfehler dührfen die oberlehrer behalten,

    ich erhebe keine ahnsprüche dahrauf. :geht-klar:bier

  • Genau dieser Fehler ist mir beim ersten Mal auch unterlaufen. Wenn man dann noch mit Gewalt versucht, die Achse zu drehen/ziehen, verhunzt man sich auch leicht die linke Gabelfaust :weia

Diese Inhalte könnten dich interessieren: