Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

E4 Federbein mit Ausgleichsbehälter passt wohl nicht

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hi Leute, hab mein Moped gerade bei 2wheels4u in Berlin zur JahresInspektion.


    Wenn sie schon mal dort steht, dachte ich können sie mir auch gleich das Federbein von HH Racetech mit Ausgleichsbehälter verbauen.

    (https://www.hh-racetech.de/BMW…--RT3-T40---T46-1117.html)


    Gestern kam dann der Anruf, dass das Federbein unmöglich passt, weil der Aktivkohlefilter im Weg ist.


    Stand jemand mal vor einem ähnlichen Thema?

    Aus der Ferne ohne das live zu sehen, dachte ich dass man das doch eigentlich irgendwie zu lösen sein müsste.

    • Offizieller Beitrag

    Entweder den Aktivkohlefilter einfach ausbauen und vergessen (funktioniert, aber nur semi-legal)


    Oder den Aktivkohlefilter verlegen. Es gibt einige hier im Forum, die das schon gemacht haben. Entweder unter die Sitzbank, oder bei der Batterie, wenn eine kleinere Lithium-Batterie verbaut ist.

  • Wenn es nicht passt, stellt sich die Frage, ob es für die E4 gedacht bzw. zugelassen ist (ABE). Die HHR - Homepage gibt ja nicht viel her.

    Also, ist die E4 in der ABE aufgeführt? Ist sie es, sollte es auch eine Möglichkeit zur Montage ohne Umbau des AKF geben.

    Gruß

    Thomas


    *Die Welt ist eine Kurve!*

  • Entweder den Aktivkohlefilter einfach ausbauen und vergessen (funktioniert, aber nur semi-legal)


    Oder den Aktivkohlefilter verlegen. Es gibt einige hier im Forum, die das schon gemacht haben. Entweder unter die Sitzbank, oder bei der Batterie, wenn eine kleinere Lithium-Batterie verbaut ist.

    semi-legal gibt es ebenso wenig wie semi-schwanger.

    ich würde meinen das Federbein passt auf die E3, aber nicht auf die E4.

  • Und ich würde fast meinen, dass sich die Position vom Ausgleichsbehälter drehen lässt. Bei Wilbers ist das jedenfalls so.

    Da gibt's hier einen ehemaligen Verkäufer dieser Marke, fängt mit "R" an und hört mit "ainer" auf. Der zerlegt diese ehemals weltbesten Federbeine als quasi-Miterfinder sozusagen im Schlaf. Frag' den doch mal!

  • Daisy was soll das? Gib doch endlich mal Ruhe.

    Die Firma HH Racetech hat vor einigen Jahren eine Insolvenz hingelegt. Dadurch ist meiner Firma ein großer Schaden entstanden. Ich habe mich daher von der Firma HH Racetech distanziert und mit Bilstein zusammen noch was besseres entwickelt. Das alles weißt du ganz genau, und erlaubst dir jetzt auf mich zu verweisen. Peinlich. Kann es sein, dass du wirklich ein unangenehmer Zeitgenosse bist der gerne stänkert, und immer wieder nachtritt


    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Daisy,

    Mir ist bei der Insolvenz von HH Racetech damals ebenfalls ein Schaden entstanden, nämlich der Verlust eines kompletten Federbeins. Die Insolvenzverwaltung war katastrophal, das hatte nichts persönlich mit dem Firmeninhaber zu tun, ich kann genau nachempfinden, was Rainer damals und heute erzählt hat.

    Das hat aber nichts mit der Qualität der HHR Federbeine zu tun, und Rainer hatte auch nie so etwas behauptet.

    - Boxern seit 1987 -

  • Daisy, welches Problem hast Du? Ist doch nicht tragisch wenn eine Profifirma mehr

    weiß wie ein Hobbyschrauber , nein das ist doch völlig normal und nicht tragisch.

    Kannst du denn nicht lesen?

    Ich helfe gerne wenn es geht, aber mit Federbeinen von HH Racetech wo der Ausgleichsbehälter auf der falschen Seite ist, und wahrscheinlich kein Gutachten für Euro 4 besteht, beschäftige ich mich, kenne ich mich nicht mit aus , und weiß wirklich nicht warum HH Racetech sowas an einen Endkunden verkauft?

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Es geht hier nicht um die Insolvenzabwicklung mit Nachteilen für die Gläubiger, sondern darum, dass ein Forumist, der die Dinger kennt helfen könnte, es aber natürlich nicht tut. Und dazu wäre ein Forum und Leute mit einem speziellen Wissen eigentlich da.

  • Daisy nun bleib mal sachlich. Man kann einfach keine Hilfe leisten ohne technisches Hintergrundwissen , wenn der Hersteller uns nicht damit beliefert . Da ist man machtlos . Das gilt auch für Dich den Nordwest Tom

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Daisy nun bleib mal sachlich. Man kann einfach keine Hilfe leisten ohne technisches Hintergrundwissen , wenn der Hersteller uns nicht damit beliefert . Da ist man machtlos . Das gilt auch für Dich den Nordwest Tom

    Gruß

    Rainer

    Ich möchte mich hier jetzt nicht in euren Disput reinhängen. Aber ein Federbein ist ein Federbein und bleibt ein Federbein. Das sollte dich doch grds. nicht vor eine unlösbare Aufgabe stellen.


    Ich zerlege am Wochenende auch das Federbein meiner LC8 Adventure und bestücke es mit Komponenten aus einer SX-F. Ich habe auch keine technischen Hintergrundinfos von WP/KTM. Ich weiß aber wie ein Federbein aufgebaut ist und wie es funktioniert.


    Wenn du aus Gründen, die du nicht kommunizieren musst und möchtest, nicht an dem HHR Federbein Hand anlegen möchtest, ist dir das unbenommen. Aber das Argument mit den technischen Infos ist für mich an den Haaren herbeigezogen.

  • Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bei meine Stoßdämpfer könnte der Behälter schon an seinem Platz bleiben.

    Würde mal den Hersteller kontaktieren.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: