Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Vibrationen/ruckeln

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hi, habe die Urban ja noch nicht so lange. Fähr gut aber;


    Bei konstant 50 km/h im 4. Gang ruckelt der Bock.


    Ist das das, was als kfr bei 4v bmw' s bekannt ist?

    Gibt es eine Möglichkeit das zu ändern?


    Gruss Uwe


    Ist eine 2018er e4 urban, die aber 11/20 das erste mal zugelassen wurde

  • Ich denk schon, dass es das als BMW bekanntes Konztantfahrruckeln ist.

    Hatte das schon damals an meiner 1100 u. 1200 GS. Mein Bruder auch.

    Und jetzt an der 9 T hab ich es auch.

    Ob es Abhilfe gibt, können dir hier wahrscheinlich nur die Profis sagen, mich hat es nie gestört.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Big four 8)

  • durch kleine Ortschaften um die Mittagszeit rolle ich teilweise mit 50 auch im 6.

    So richtig smooth ist das nicht, aber auch nicht ruckelig. Der 4. ist da schon Luxus - das muss smooth laufen.


    War nicht immer so - nach einer ordentlichen Synchronisation der Drosselklappen aber schon mal deutlich besser. (Die BMW-NL hat sich da bei der Inspektion nicht mit Ruhm bekleckert - gerade so innerhalb der zulässigen Toleranz)


    Noch einen Tick besser wurde es mit gematchten Einspritzdüsen von Till, das waren aber im Vergleich zur Sync nur noch Nuancen.

  • Genau. Bei 50 km/h hab ich den 5. Gang drin.


    Uwe: Ruckeln deutet immer auf schlechte Synchronisation hin. Wie alt ist Deine NineT, und wann wurde die Sync das letzte Mal geprüft ? Von der BMW-Werkstatt ?

    ist eine 2018er Urban. Erstzulassung und übergabeinspektion ber erst 11/2020 mit 366 km bei BMW. Seit dem habe ich 2500 km draufgefahren. die 366 km ist sie als vorführer gelaufen.

  • Werde Montag mal den Twinmax dranhängen um die Synchronität der Gashzüge zu überprüfen.

    Bin eigentlich, bei der geringen Laufleistung , dass die Zrsache woanders liegt.

  • Ich weiß das manche das nicht gerne hören, falls du nicht Super Plus fährst könnte das eine Verbesserung bringen.

    Habe diese Erfahrung selbst gemacht (E4 2018).

    History: Honda MB8, Kawasaki GPZ 550, Suzuki GSXR 1100, Suzuki Bandit 600 N, Kawasaki Zephyr 750, BMW R nine T :rocker

  • :denk Supi+ bei den aktuellen Spritpreisen :wuetend - ruckel lieber weiter rum, tut der Kiste bestimmt nix :toeff:lachen


    Synchro wird doch, wenn ich nicht irre bei 1K-Inspektion gemacht und wieder bei 10K? Bei Übergabe mit 366 km wohl eher nicht.

    Fahr noch, wenn's tolerierbar ist, und mach die 10.000 er schon bei 7-8K.

    Th:winkenmas

  • Kostantfahrruckeln (KFR), wenn es sowas denn überhaupt bei der Maschine sein sollte, bedeutet dass die Maschine in einem bestimmten Drehzahlbereich merkbare und unangenehme Drehmomentschwankungen entwickelt. Drehmomentschwankungen sind immer vorhanden und lassen sich auch nicht vollständig beseitigen, schließlich ist das ein Explosionsmotor und keine Turbine.

    Ist eine 2018er e4 urban, die aber 11/20 das erste mal zugelassen wurde

    Allerdings darf das aber in dem Alter noch nicht passieren!


    Im Grunde genommen handelt es sich um die addierten Gesamtungenauigkeiten. Ventilspiel, Synchronlauf der Klappen, Zündzeitpunkt, Einspritzmenge links vs rechts, Ventilsteuerung, Nockenwellenverschleiß...bis hin zu Mini-Blockaden in Getriebe oder Endantrieb. Die Liste ist fast unendlich.

    Wie gesagt, es ist meistens eine Alterserscheinung und die trifft hier noch lange nicht zu.

    Da hilft nur, sich ein Thema nach dem anderen vorzunehmen und gründlich abzuarbeiten.

  • Kann bestätigen, dass die NineT E3 mit SuperPlus besser läuft als mit Super 95 (E5%). Das kannte ich so von meinen früheren 1200er Boxern mit SHV-Motor und hätte es vom DOHC nicht erwartet. Ist aber echt so.

    Doch KFR sollte sie auch mit Super95 nicht haben.

    - Boxern seit 1987 -

  • Ich tanke mal so mal so - kein Unterschied spürbar. :0plan


    Die Synchronisation kann sich auch mal auf den ersten km verstellen oder von Anfang an nicht perfekt gewesen sein, ist das Billigste und Schnellste, was man checken und beheben kann. Und sicher nicht das Unwahrscheinlichste.

    Bei der Gelegenheit auch mal die Stepper reinigen und deren Anschlüsse überprüfen.

    Ungleich meldende Lamda-Sonden fielen mir noch ein und eben ungleiche Einspritzdüsen, teilsweise noch Ventilspiel (war bei meiner perfekt ab Werk justiert.

    Wenn die Motorsteuerung keinen weg hat, sollte damit fast die gesamte Gemischaufbereitung abgedeckt sein.

  • Das Problem der "pulsierenden Vibration " wie oben beschrieben ist speziell im luftgekühlten 1200 Boxer bei BMW bekannt. Hat nichts mit Synchronisation zu tun. Die war top.

    Hier im Forum war ich wohl der einzig betroffene.

    Oder alle anderen merken einfach nix. :mega


    Gruss Uwe

Diese Inhalte könnten dich interessieren: