Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Ultrabatt multiMIGHTY+ 5.3Ah X3 Parralel

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Guten Tag die Damen und Herren


    Aus ästhetischen Gründen, wenn auch subjektiv, hat meine NineT keinen Batteriekasten mehr. Die Original Batterie wurde durch 3X Ultrabatt multiMIGHTY+, 2.6Ah 150CCA LiFePO4 in parallel Schaltung ersetzt. Das Ganze hat jetzt die letzten 4-5 Jahre gut funktioniert. Ende des Lebens-Zyklus habe ich die Batterien nun mit 3X Ultrabatt multiMIGHTY+, 5.3Ah 300CCA LiFePO4 ebenfalls in parallel ersetzt. Nach dem Einbau losgefahren, der Motor springt so schnell an wie noch nie, zeigten sich die ersten Probleme.


    -          Meine H4 Philipps Lampe Abblendlicht (1 Woche alt) geht beim runterschalten (Rev-Matching) kaputt.

    -          Beim Einschalten des Scheinwerfers geht dieser beim nächsten Rev-Matching auch kaputt.

    -          Beide Male startet mein Motogadget Pro neu und zeigt die Meldung „Can Bus“ und macht dann wie gehabt weiter.


    Habe das Verhalten beobachtet und die Volt-Zahlen steigen bis 14.X (evtl. sogar 15)Volt, bei ca. 4000rpm. Weiter wollte ich dann das Bike nicht strapazieren.

    Mir wurde von einem Verkäufer geraten bei Boxer Motoren mit genügend Ampere die Lebensdauer der Batterien zu verlängern… Habe ich es mit den 3X 5.3Ah in Parallel-Schaltung multiMIGHTY+ übertriebe? Ist eine Überspannung möglich? Die 14.9 Volt weichen schon stark vom üblichen Ladestrom von 13.1 Volt ab. Kann keine Aussage treffen ob die Birne durch zu viel Ampere oder Volt kaputt gegangen ist.


    Bin für jeden Input dankbar. Vielen Dank.


    Lieber Gruss und viel Gesundheit

    LukiDuki

    • Hilfreich

    Wenn die Birnen durchbrennen kann es doch fast nur an dem Laderegler der Lima liegen.

    Vielleicht auch ein Problem in der Verkabelung, ein Wackelkontakt oder ähnliches.


    An einer XL500S, eigentlich eine 6V Maschine, hatten wir in den 80ern ein ähnliches Problem. Ursache war ein fehlerhafter Massekontakt am Regler. Damals hat die Kiste sogar 12V Birnen gekillt.


    Die Batterie selbst kann da eigentlich kein Problem machen, je größer die Kapazität, desto stärker sollte sie die Spannungsspitzen glätten.


    Ciao,

    Franco

    Einmal editiert, zuletzt von franco66 () aus folgendem Grund: Tippfehler

  • Guten Tag Franco


    Vielen Dank für den Input.

    Dann werde ich nochmals die Verkabelung überprüfen und sollte keine Besserung erkennbar, die Lichtmaschine überprüfen lassen.


    Lieber Gruss

    Luki

  • Eine Ladespannung von 14.8 V kann durchaus erricht werden, ist aber die Obergrenze. Wenn Dein Laderegler eine solche Macke hat, dass nach 1 Woche die Abblendbirne gekillt wird, dann kannst Du jetzt schon mal nach neuen Steuergeräten Ausschau halten.

    - Boxern seit 1987 -

  • Guten Tag Hardholgi, vielen Dank für deinen Input. Darf ich fragen ob der Laderegler in der Lichtmaschine integriert ist?




    Habe nochmals gefühlt das halbe Moped auseinander geschraubt, alle Verkabelungen überprüft und zur Zeit nur zwei Akkus drin. Die Spannungen haben sich um ca. 1 Volt gesenkt. Sprich befinden sich nun in einem Bereich von 12.8 bis 13.9Volt. Die neue Birne hat es nun eine Woche gut überlebt. Weiterhin ist die Problematik, dass beim "Rev-Maching" bei höheren Tourenzahlen das "Check ABS" aufleuchtet... (höchstwahrscheinlich eine andere Fehlermeldung mit der das Motogadget nichts anfangen kann)

    Seit Ostersamstag ist nun aber Schluss. Dachte habe das Steuergerät zerstört, da ich kein Lebenszeichen mehr erhalte wenn ich den Schlüssel drehe. Nun die Akkus an das Ladegerät(für LiFePO4) gehängt und sie waren komplett leer... Sprich meine 9T lädt nicht... Mal schauen ob ich nach dem Ladevorgang ein Lebenszeichen erhalte.


    Kann das sein, dass meine Lichtmaschine hinüber ist? Das diese die Batterien nicht mehr lädt und diese unkontrollierte Spannungen (inkl. Birnen zerspringen) verursacht?

    Wünsch allne en wunderschöne Ostermäntig.

    Liebi Grüss us Zürich

    Luki

  • Gestern das Moped vom Ladegerät abgehängt, alles wieder tiptop.

    Da ich nicht genügend Fachwissen habe um eine Lichtmaschine zu ersetzten, werde ich den BMW Händler aufsuchen müssen.
    Gespannt was er dazu meint. Vielen Dank für den Input!

Diese Inhalte könnten dich interessieren: