Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Kennzeichen lochen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,

    nach 10 Jahren 900er Monster kehre ich in Kürze zu BMW zurück. (Hatte vor der Duc eine wunderschöne 90/6 in nürburg-grün metallic.)

    Nun muss ich noch auf die Lieferung meiner Scrambler warten und das Moped aber wohl trotzdem schon anmelden, da coronabedingt Termine in der Kfz-Zulassung schwierig zu bekommen sind. Nun fürchte ich, dass mir die Damen in der Zulastelle die Aufkleberchen genau dahin platzieren könnten, wo später die Schraubenlöcher zur Kennzeichenbefestigung hinmüssen. Leider habe ich bei BMW online keine Bohrschablone gefunden ;-)

    Daher nun meine Bitte: Könnte mir jemand die Maße für die Schraubenlöcher ermitteln und durchgeben? Siehe angehängtes Bildchen …

  • Vielen Dank ihr zwei! (manulu, warum hast du deinen Beitrag wieder gelöscht?)

    Wart ihr extra in der Garage für mich, oder steht bei euch das Moped im Wohnzimmer? ;-)

  • Ich war da nicht so zurückhaltend, Schraube durch und fertig. Auch in anderen Bundesländern oder bei Grenzübertritten nach Tschechischen oder Polen gabs damit keine Probleme.

    Der nächste TÜV hat’s dann natürlich daneben geklebt.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Kleben statt bohren.

    Würd ich gerne. Habe aber das Gefühl, dass da nicht genug Fläche vorhanden ist. Das Plastikteil ist ja bis auf kleine Flächen rund um die Schraubenlöcher hohl. Sind da in den Löchern übrigens Gewinde drin? Wenn ja, wie groß?

  • Es gibt auch Kennzeichenhalter, wie beim Auto, wo man das Kennzeichen ohne bohren fest bekommt. Ich hab mir das auch besorgt, da ich das Kennzeichen nicht durchlöchern wollte. Also bis jetzt hat’s auch gehalten 😅

  • Moin,


    Nachdem die Racer das erste, (durch die Plakette) geschraubte Kennzeichen bereits kaputtgeschüttelt hatte, habe Ich es auch geklebt. Aluplatte an den Halter geschraubt und Kennzeichen auf die Aluplatte geklebt. Mit doppelseitigen Outdoorklebeband. Hält auch bei Regen und Temperaturen unter 0°C.


    Gruß


    Guido

  • Ich war da nicht so zurückhaltend, Schraube durch und fertig. Auch in anderen Bundesländern oder bei Grenzübertritten nach Tschechischen oder Polen gabs damit keine Probleme.

    Der nächste TÜV hat’s dann natürlich daneben geklebt.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    ... bei nur genauso, nur das mein Prüfer so freundlich war, die alte Plakette wegzurubbeln 😂

  • Ich habe, nicht zuletzt wegen seinerzeit gehäufter Meldungen über Kennzeichdiebstahl, eine Aluplatte auf den Träger geschraubt und das Kennzeichen an den Ecken draufgenietet.

  • Ich habe, nicht zuletzt wegen seinerzeit gehäufter Meldungen über Kennzeichdiebstahl, eine Aluplatte auf den Träger geschraubt und das Kennzeichen an den Ecken draufgenietet.

    Ist nem Arbeitskollegen passiert, an seinem Daimler haben die Gauner das hintere Kennzeichen geklaut, an einem anderen Fahrzeug angebracht und damit wohl Tankstellen und andere Läden ausgenommen. Dass das Kennzeichen fehlt, hat der Kollege erst zwei, drei Tage später gemerkt, als die Polizei vor der Haustür stand.

    Je nachdem, wie und wo man parkt, kommt man ja unter Umständen seltener an seinem Fahrzeugheck vorbei.

    An den Pkw sind die Kennzeichenträger heutzutage meist zum Klappen/Schnappen, da sind die Schilder in wenigen Sekunden lautlos entnommen.

    Andere Kollegen haben das zum Anlass genommen, nach Möglichkeit die Entnahme der Schilder noch mit Popnieten zu erschweren, in der Hoffnung, dass sich die Interessenten dann weiterziehen, um sich die Mühen und den Zeitaufwand zu ersparen.

    R nineT: Ich war einfach nicht in der Lage, ihr aus dem Wege zu geh'n!

  • Ich habe, nicht zuletzt wegen seinerzeit gehäufter Meldungen über Kennzeichdiebstahl, eine Aluplatte auf den Träger geschraubt und das Kennzeichen an den Ecken draufgenietet.

    Mit nem kleinen Akkubohrer in der Handtasche geht der Kennzeichenklau bei genieteten Tafeln sogar schneller als bei nem geschraubten.

  • Über sachdienliche Hinweise, wer es war, würde sich die Polizei sicher freuen :) . Es kommt aber vor. Sei es für Schwarzfahrten mit nicht zugelassenen Fahrzeugen, zur "Überführung" gestohlener Fahrzeuge ins Ausland und anderen Straftaten, um den ungeliebten Nachbarn zu ärgern oder aus Jux und Dollerei.

    https://www.presseportal.de/bl…t/st/Kennzeichendiebstahl

    Einmal editiert, zuletzt von Kardan06 ()

  • Vielen Dank ihr zwei! (manulu, warum hast du deinen Beitrag wieder gelöscht?)

    Wart ihr extra in der Garage für mich, oder steht bei euch das Moped im Wohnzimmer? ;-)

    Doppelposts braucht doch keiner ;)

    Hab das Heckteil hier lose rumliegen... falls es jemand benötigt, auf e-Kleinanzeigen zu finden.

    Ebenso Windschild, LED-Blinker, LED-Rücklicht, R&G Heckteil und die Ventildeckel :!:

  • Ich habe, nicht zuletzt wegen seinerzeit gehäufter Meldungen über Kennzeichdiebstahl, eine Aluplatte auf den Träger geschraubt und das Kennzeichen an den Ecken draufgenietet.

    Hast du die Aluplatte mit speziellen Senkkopfschrauben oder Ähnlichem an den Träger geschraubt und wie dick ist die Aluplatte?

    Habe schon ne Ewigkeit eine Carbonplatte und ein neues Kennzeichen rumliegen, bin aber noch nicht zur Montage gekommen.

    a) war ich bisher zu faul

    b) die Frage, welche Schrauben, damit das Kennzeichen nachher schön gerade und „platt“ auf die Trägerplatte geklebt werden kann?

Diese Inhalte könnten dich interessieren: