Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Gleichgesinnte,

    mal eine Frage zur Kupplung.

    Habe ca. einen Zentimeter schleifbereich bei dem Kupplungshebel. Das macht manchmal Schwierigkeiten ,

    wenn ich mit der Kupplung spielen muss.

    Ist das normal?

    Lässt sich das einstellen?

    Habe leider keine Erfahrung mit Hydr. Kupplungen

    Danke schonmal für Antworten

    Das einzige, das der Liebe Gott gerecht verteilt hat, ist der Verstand. Jeder meint er hat genug davon!

  • Ja, das ist normal. Die LC-Boxer haben sogar noch wesentlich weniger Dosierbereich, d.h. die NineT-Kupplung ist dagegen schon ziemlich gut bedienbar. Leider, weil's eine große Tellerfederkupplung ist, relativ schwer bedienbar.


    Wenn Du da Abhilfe schaffen willst, musst eine andere Kupplungspumpe anbauen, Magura HC1 oder HC3 zum Beispiel.

    - Boxern seit 1987 -

  • Ja, das ist normal. Die LC-Boxer haben sogar noch wesentlich weniger Dosierbereich, d.h. die NineT-Kupplung ist dagegen schon ziemlich gut bedienbar. Leider, weil's eine große Tellerfederkupplung ist, relativ schwer bedienbar.


    Wenn Du da Abhilfe schaffen willst, musst eine andere Kupplungspumpe anbauen, Magura HC1 oder HC3 zum Beispiel.

    Danke, für die Antwort 👍

    Das einzige, das der Liebe Gott gerecht verteilt hat, ist der Verstand. Jeder meint er hat genug davon!

  • Nach nun 6 Monaten (ca. 4000Km) kleines Feedback zur Magura.
    Ich habe ja eine 13mm Magura Mineralöl Pumpe verbaut. Angeblich soll bei dieser Probleme mit Kupplungstrennung Auftreten. Dies kann ich überhaupt nicht bestätigen, bei der hälfte des Hebelwegs ist die Kupplung schon getrennt. Vorteil des 13mm Kolbens ist das feinere und leichtere Entkuppeln (Vergleich meine UGS). Der Druckpunkt ist nun Deutlicher und absolute Exakt. Ergo: Eine klare Empfehlung.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: