Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Schraube im Gabelfuss bei Euro 4, Bj. 2/2017

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,

    mache demnächst den Gabelservice mit Umbau auf Wilbers-Federn und Einbau neuer SKF-Simmeringe selbst.

    Weiss jemand welche Nuss ich für die Schrauben im Gabelfuss, welche die Cartrigde sichern und abdichten benötige?

    Habe nur normale Steckeinsätze und keine langen im Werkzeugkoffer.

    Bin für eine schnelle Antwort dankbar,

    Gruss

    Schreppo

  • Beitrag von Jannik_HB ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Moin


    Es ist eine M8-Schraube, und die hat idR einen 6er Inbus


    Kann sein, dass Original Torx verbaut ist? Ich habe jetzt ein Öhlins drin, aber ich glaube die Schraube war die gleiche. Wenn Torx, dann wahrscheinlich eher TX40 oder TX45.

  • Hi Jannik,

    laut Wartungs-DVD soll es sich um eine M10 x 1,25mm-Schraube handeln.

    Da mein Vorderrad noch eingebaut ist, kann ich die Schraube noch nicht sehen.

    Ich dachte diese Arbeit hätte schon mal jemand selbst gemacht u. könnte mir genau sagen welche Grösse ich mir besorgen muss. Trotzdem vielen Dank für Deine Antwort.

    MfG

    Schreppo

  • Ach du hast die Classic mit Upside Down Gabel. Stimmt, da ist es eine M10. Zur Not die Achsschraube raus drehen und die Steckachse ein bisschen heraus ziehen. Die Achse und das Rad müssen ja nicht komplett heraus.

  • Hi Jannik,

    der Tip mit der etwas herausgezogenen Steckachse ist nicht schlecht. Hätte man auch selbst drauf kommen können. Aber manchmal ist das so mit dem Wald den man vor lauter Bäumen nicht sieht,

    Gruss

    Schreppo

Diese Inhalte könnten dich interessieren: