Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

(Salz-?)Flecken auf Akra-Doppeltüte

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • moin,


    meine Akra-Doppeltüte sieht akuell nicht mehr schön aus. Sehr schlecht zu fotografieren, sieht etwa aus wie Wasser-/Kalkflecken. Tritt ausschließlich nach Fahrten auf, bei denen der Salzgehalt der Straßen doch wohl deutlich höher war als von mir gedacht.

    Betroffen sind die Endtöpfe, die 2 Hitzeschilde (aber weniger stark) und das Blech des Endtopf-Halters vom Solositz. Die Krümmer - interessanterweise auch direkt am Übrgang zu den Endtöpfen - sind wenig betroffen und lassen sich auch problemlos fleckenfrei sauber bekommen.


    Eigentlich ja kein Problem, aber das Zeug lässt sich kaum entfernen:

    Normales waschen bringt gar nix. Über Waschbenzin, Aceton, Nitroverdünnung, Bremsenreiniger und Vergaserreiniger lacht der Schmaddel nur.

    Ein wenig löst es sich mit Ballistol, etwas besser mit WD40, jedoch bekomme ich die Spuren nicht restlos entfernt. Allzusehr will ich mechanisch auch nicht rangehen, um die matte Oberfläche nicht speckig zu machen. Ein zarter Versuch mit Neverdull brachte auch nur eine sehr bescheidene Wirkung.


    Meine Theorie: Die Flecken kommen wohl von einer Salz-Haftvermittler-Mischung, die hier gerne auf die Straßen gesprüht wird. Kenne ich nich aus meiner Autowasch-Zeit, wo dem weißlichen Film mit normalen Mitteln kaum beizukommen war. Da hat ein stark alkalischer Vorreiniger geholfen, wie er auch als Insektenlöser eingesetzt wird. Dennoch 'ne Riesen-Sauerei.


    Wie gesagt - auf dem Foro schlecht zu erkennen, ist leider schon nach einer ausgiebigen Behandlung mit WD40 entstanden. Vorher war's erheblich deutlicher, habe ich aber vergessen.


    Frage: Hat jemand noch eine Idee, wie man die Flecken runter bekommt, ohne die matte Oberflächenstruktur anzugreifen?


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Hatte mal ne Plastiktüte auf den heißen Auspuff geschweißt. Größere Fläche dank Seitenwind! Habs mit n 1000 Schmirgelpaper abgerieben. Mußt dabei aber immer schön gleichmäßig hin und herreiben, nicht im Kreis, das sieht man sonst. Zum besseren egalisieren kannst danach noch mit dem pci Gummipolierschwamm "fein" nacharbeiten. Bei mir restlos weg und unsichtbar.

  • Ich löse derartige Probleme mit konsequenten "im Winter nicht fahren!" :ditsch


    Ich weiß, nützt Dir nix. :heil


    Konnte aber nicht widerstehen. :0plan

    Man fährt nicht aus Angst vor ein paar Flecken aufm Auspuff :/


    Zumal der Auspuff ein Verschleißteil ist. Nun gut. Ich laß mir die Freude am Fahren von solchen Nebensächlichkeiten jedenfalls nicht nehmen.

    Nur weil Du nicht unter Verfolgungswahn leidest, heißt das nicht, daß Du nicht verfolgt wirst !

  • Das hat nix mit Angst zu tun, sondern mit Faulheil und meinetwegen Weicheiigkeit. :egal

    Ich bin im Job viel draußen, auch bei Schietwetter. :regen

    Da geht einem irgendwann der Hang zur Selbstquälerei verloren. :nicken

    Außerdem macht mir Mopedfahren in Thermoklamotten keinen Spaß. :kopfschuetteln

    :cool Find what you love and let it kill you. ( Charles Bukowski )

  • Ich löse derartige Probleme mit konsequenten "im Winter nicht fahren!" :ditsch

    was ne echt geile Idee und welch hilfreicher Post! :daumen-runter


    und alle weiteren Probleme durch Verschleiß oder Gefahren sogar bis hin zu einem evtl. Sturz vermeidet man - sowie garantierte Spaßfreiheit erreicht man - durch konsequentes "gar nicht fahren"! :freak

  • Hatte mal ne Plastiktüte auf den heißen Auspuff geschweißt. Größere Fläche dank Seitenwind! Habs mit n 1000 Schmirgelpaper abgerieben. Mußt dabei aber immer schön gleichmäßig hin und herreiben, nicht im Kreis, das sieht man sonst. Zum besseren egalisieren kannst danach noch mit dem pci Gummipolierschwamm "fein" nacharbeiten. Bei mir restlos weg und unsichtbar.

    Verstehe ich nicht ganz: Die Tüten haben doch eine ganz feine "Microstruktur" - etwa wie fein glasperl-gestrahlt seidenmatt. Wenn ich da schleifend/abrasiv rangehe, wird das mit Sicherheit schlimmer aussehen als vorher. Siehr je nach Lichteinfall eher so aus, als wäre da was in die obere Schicht eingedrungen. Nur - wie sind die Akra-Tüten oberflächenbehandelt?

  • Hatte mal ne Plastiktüte auf den heißen Auspuff geschweißt. Größere Fläche dank Seitenwind! Habs mit n 1000 Schmirgelpaper abgerieben. Mußt dabei aber immer schön gleichmäßig hin und herreiben, nicht im Kreis, das sieht man sonst. Zum besseren egalisieren kannst danach noch mit dem pci Gummipolierschwamm "fein" nacharbeiten. Bei mir restlos weg und unsichtbar.

    Verstehe ich nicht ganz: Die Tüten haben doch eine ganz feine "Microstruktur" - etwa wie fein glasperl-gestrahlt seidenmatt. Wenn ich da schleifend/abrasiv rangehe, wird das mit Sicherheit schlimmer aussehen als vorher. Siehr je nach Lichteinfall eher so aus, als wäre da was in die obere Schicht eingedrungen. Nur - wie sind die Akra-Tüten oberflächenbehandelt?

  • was ne echt geile Idee und welch hilfreicher Post! :daumen-runter


    und alle weiteren Probleme durch Verschleiß oder Gefahren sogar bis hin zu einem evtl. Sturz vermeidet man - sowie garantierte Spaßfreiheit erreicht man - durch konsequentes "gar nicht fahren"! :freak

    Ich hab Gott sei Dank noch das ein oder andere spassbringende Hobby. :peacy

    Und zwei bis drei Monate Motorradabstinenz erhöht die Vorfreude auf die neue Saison. :wuschig

    :cool Find what you love and let it kill you. ( Charles Bukowski )

  • Beitrag von ABoxer1200 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: fehler ().
  • Ich hab Gott sei Dank noch das ein oder andere spassbringende Hobby. :peacy

    Und zwei bis drei Monate Motorradabstinenz erhöht die Vorfreude auf die neue Saison. :wuschig

    Sei Dir gegönnt und ist ja ok, jeder wie er will! - Das klang nur so nach erhobenem Zeigefinger: Im Winter besser nicht fahren...


    Find what you love…! :rocker

  • Hast du schon mal damit probiert?

    Kannte ich bisher noch nicht. Wenn Hausmittel nicht helfen, werd' ich's mal probieren, Danke für den Tip!

    Ich gebe aber zu, daß mir Mittelchen, die ohne die Angabe von Inhaltsstoffen daherkommen, meist etwas suspekt sind. Was aber nicht bedeutet, dass sie nicht funktionieren.


    Ich hab' ja noch einige Konzentrate an professionellen Reinigern hier stehen, von extrem sauer bis extrem alkalisch. Sauer hab' ich noch nicht versucht - vielleicht mal an unauffälliger Stelle testen? :denk

  • Da hat ein stark alkalischer Vorreiniger geholfen, wie er auch als Insektenlöser eingesetzt wird.

    Und diesen Reiniger möchtest Du hier nicht ausprobieren? Zu viele Nebenwirkungen?

    Gruß

    Thomas


    *Die Welt ist eine Kurve!*

    Einmal editiert, zuletzt von NordwestTom ()

Diese Inhalte könnten dich interessieren: