Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Vorderrad Heber o.ä.

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,


    Froßes Neues euch allen!


    Ich suche gerade nach der EiWoMiSau :brauen und vielleicht hat jemand den entscheidenden Tipp :bier.


    Meine Racer steht in meiner Garage aus Platzgründen quer. Hinten steht sie auf einem Kern Stabi Einarm Heber, vorne auf einem No-Name Vorderradheber, welcher mit Dornen unten in die Telegabel greift. Das ist etwas wackelig beim Anheben, dann steht die Kiste aber. Prinzipbedingt haben diese Heber aber einen erhöhten Platzbedarf. Das Aufbocken ist daher immer etwas frickelig, da ich sofort an die Wand anstoße, es geht gerade so. Da es nur 2x im Jahr ist, ging das aber in Ordnung.


    Diesen Vorderradheber habe ich allerdings nur geliehen und muss ihn wieder abgeben im Frühjahr. Deshalb suche ich jetzt nach einer besseren Lösung, mit der ich ggf auch weniger Probleme habe beim Überwintern. Ich wollte mir eigentlich den Kern Spindelheber kaufen, der wäre echt die Lösung für das lästige Platzproblem. Bei dem muss man aber jedesmal den zentralen Bremsleitungsverteiler wegschrauben. Zum Überwintern könnte ich damit leben, jedesmal zum Waschen ist das aber Mist. Also müsste ich mir 2 Heber kaufen. Damit komme ich dann wieder preislich fast in Richtung Kern Adapterplatte und Kern Hubtisch, allerdings ist das sicher auch keine Lösung für die regelmäßige Bike Wäsche., man bräuchte wahrscheinlich trotzdem noch einen Vorderrad Heber. Ich habe gesehen, dass manche die Adapterplatte auch mit anderen Hubtischen/Scherenhebern verwenden.


    Jetzt sehe ich gerade, dass es auch noch die Telefix Heber gibt. Da diese etwas weiter hinten, an der Bremse, ansetzen, benötigen sie nach vorne etwas weniger Platz. Auch der Griff ist relativ kurz.


    Hat jemand diesen Heber und kann berichten? Welcher ist der richtige? Es gibt einmal den Radial Bremszangenheber oder den Heber für diverse BMW.

    Die R nineT ist bei denen gar nicht aufgeführt.


    Grüße

    Jens

  • Hab es so gelöst. Die teure Kern Adapterplatte und nen günstigen Scherenheber. Hat bisher astrein funktioniert, ob mit nineTs drauf, Royal Enfield oder sogar KTM LC8 Adventure: RE: Hebebühne, Hydrauliklift, Hubtisch, Scherenheber etc.: Eure Empfehlungen bitte

  • Ich habe den Kern Hubtisch seit 20 Jahren. Habe die Ausgabe nie bereut.


    Gerade für den Winter sind die zusätzlichen Rollen eine feine Sache. Die Maschine lässt sich damit easy und standsicher im aufgebockten Zustand rangieren.

  • müssen die Räder unbedingt vom Boden?

    ich behelfe mir mit einer Rangierschiene.... da schieb ich die Kisten hin wo sie nicht stören... Habe aber zusätzlich zwei Heber (vorne No-Name / hinten Kern) zum Räder abbauen oder Kette schmieren

    Gruß Helmut


    Soonham Cycle Fucktory

  • So gehts mir auch: Einmal Kern-Hubtisch angeschafft und seit ich RnineT fahre die Adapterplatte dazu besorgt. Eine Anschaffung die ich nicht bereut habe und es passen auch alle meine Motoräder drauf. Das ist solides vernünftiges Werkzeug und kostet nicht die Welt, gerade auch im Hinblick darauf dass man sich eine RnineT leisten kann.

    Aber die Kern-Lösung hat halt den riesigen Nachteil, dass man damit nicht in der Gegend rumfahren und angeben kann. Da kommen dann gerne die Mausefallenalternativen ins Spiel. Wenn man die Ansprüche zurückschraubt geht es mit einer umgedrehten Bierkiste auch.

  • Aber die Kern-Lösung hat halt den riesigen Nachteil, dass man damit nicht in der Gegend rumfahren und angeben kann. Da kommen dann gerne die Mausefallenalternativen ins Spiel. Wenn man die Ansprüche zurückschraubt geht es mit einer umgedrehten Bierkiste auch.

    Bleib mal auf dem Teppich. Es geht nicht ums angeben und für gutes Werkzeug gebe ich gerne Geld aus- wenn ich es denn brauche. 630€ dafür, dass die Räder im Winter nicht belastet werden halte ich für Overkill.


    Hat denn jemand den Heber von Telefix im EInsatz? Welcher ist hier der Richtige?

  • müssen die Räder unbedingt vom Boden?

    ich behelfe mir mit einer Rangierschiene.... da schieb ich die Kisten hin wo sie nicht stören... Habe aber zusätzlich zwei Heber (vorne No-Name / hinten Kern) zum Räder abbauen oder Kette schmieren

    Hallo Helmut,


    ja, Räder sollten auf jeden Fall vom Boden.

    Wenn ich regelmäßig fahre kommt sie auch auf die Rangierschiene.

  • Hallo,

    Kann auch nur den Stabi Hubtisch empfehlen.

    Damit kannst du das Bike super in der Garage bewegen und du kannst ihn dank Adapter für jede Menge Bikes nutzen. Meiner ist auch schon sehr alt und funktioniert wie am ersten Tag.

    Bei Kern Stabi bekommst du einen klasse Beratung und auf Ewigkeiten Ersatzteile.

    Wie es bei anderen Scherenhebern ist kann ich dir nicht sagen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran, Du warst mal das
    schnellste und erfolgreichste Spermium in
    Deiner Gruppe
    .

  • Wäre der nineT Heber von Becker-Technik eine Option?

    Mit dem Rangierzusatz als Erweiterung rangierst du die nineT in jeder Richtung und festgestellt steht aufgrund der Gewichtsverteilung das Vorderrad frei.

    Das Hinterrad kann man z.B. mit einem Holzklotz unterm Kardan entlasten oder einem Hinterradheber.

    https://shop.becker-technik.de…3-bmw-r-ninet-lifter.html

    https://shop.becker-technik.de…-rangier-adapter-set.html

    Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.

    R nineT: Ich war einfach nicht in der Lage, ihr aus dem Wege zu geh'n!

  • Wäre der nineT Heber von Becker-Technik eine Option?

    Nicht für mich. Ist nur ne Frage der Zeit, bis der mal nach vorn überschnappt. Wobei die Gefahr mit dem Rangierset sicherlich sehr gering ist.


    Aber ich suche eigentlich eh nach Erfahrungen mit den Telefix.

  • Wäre auch eine Möglichkeit


    Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.

  • Nutze den Zentralständer von Constands für verschiedene Mopeds. Muss jeweils die passende Adapter-Platte umgeschraubt werden (10min).

    Auch für die R9T. Funktioniert ganz gut, die R9T sichere ich aber wegen des Gewichts und dem etwas ungünstigen Aufnahmepunkt zusätzlich mit einem Spanngurt. Das muss man bei anderen Mopeds nicht.

  • Nutze den Zentralständer von Constands für verschiedene Mopeds. Muss jeweils die passende Adapter-Platte umgeschraubt werden (10min).

    Auch für die R9T. Funktioniert ganz gut, die R9T sichere ich aber wegen des Gewichts und dem etwas ungünstigen Aufnahmepunkt zusätzlich mit einem Spanngurt. Das muss man bei anderen Mopeds nicht.

    Nimmst du dafür immer das Gestänge ab?

    Wer später bremst war vorher zu langsam.

  • Nimmst du dafür immer das Gestänge ab?

    Ich hab die Aufnahme modifiziert. Dann ist der Spanngurt allerdings zwingend nötig.

    Wenn man den Heber nur 2-3 x im Jahr braucht kann man aber auch das Schaltgestänge an einer Seite abnehmen und wegklappen. Ist ja nur eine Schraube.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: