Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Navi App für iPhone - was könnt ihr empfehlen?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hatte gestern Langeweile auf dem Ergometer in der Reha und da kam die Mail von Quad Lock mit 30% off grad recht. Also Navihalter für das iPhone bestellt.


    Nun die Frage welche App könnt ihr für wirklich nur gelegentliche Einsätze empfehlen?


    Danke im Voraus

  • Ich fahre mit Calimoto.

    Da kannst du dir eine Karte mit der Testversion runter laden.

    Wenn du dein Heimatgebiet als Karte runter lädst kannst du ja erst mal schön damit rum spielen.

    Ein Tipp, sollte es ein neues i-Phone z.B 11 oder so sein solltest du vorsichtig sein.

    Bei den Handys gehen durch die Vibrationen gerne die Bildstabilisatoren der Kamera kaputt.

    SP Connect hat extra für deine Halter ein Antivibrationsteil entwickelt.

    Das nutze ich auf dem Moped wie auf den Mountainbikes und keine Probleme am Handy.


    Gruß Ingo

    Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran, Du warst mal das
    schnellste und erfolgreichste Spermium in
    Deiner Gruppe
    .

  • Ich habe 2 im Einsatz

    Scenic für die schönen Touren. Die App lässt sich mit kurviger.de koppeln, hat eine Statistikteil und man kann zeitgleich die gefahrene Strecke aufzeichnen.


    Und für die schnelle Anreise TomTom Go. Einziger Vorteil Radar- und Stauwarner. Dafür lässt es sich mit nix koppeln. Weder mit kurviger.de noch mit MyDrive und das ist von der selben Firma. TomTom verspricht seit Jahre das zu beheben, machen sie aber nicht.

    XXIV/VII
    MCMF

  • Besten Dank schon mal. Ich suche was speziell fürs Motorrad. Also mit der Möglichkeit Autobahnen zu vermeiden (geht ja auch mit Google Maps), schöne speziell für Motorräder attraktive Strecken anzeigen lassen zu können.

  • Probier Calimoto aus. Du wirst dich wundern, was es für Strecken in deiner Gegend gibt.


    Quadlock hat auch ein Vibrationsmodul. das schüttelt das Handy aber mehr, als ohne. zumindest in Verbindung mit dem Wireless Charger. eigentlich müssen Handys das auch aushalten... sind schließlich portable.

  • Calimoto funktioniert als Testversion unter Android wirklich gut.

    Bei Apple geht die Testversion aber leider nur mit Internetverbindung. Sollte zum Testen aber reichen, zumindest wenn man die Kosten für die Vollversion nicht scheut.

  • Das mit den defekten Bildstabilisatoren kann ich bestätigen. Bei mir hat es das P30 Pro erwischt. Jetzt habe ich das Antivibrationsmodul dazwischen gebaut und bin damit knapp 10K Kilometer gefahren. Alles gut.

    Viele Grüsse,
    Michael

  • Sp-connect Halterung mit Calimoto, kann Ich empfehlen.


    Ich glaube bei Calimoto geht das auch monatlich. Du kannst also Hessen als Freikarte runterladen, und wenn du mal weg fährst, z.B. nach Frankreich, kaufst du dir ein Monat Premium.

    BMW r ninet Scrambler

  • Ich bin prinzipiell gegen die Verwendung des Telefons als Navigationsgerät auf dem Motorrad.

    Wenn Du Dein Telefon fest an das Moped schraubst und "steigst einmal plötzlich und ungewollt ab" dann liegt Dein Handy mit dem Du vielleicht gerne Hilfe rufen möchtest ggf in unerreichbarer Entfernung von Dir im Schrott Deines Mopeds.... und Du bist so sehr verletzt, dass Du eben nicht rüberrobben kannst.... oder das Ding ist einfach den Abhang runter... oder, oder....

    Das Handy gehört an den Mann - nicht an das Moped...


    Gib Gas, hab Spaß.....

    Ehemalige:

    Kreidler LF3 "dooms day" / Suzuki LS650 pathfinder / Suzuki VS1400 Intruder "fatburner" / Yamaha FZS 600 Fazer "Fetzer" / Yamaha FZS 1000 Fazer / Yamaha TT600RE SuMo-Umbau "Eifelpeitsche"


    Aktuelle:

    MotoGuzzi V7 Special auf CafeRacer getrimmt "laCIMBALI" / BMW RnineT "EIFELHÄHER"

  • Und wenn es Dich auf den Asphalt haut, mit der Brust voran, oder Hüfte oder oder oder, wo das Handy halt ist, ist es auch hin.


    Wenn ich nicht rüberrobben kann, werde ich wohl auch kaum noch telefonieren können.

    Einmal editiert, zuletzt von HWolf ()

  • Ich bin prinzipiell gegen die Verwendung des Telefons als Navigationsgerät auf dem Motorrad.

    Wenn Du Dein Telefon fest an das Moped schraubst und "steigst einmal plötzlich und ungewollt ab" dann liegt Dein Handy mit dem Du vielleicht gerne Hilfe rufen möchtest ggf in unerreichbarer Entfernung von Dir im Schrott Deines Mopeds.... und Du bist so sehr verletzt, dass Du eben nicht rüberrobben kannst.... oder das Ding ist einfach den Abhang runter... oder, oder....

    Das Handy gehört an den Mann - nicht an das Moped...


    Gib Gas, hab Spaß.....

    Sena + Google Assistant :brauen

    BMW r ninet Scrambler

Diese Inhalte könnten dich interessieren: