Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Gedankenspiele - Spinnerei: R nineT Racer zum Tracktool um-/aufbauen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Ne R nineT wird niemals ein Lightweight-Racer. Wenn man sowas will, muss man wohl auf ....

    Wenn man das Bike auf oder knapp unter 200 Kilo

    was soll dann überhaupt die Eingangsfrage??

    Es geht doch darum mit einem bestimmten Aufwand A, das 'Optimum aus der Racer rauszuholen.

    Meine Anmerkung ging nur in die Richtung, dass ein Titanauspuff ( inkl. Krümmer!) mit Abstimmung für bestimmt 1500 und ne Carbonverkleidüng für 500 vermutlich weniger bringen Als leichtere Räder für 2Mille zumal du eh einen zweiten Radsatz brauchst...

    Was du damit machst, ob überhaupt und wie gut du fährst und was du daran änderst oder nicht bleibt Dir überlassen, aber ne Frage stellen- Gedankenspiele - und dann ( wenn auch nur geistig!) zurückrudern - find ich doof!

  • Hat deine NineT eine Zweiarmschwinge und Kette? Wen ja könnte es passen. 8)

    Ansonsten hier.

    War natürlich Mist... dachte HP2 und hab dann HP4 geschrieben...

    Die BST und Rotobox gefallen mir nicht so gut...die Performance ist wohl ok!

  • Nur zur Info.

    Laut BST-Seite:

    "We weighed the stock 5.5" rear wheel (sorry, but not the front due to losing shop time) with the tubed tyre 180/55-17 Conti Attacks and they came in at 33 lbs" => 14,96kg

    "Our BST Carbon Fibre 6" rear wheel with Pirelli V2 Supercorsa SP's 200/55-17 weighed in at 23 lbs" => 10,43kg


    Meine Messung (keine geeichte Waage, Personenwaage):

    Kreuzspeichenfelge 4,5" mit 170/60x17 Metzeler Tourance Next => 12,2kg

    Serie Alu-Guss-Felge der Racer 5,5" mit 180/55x17 Bridgestone S22 => 10,7kg


    Der Vergleich hinkt etwas aufgrund der anderen Reifenbreite und meine Reifen waren nicht neu. Aber Das Gewicht der Alu-Guss-Felge mit dem schmaleren Reifen (180/55x17) ist auf jeden Fall schonmal ein Schritt in die richtige Richtung.


    Ich würde mich an der Boxer-Cup orientieren. Das Paket funktioniert. Dann noch ein paar Gedanken dazu was du brauchst und was du haben möchtest (das unterscheidet sich manschmal von dem, was man braucht) und loslegen.


    Fahren üben/lernen kann man auch so. Vielleicht erstmal kleine Schritte und testen, wie es läuft. Anschließend das Konzept ausbauen und verfeinern.

    Wenn du Teile ausbaust/austauschst lass uns bitte die jeweiligen Gewichte wissen :mega

    Da gibt es übrigens noch ein Video bei Youtube in dem Nate Kern einge seiner Maßnahmen erklärt.


    Schönen Gruß

    Udo

  • Vielen lieben Dank Udo. Geht schon erstaunlich gut auch wenn ich vorher dachte, ich springe gleich nach der OP wieder rum wie ein junger Hund. Aber es ist halt doch ein heftiger Eingriff und mit > 50 steckt man es weniger gut weg als ein 20jähriger.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Scrambler Blinker zu Gabel verlegen 15

      • nixwiefort
    2. Antworten
      15
      Zugriffe
      623
      15
    3. N4000

    1. Lenkungsdämpfer ab 202

      • RolDo
    2. Antworten
      202
      Zugriffe
      42k
      202
    3. Obsolet

    1. Rückstrahler 1

      • Chris198
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      199
      1
    3. MaT5ol

    1. Rizoma Club S zusammen mit Rizoma Universalkennzeichenhalter...bitte nochmal für Anfänger 15

      • Markus78
    2. Antworten
      15
      Zugriffe
      899
      15
    3. Markus78

    1. Überlegung zu seitlichen Reflektoren im Einklang mit der Betriebserlaubnis des Motorrads 220

      • Bernhard
    2. Antworten
      220
      Zugriffe
      12k
      220
    3. Juergen S

Diese Inhalte könnten dich interessieren: