Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

AC Schnitzer / PVM Felgen oder Kineo Felgen, welche Reifengröße fahrt ihr auf dem hinteren Rad?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Ich habe mir letzte Woche eine R9T gekauft, die noch direkt beim Händler die üblichen Extras, wie Rizoma Kennzeichenhalter mit Club/Club S Blinkern, Spiegel, Höcker wird schwarz lackiert und Soziusrahmen ab bekommt. Als mein Bonbon bekommt sie noch die Schmiedefelgen.

    Laut Gutachten geht ja ein 180, 190 und 200er.

    Welche breite fahren denn die Leute hier, die einen Räderumbau mit 6 Zoll Felge haben. Und warum? Mir persöhnlich, ist ein 200er glaube ich zu übertrieben.

    Die meisten SERIEN Mopeds mit 6 Zoll Felge haben einen 190er drauf.

    Ich stelle mir gerade die Frage, ob er die Reifen von den Serienrädern drauf machen soll, wenn die Felgen vom Pulvern kommen, oder ob ich gleich sag, er soll einen 190er bestellen. Oder macht das ganze nur einen optischen aber beim fahren keinen merkbaren Unterschied? Dann könnte ich auch beim Reifenwechsel den breiteren nehmen.

    Einmal editiert, zuletzt von mustermann ()

  • mustermann

    Hat den Titel des Themas von „AC Schnitzer / PVM Felgen oder Kineo Felgen, welche Reifengröße fahrt auf dem hinteren Rad?“ zu „AC Schnitzer / PVM Felgen oder Kineo Felgen, welche Reifengröße fahrt ihr auf dem hinteren Rad?“ geändert.
  • Ohje, es geht tatsächlich gleich von Beginn an, mit dem ersten wichtig tuenden Dummbabler los...

    Der erste vollkommen unnötige Kommentar in meiner Vorstellung mit "sicher"

    Jetzt hier.....

    Wenn sich deine Produktivität auf dummes gebabbel begrenzt, würde ich dankbar sein, wenn du deine geistige Dünschiss in anderen Fragen ablässt......

    Ich sehe ein Forum als eine Plattform für Menschen, die gerne von anderen Nutzern eine Antwort auf eine Frage hätten. Von Menschen die die Frage passend beantworten können. Menschen die Kineo oder Schnitzer Felgen fahren und die Reifenbreite begründen können und nicht denken oder schätzen oder so wie du, nur geistige Dünschiss von sich geben.

  • yep, bin ich; allerdings auf einer anderen 9T mit Original-Lenker und -Rasten (also eh schon etwas anderes Fahrgefühl) und auf Kineos. Subjektiv kam es mir etwas weniger agil im ein- umlenken vor. Wie gesagt, mein persönlicher, subjektiver EIndruck.

    Gegenfrage: was spricht für 190er statt 180er? Außer der Optik fällt mir da nicht viel ein,.....aber auch das wäre ein legitimer Grund

  • Gute Frage.

    Wie du schon angemerkt hast, die Optik. Die steht aber hinter dem Handling an.

    Der zweite Grund für meine Überlegung auf 190er zu gehen, liegt daran dass die Serien 6 Zoll Felgen bei Motorrädern eigentlich immer 190er haben. So wie die 5,5 Zoll eigentlich immer 180.

    Vermute jetzt einfach mal, dass die Hersteller sich da schon etwas bei gedacht haben. Zieht es vielleicht den 180er auf 6 Zoll zu stark....?

    Dewegen wollte ich mal von denen die so einen Umbau haben, hören wie ihr Fahrgefühl so ist.

    Wenn mehrere der Meinung sind dass der 180er nach wie vor handlicher ist, brauche ich mir keine Gedanken mehr machen, ob es den Reifen vielleicht zu stark zieht.

  • Da solltest Du unbedingt auch noch ein paar andere Meinungen einholen. das empfindet jeder anders! Vor allem ist das auch sehr stark vom jeweiligen Reifen abhängig!! Ich fahre den Battlax S22 auf der Felge

  • Es kommt denke ich auch auf den Reifen an ein Sportreifen hat eher eine Spitze Kontur somit auch mehr Auflagefläche in Schräglage, wie ein Tourenreifen der eher eine Runde Kontur hat.

  • Nö, haben sie nicht. Ich hab die Reifengröße ohne Reifenbindung eintragen lassen

    Was hat dann die Anlage1 im TG von Schnitzer zu bedeuten?

    Laut TG wird unter Feld 22 folgendes Eingetragen


    MIT SONDERRÄDERN DES HERSTELLERS AC SCHNITZER MOTORRAD-TECHNIK; VA.: 3,5 X 17; HA: 6,0 X 17; KENNZ. VA: S50121535110; KENNZ. HA: S50121560110****** REIFEN VORNE: 120/70 ZR17, SIEHE ANLAGE 1; REIFEN HINTEN: 180/55 ZR17, 190/50 ZR17 ODER 200/50 ZR17, SIEHE ANLAGE 1***********

    Bei Nachfrage beim TÜV/DEKRA sagte man mir ich müsste Anlage 1 mitführen und könnt nur die dort A

    aufgeführten Reifenkombis fahren.

    Wer später bremst war vorher zu langsam.

  • "Reifenbindungen" beziehen sich auf bestimmte Fabrikate, die ggf. im Brief aufgeführt sind. Bei der 9T gibt es diese Bindung nicht.

    Allerdings sind Reifengrößen eingetragen. Davon abweichende Größen müssen eingetragen oder durch Mitführung eines

    TG o.ä. dokumentiert werden.

    Gruß

    Thomas


    *Die Welt ist eine Kurve!*

  • "Reifenbindungen" beziehen sich auf bestimmte Fabrikate, die ggf. im Brief aufgeführt sind. Bei der 9T gibt es diese Bindung nicht.

    Allerdings sind Reifengrößen eingetragen. Davon abweichende Größen müssen eingetragen oder durch Mitführung eines

    TG o.ä. dokumentiert werden.

    Das ist mir klar. Hier das TG der Schnitzer Felge die, von mir kontaktierten, TÜV/DEKRA Prüfer übernehmen 1:1 den Eintrag in Feld 22. In Anlage 1 geht es um Verwendungsbereich Rad-Reifenkombination. Laut Aussage eine AC Schnitzer Mitarbeiter sind auch nur diese Kombis freigegeben.

    Wer später bremst war vorher zu langsam.

  • Das grundsätzliche Problem dabei ist folgendes, wenn der TÜV Prüfer den Eintragungsvorschlag aus dem Gutachten übernimmt, super gelaufen. Wie du dem Gutachten entnehmen kannst, bei Serien Bereifungen freigabe von BMW, AC Schnitzer oder den Reifenherstellern. Gibt schon mal eine Auswahl.

    Bei breiteren Hinterreifen z.B. 190 nach Gutachten von AC Schnitzer.


    Wenn du die Felgen ohne jede Reifenbindung eingetragen bekommst, hast du mal absoluten Hauptgewinn.


    Wenn du so einen super TÜV wie wir hast, kannst du froh sein, wenn er dir nicht die Reifen mit einträgt die gerade montiert sind. Deswegen, geht da auch keiner für Eintragungen hin.


    Das schlimme an der ganzen Sache ist eigentlich nur das grundsätzliche Problem der Sache. Eintragungen ob du Gutachten oder sonst etwas hast, ist die Tatsache dass in Deutschland nach wie vor die Eintragung im Ermessen des TÜV Prüfers liegt.

    Wenn er dir etwas nicht eintragen will, weils ihm nicht passt... Pech gehabt.

    Bei unserem TÜV war einer, der ist Gott sei Dank in Rente gegangen...als ich mit 18 an meinem Auto alles mal schnell eintragen wollte um die letzte ABE Zettelwirtschaft aus dem Handschuhfach los zu werden, mir die getönten Scheiben nicht eintragen wollte... ABE vorhanden, Prüfnummern beim leuchten von innen mit der Lampe in der Folie zu sehen. Begründung: Und jetzt lass es dir auf der Zunge zergehen, das trage ich nicht ein, weil es mich immer ärgert, wenn ich aus der Einfahrt raus will und das Auto vom Nachbar mit den dunklen Scheiben da steht und ich nicht durch die Autoscheiben in die Straße einblicken kann.... Und da kannst du dich aufregen beschweren wie du willst, liegt im Ermessen des Prüfers. Ein Tag später der Kollege hat es dann als letztes eingetragen.

  • Ich kenne einen, der hier nicht mehr dabei ist, mit der 6er Felge und 190ern. Mit dem habe ich schon volle Tonne angegast und ich fahr ja 5.5 mit 180er Pellen. 0,0 Unterschied. Der war weder schneller noch langsamer als ich und wir haben das über mehrere Tage in der Eifel und den Dolos getestet. Die Diskussion ist maximal Akademisch. Und natürlich auch wieder Reifenabhängig, wie Rainer schon schrub.... Der 190er sieht geiler aus wenn man auf dicke Walzen steht. Thats it.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Thema Felgen K21

      • Colonius
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      40
    1. Was fahrt ihr in Euren Satteltaschen spazieren? 43

      • goehli
    2. Antworten
      43
      Zugriffe
      2,7k
      43
    3. MaT5ol

    1. Wie die BMW GS ( Gentlemen´s Scrambler ) entstand... 1

      • Scrambler2020
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      287
      1
    3. der Jo

    1. Motogadget mo grip soft Griffe 2

      • Martin72
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      165
      2
    3. Martin72

    1. nineT Euro 5 572

      • Scrambler2020
    2. Antworten
      572
      Zugriffe
      44k
      572
    3. Muh

Diese Inhalte könnten dich interessieren: