Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Garantieverlängerung - Kulanz ?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo,

    Ich wollte bei meiner 2. Jahreinspektion nächste Woche eine Garantieverlängerung abschließen.

    Habe jetzt gesehen, dass ich da schon 4 Wochen über die 2 Jahre hinüber raus bin.

    Hat da jemand Erfahrung wie genau bzw, kulant das gehandhabt wird.

    Wollte eigentlich einen viel früheren Termin, aber in der Zentrale München hatten sie ewige Wartezeiten.

  • Sehr wahrscheinlich wird Boldrics Einschätzung richtig sein. Um dieses in Deinem Fall zu bestätigen bzw. auf dem Kulanzweg zu negieren hilft nur das Gespräch mit dem Freundlichen. Hoffe du hast einen guten Ansprechpartner dort vor Ort.

    LG

    Michael

    Always keep the rubber side down :rocker

  • Mein Freundlicher hat mich bei. der Abholung auch ausdrücklich gewarnt. " Mach dir im Terminkalender eine Erinnerung rein und komm 14 Tage vorher vorbei...wenn du nur einen Tag drüber bist, kann ich dir nicht helfen..

  • Es kostet den gar nicht mal so geringen Versicherungsbeitrag (das Ganze ist eine Versicherung).

    Dann kostet es das Geld für die vorschriftsmäßig einzuhaltenden Inspektionen, bei 2 Jahren wenigstens 3 Mal.

    Im Versicherungsfall geht dann das Gezatter mit dem Versicherer los, denn viele Dinge sind eben nicht versichert, obwohl der Versicherungsnehmer das glaubt.

    Im Groben und Ganzen ist hier schon mal befunden worden, dass es sich finanziell absolut nicht lohnt, sondern nur für einen ruhigen Schlaf sorgt (bis zum Erwachen jedenfalls). Ein anderer Name für das Verfahren wäre "Kundenbindung".

  • Ich denke es sind bei einer Fahrleistung von 10000 km zwei

    Inspektionen. Nach dem 2. also vor Garantiebeginn und nach dem 3. Jahr. Nach dem 4. Jahr kannst du doch mit Wartung machen was du willst.

    Matthias möchte ich widersprechen, aber vernünftig, ich hatte diese Versicherung bei meiner Harley und wie hier schon mal beschrieben bei 2Fällen keine Probleme mit der Kostenübernahme. Der Freundliche hat das abgewickelt und alles war gut.

    Wartung lasse ich sowieso machen, also waren die Extrakosten überschaubar.

    Ich fahre die Mopeds meistens vier Jahre und bin damit immer gut gefahren.

    Gruss

  • Im Groben und Ganzen ist hier schon mal befunden worden, dass es sich finanziell absolut nicht lohnt, sondern nur für einen ruhigen Schlaf sorgt (bis zum Erwachen jedenfalls). Ein anderer Name für das Verfahren wäre "Kundenbindung".

    ...ich bin grad extrem glücklich, dass für meine (Vorführ-) Pure damals die 2+2 Garantieverlängerung bereits abgeschlossen war.

    Morgen bekomme ich sie zurück, wie erwartet war die Ölquelle ein defekter Kurbelwellen-Simmering. Alleine die Lohnkosten belaufen sich auf über 800,-€ netto, das Material hält sich in Grenzen. Ich zahle allenfalls anfallende Betriebsstoffe, jedoch ausser vielleicht der hinteren Bremsflüssigkeit wird da nix verbraucht sein.

    Die Niederlassung hat mir für die 4 Tage, kostenlos eine F900XR (die erschreckend viel Spaß macht :geschockt) gestellt.

    Somit hab ich gleich doppelt Glück, die Versicherung quasi "so" dazu bekommen damals und jetzt vor einer echt übel teuren Rechnung bewahrt dadurch... :super

    ...ob ich das hätte in den zwei Jahren an Inspektionskosten einsparen können weiß ich nicht. Vermutlich nur, wenn ich alles selbst gemacht hätte. :denk

    In meinem Fall somit wohl ein Glücksgriff...

    Höre dir jeden Ratschlag aufmerksam an, aber befolge keinen - auch diesen nicht! :altersack

  • also ich habe für 2 Jahre 260 € bezahlt. Das ist es mir absolut wert. bis 50000 km wird alles übernommen.

    Welche Baujahr ist deiner UGS? ich habe gestern für meine 2017. R9T 265,€ einen 1 Garantie Verlängerung.:wuetend

    "Schwebe wie ein Schmetterling, stich wie eine Biene." :hanfi

  • also bei Bj. 2017 dürfte eine Garantieverlängerung eigentlich gar nicht mehr gehen da soweit ich informiert bin Verlängerung nur innerhal 24 Monaten Garantiezeit möglich. Wahrscheinlkich deshal bei dir teurer. Evtl. auch von der laufleistung abhängig.

    Meine ist Bj.2018 deshalb gings bei mir auch nur gerade so noch auf Antrag durch.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Fahrradthread...! 95

      • MaT5ol
    2. Antworten
      95
      Zugriffe
      4,3k
      95
    3. Karsten

    1. Helleres Licht / bessere Ausleuchtung - was habt ihr getan? 484

      • Juergen S
    2. Antworten
      484
      Zugriffe
      60k
      484
    3. Laschi

    1. Lebensweisheit (: 9

      • Bernd TR6
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      345
      9
    3. ABoxer1200

    1. Jacken auf der NineT 444

      • DAR
    2. Antworten
      444
      Zugriffe
      53k
      444
    3. prop

    1. Thema Felgen K21 24

      • Colonius
    2. Antworten
      24
      Zugriffe
      1,6k
      24
    3. Muh

Diese Inhalte könnten dich interessieren: