Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Kellermann Atto vorne - sehr heiß!

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,


    eigentlich wollte ich direkt mit einem kleinen Umbaubericht hier in die Saison starten, aber es dauert noch...

    Zwischenzeitlich ist folgendes Problem aufgetreten:

    Ich hab die Beleuchtung (außer Scheinwerfer) komplett auf Kellermann aufgebaut; Hinten Kellermann Atto DF (Rücklicht, Bremslicht und Blinker in einem), vorne die normalen Kellermann Atto's. Angestöpselt (an sich ja eine längere Geschichte) und es funktioniert in der Garage auch einwandfrei. Bei der ersten Probefahrt dann nach ca. 10 Minuten die Fehlermeldung "LAMP" im Display und siehe da, der rechte hintere Blinker will nicht mehr. Nochmal 5 Minuten später will auch der hintere linke Blinker nicht mehr. Brems- & Rücklicht funktionieren weiterhin, Blinker vorne entsprechend mit der doppelten Frequenz.


    Zu Hause in der Garage dann mal geschaut, etwas gewartet und plötzlich gingen wieder alle 4 Blinker.


    Hat jemand eine Ahnung, woran da liegen kann?


    Bonusfrage:

    Die vorderen Blinker sind an den originalen Blinkeraufnahmen über diesen Adapter befestigt:

    https://www.louis.de/artikel/k…r_article_number=10035368


    Da die originalen Haltewinkel am Kühler dran sind, werden diese Adapter und die Kellermann-Blinker verdammt heiß. Einerseits möglicherweise durch die Abstrahlung nach oben der Krümmer, andererseits sicherlich auch die Kontaktwärme vom Kühler. Und zwar so heiß, dass man kaum hinfassen kann. Sicherlich nicht gut, für die Dauerhaltbarkeit der kleinen LED's...

    Kann dieser Hitzeeintrag an den Blinkern vorne mit dem Ausfall der hinteren(!?) Blinker zu tun haben? Hat jemand eine Idee?




    PS: zum Bike: R90T E3, 2015

  • klingt komisch...
    hast du einen Vorwiderstand verbaut? wenn ja hau mal groben Stromlaufplan hier rein und mach mal fotos vom anbau.

    hab die 19er E4 r9t und das ganze ohne Vorwiderstand und hinten auch ohne Kühlkörper und am Freitag ca stunde fahrt
    alles ohne Probleme.

    ich würde behaupten die werden zu heiß

  • Ne, alles ohne Vorwiderstand. Waren vorher zwar Nicht-LED-Blinker, hat aber dennoch funktioniert.


    Hier mal zwei Bilder vom Verbau vorne.


    Ist ohne Kühlkörper verbaut. Die Funktion des (Kellermann-)Kühlkörpers hatte ich so verstanden, dass die Atto's zu heiß werden können, wenn sie an Kunststoffbauteile geschraubt werden und dabei die Wärme nicht abgeben können. Deswegen der metallische Kühlkörper, der die Wärme der Atto's aufnimmt und über die "Lamellen" an die Umgebung abgibt. Das würde bei mir (vorne) ja nichts bringen, da sie direkt am Metallwinkel (des Kühlers) angeschraubt sind, und dort die Wärme abgeben sollten (aber tatsächlich eher aufnehmen)...

  • . . .da werden Sie geholfen:


    https://www.kellermann-online.…_Atto_Atto-Dark_D-ENG.pdf


    und falls das Lesen nicht weiter hilft, kann man wie dort beschrieben anrufen oder auch mailen


    Nachzulesen ist auch:

    - die Attos werden heiß

    - die Attos haben eine elektronische Schutzschaltung (die führt zu der in # 1 beschriebenen Abschaltung)
    Abhilfe: Bordelektrik auf LED Blinker umstellen (macht der Freundliche) oder passende* Vorwiderstände einbauen

  • Ich habe auch meine vorderen Standardblinker (10 Watt) mit Attos und pro Blinker jeweils einen KELLERMANN I.LOAD - IL 27Leistungswiderstand ersetzt. Ich habe nicht auf LED umcodieren lassen. Funktioniert seit ca. 2500 km von Anfang an einwandfrei. Allerdings habe ich sie nicht am Ölkühler, sondern an Brems - und Kupplungshebel verbaut.


    Gruß Oliver

    lieber ein paar Sekunden feig, als ein Leben lang Tod

  • Danke schon mal für die zahlreichen Tipps! Ich hab mal als schnelle Lösung ein paar Kunststoffunterlegscheiben besorgt. Damit sollte die Wärmeleitung unterbunden werden können. Werd ich am Wochenende mal testen und berichten.


    Den anderen Tipps, insbesondere dem vom Classic Bike werd ich nachgehen :-)

  • So, die Unterlegscheiben (PA) sind montiert und ja, es hilft schon deutlich. Die Kellermann-Blinker vorne (am Ölkühler montiert) werden zwar noch warm, aber nicht mehr so heiß, dass man sie fast gar nicht mehr anfassen kann. Damit fühl ich mich deutlich wohler :daumen-hoch

    (s. Bilder)



    Mein 2. Problem, nämlich dass die hinteren Blinker (Kellermann Atto DF) ausfallen, ist noch nicht gelöst damit.

    Es ist so, dass die Blinker ganz normal blinken und zwar so lange, bis auch die Bremse betätigt wird. Dann fallen die hinteren Blinker aus, vorne blinkt es dafür doppelt so schnell.

    Wenn ich Zündung abschalte und wieder an, scheint das eine Art "Reset" zu geben, denn dann gehen die hinteren Blinker wieder (solange bis gebremst wird).


    Hier mal grob ein Video dazu: https://youtu.be/5d11wkM3lyk



    Kann mir jemand bestätigen, dass dieses Problem gelöst wird, wenn ich die Software auf LED Blinker anpassen lasse?

  • entweder Software probieren! ansonsten mit Widerstand und oder Teil von Kellermann arbeiten. Anbei
    Bei mir waren LED Blinker vorher und ging ohne Widerstand.


    hab jedoch E4 Modell.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Einzelabnahme Auspuff - hat jemand Erfahrung? 11

      • Airbrosch
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      408
      11
    3. Airbrosch

    1. Heckumbau im Bilde 509

      • RinetS
    2. Antworten
      509
      Zugriffe
      48k
      509
    3. ABoxer1200

    1. Endschalldämpfer mit Sound 60

      • Benny Rninet
    2. Antworten
      60
      Zugriffe
      5,8k
      60
    3. T.M.A.

    1. Umbauten aus aller Welt 5,2k

      • 9T
    2. Antworten
      5,2k
      Zugriffe
      716k
      5,2k
    3. Whyara

    1. Auspuff mit Chrompolitur polieren 13

      • kwailin
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      4,1k
      13
    3. Pierson

Diese Inhalte könnten dich interessieren: