Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Zylinderschutz Sturzerfahrung?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,


    hat jemand mit nem Rutscher oder Umfaller Erfahrung hinsichtlich dem Schutz der Zylinder?


    Ich will nicht unbedingt Sturzbügel verbauen, hätte aber gerne Schutz für die Zylinder. Falls es doch mal nen Rutscher geben sollte, wäre es mir egal, wenn die Haube defekt ist, aber ich wollte einen Motorschaden vorbeugen und dann vll. doch einen Schutz verbauen. Was bekommen die Zylinder da erfahrungsgemäß ab?

    :rocker

  • Bei mir ist die nicht umgefallen, habe aber öfter gelesen das die gleich undicht sind. Habe die Originalen Kunststoff Schützer drann.

  • Kann mir nur schwer vorstellen, daß Kunststoffschützer die Deckel bei einem Umfaller vor dem Verschieben/undicht werden bewahren, höchstens vor Kratzern.

    Habe meinen Scramber auch mal auf die Seite gelegt - Deckel verkratzt und undicht. Ich habe aber nicht gewartet, bis sich die Undichtigkeit eventuell vielleicht unter Umständen von selbst behebt, sondern den Deckel demontiert, Dichtung und Dichtungssitze gereinigt, Deckel wieder sorgfältig ausgerichtet montiert und gut.


    Die Deckel sitzen ja ohne Nut oder mechanische "Zentrierung" einfach plan auf den Zylinkerköppen, was schnell zum Verschieben/Undichtigkeit führt. Genau das bewahrt aber u.U. aber auch vor größeren Schäden, frei nach dem Motto "was sich biegt, das bricht nicht" :brauen

    Einmal editiert, zuletzt von nineT-mile ()

  • Bei mir war nichts undicht nach einem Umfaller. Nur angekratzt.

    Habe jetzt die wunderlichen Sturzbügel dran.

    GT 250 + XT 500 + KLR 650 + R100 GS PD = R NineT Scrambler 8)

  • Bügel oder Kunststoffschutz...alles andere ist nicht wirklich hilfreich (wenn dann nur in Kombination mit Bügeln). Alternative wenn z.B. ohne Schutz aber keinen Bock auf „vielleicht“ Undichtigkeiten - die Alu Ventildeckel, halten definitiv mehr aus, sehen halt dann auch Käse aus (wie die anderen), jedoch ist ein weiterfahren wahrscheinlicher.


    Hatte schon mal nen Rutscher mit ner GS und sah auch schon einige Rutscher....daher die Empfehlung.


    ...oder einfach nichts, „no Risk, no Fun“

    Einmal editiert, zuletzt von Diverxx ()

  • Hatte einen Umfaller beim zu langsamen Wenden auf der Straße, Moped rutschte wie in Zeitlupe unter mir weg.

    Außer (an Sollbruchstelle) abgebrochenem Kupplungshebel (30.- Euro, gebraucht) und Kratzer am Zylinderdeckel: kein Schaden.

    Keine Undichtigkeit. Ohne Sturzbügel oder Schutz.

  • Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Unfreundlicher Suzuki :wuetendwenden ohne Blinker.

    Adressen ausgetauscht , Teile eingesammelt und weiter.:daumen-hoch

    Da war nichts undicht und ich konnte die restlichen 300 km der Tagestour noch fahren und bin wieder ohne Hilfe nach Hause gekommen.:rocker

  • 1 Original Deckel liegt bei 180 €. Sturzbügelsatz vom Wuhanesen zu 120 € gekauft und angebaut, passen allerbestens ( Modell Blackstorm). Optisch wohl etwas happig, aber dann gleich noch 2 Nebelfunzeln (Led) draufgeschraubt und gut ist's. Lass dir die Fuhre nur mal entgleiten oder umkippen......:wuetend:ditschärgerlich und teuer - da hilft bei den Bügeln lediglich, wenn überhaupt, ein kleiner schwarzer Farbtupfer. Bei Chrombügeln evtl. bunter Tesaring über die Kratzer kleben:toeff?

  • Umfaller gehabt, mit Sturzbügel und alles heil geblieben. Ohne Sturzbügel hätte es wohl einen neuen, teuren Frästeile-Deckel geben müssen...

    Ich finde die Sturzbügel an ein einer Scrambler oder UGS nicht so schlecht.

    Die angeschraubten Ventildeckschützer gefallen mir alle nicht und der Hauptzweck scheint mehr der Schutz gegen Kratzer als gegen Umfaller oder Stürze zu sein. :denk


    ...ist aber natürliche alles Geschmackssache :brauen

  • Danke für die hilfreichen Antworten!


    Ich habe ja eine normale 9t E3 gekauft. An einer Urban oder Scrambler wären die Sturzbügel pflicht. Alleine wegen der cooleren Optik.


    Nur hatte ich Bedenken, wie mir das bei meiner normalen 9T mit Frontmaske und Höcker gefällt. Kostet ja immerhin 280 Euro. Aber wird wohl der einzig sinnvolle Schutz sein.

  • meine ist auch mal beim tanke umgefallen, war aber nix undicht...


    hab dann aber die Deckelschützer vom Wunderlich draufgemacht um den kleinen Kratzer zu verdecken.

    Gruß Helmut


    Soonham Cycle Fucktory

  • Also ich habe mich Mitte Mai in einer Kurve abgelegt. Mir ist Bein Sturz das Bein auf die Straße gekommen. Tibiakopffraktur. Nach acht Wochen darf ich das Bein hoffentlich bald wieder belasten. Die R9T selbst hatte die BMW Aluminiumschützer. Die haben ja noch einen Plastik Puffer darunter. Die haben alles gut abgefangen. Mopped ist rechts an die Leitplanke gekommen mit dem Zylinder und hat sich beim Sturz auf dem linken Zylinder quer über die Straße gedreht. Am Ende tat es den Lenker verbogen (gebrauchten für 65€ auf ebay Kleinanzeigen gekauft). Akrapovic hat Kratzer. Rizoma Windschild war verbogen. Ließ sich danach noch 10km fahren, wo sie vorübergehend abgestellt wurde. Steht jetzt bei mir in der Garage. Und da ist 0,0 Öl unterm Mopped. Hoffe das bleibt so wenn ich die wieder fahren kann. :toeff

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Modellpflege 13

      • Ducati501
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      1,5k
      13
    3. Wardi

    1. Produktionsende?? 13

      • Dan
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      998
      13
    3. Donnervogel

    1. EURO 5 119

      • Ronce
    2. Antworten
      119
      Zugriffe
      14k
      119
    3. Dennis

    1. Agilität erhöhen 357

      • ChristianRNT
    2. Antworten
      357
      Zugriffe
      22k
      357
    3. Matthias84

    1. Kilometerleistung Euerer NineT? 33

      • Rainman67
    2. Antworten
      33
      Zugriffe
      2,2k
      33
    3. Schwedd11