Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Sitzhöhe

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,

    die Urban gibt es ja einmal in der normalen Sitzhöhe und einmal Ausführung niedrig.

    Worin liegt der Unterschied, ist es nur eine dickere Polsterung oder doch höheres Fahrwerk?:freak



    Grüße und schönen Abend noch.

  • Hallo,

    den Unterschied macht nur die Polsterung der Sitzbank. Das Fahrwerk ist das selbe, egal ob 85cm in Standard oder 82cm in der niedrigen Version.

    Ich bin 1,68 und komme bei der Urban G/S mit 82cm Sitzbank mit beiden Füßen auf den Boden. Bei anderen Motorrädern brauche ich eine Sitzhöhe von 80cm um mit beiden Füßen auf den Boden zu kommen. Die Urban ist im Bereich der Sitzbank sehr schmal gebaut. Einfach mal Probefahren.

    Gruß

    Richard

    Einmal editiert, zuletzt von Richard ()

  • Ich habe die Pure als tiefergelegte Version bestellt und erhalten. Da ist einerseits das Fahrwerk tiefergelegt (Der Federweg verringert sich dadurch etwas) und die Sitzbank ist niedriger.

    Ich bin 165 cm klein und kann beide Füße vollständig aufstellen (also von der Ferse bis zum Ballen).


    Bei der Pure ist damit die Sitzhöhe bei 77,5 cm.

    Gruß

    Loris

  • Schon mal vielen Dank für die Antworten. Meine Wenigkeit ist 188cm groß und will mir eigentlich die Scrambler zulegen.

    Jetzt wurde mir gesagt dann lieber die Urban.

    Wie ich jetzt weiß unterscheiden die beiden was die Sitzhöhe angeht ja dann doch nicht.

    Vorteil bei der Urban, bekommt man gebraucht günstiger, müsste ich mir halt umbauen zur Scrambler.


    Grüße

  • Kannst Dir auch eine Scrambler kaufen mit einem Austauschfederbein + 30mm. Ist meiner Meinung eh die beste Lösung, da das Serienfahrwerk nicht so toll ist. Dazu noch die Fussrasten -20mm und du solltest keine Probleme haben was die Körpergrösse angeht. Ich bin übrigens 1.90m

  • Ich bin 1.87 und habe die Scrambler mit den Option719 Fussrasten, die ich ganz nach unten gestellt habe. In Verbindung mit dem hohen Sattel reicht das für mich so gerade eben, um einen angenehmen Kniewinkel zu haben. Es kommt natürlich dabei auf das Schrittmass an (lange oder kurze Beine)


    Eine Tiefer- oder Höherlegung verändert nicht das Mass zwischen Raste und Sattel, welches wiederum die Kniewinkel bestimmt.


    Mit dem normalen Fahrwerk solltest Du bei 1.88m sehr bequem mit den Füssen auf den Boden kommen. Ich habe meine Scrambler hinten um 3 cm höher gelegt und ich komme immer noch gut mit den Füssen auf den Boden.


    Aber eine UGS auf Scrambler umbauen kostet doch auch einiges....fressen die Mehrkosten dafür nicht die höheren Anschaffungskosten auf? :denk

  • Mehrkosten, aktuell ist die Urban so 1300€ günstiger.

    Viel umbauen muss man ja nicht. 🤔

    Vorne die Maske ab und Schutzblech.

    Und der Auspuff gefällt mir von der Urban besser.

    Einzelsitzbank, sowie einzelne Teile lackieren oder pulvern, wäre bei der Scrambler auch dran gewesen.

    Oder hab ich vielleicht etwas wichtiges vergessen?


    Grüße

  • Hallo Cfox991, kannst Du mir sagen, wie Du die +30mm hinten an Deinem Krad realisiert hast? Anderes Federbein? Gruß,

    Thilo

Diese Inhalte könnten dich interessieren: