Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Speichenräder = 17 Zoll Vorderrad an der Scrambler

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Mittlerweile mache ich mir jedoch Sorgen, da ich nirgends Erfahrungsberichte zu der 17 Zoll Variante an der Scrambler finde.

    Lies mal Erfahrungsberichte der Pure, dann weißt du es! Mach dir keinen Kopf. Der Unterschied ist zwar spürbar aber marginal. Sicherlich ist die Pure etwas agiler, trotzdem ist die Scrambler auch ein Kurvenräuber.


    Der etwas veränderte Nachlauf vorne durch das 19' Rad wird bei der Scrambler durch 2cm mehr Federweg hinten nahezu wieder ausgeglichen. Kommt also fast aufs gleiche raus. Sie wird natürlich höher und hat minimal mehr Bodenfreiheit. Wenn du so fährst, dass deine Rasten auf der Scrambler schleifen, dann tun sie es mit 17' vorne auch. Nur eben ein kleines bisschen früher.

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Der Rahmen und die Gabel ist für alle gleich.

    Leider bin ich diesem Irrtum auch aufgesessen und muss ihn jetzt teuer bezahlen. Die Vorderrad-Führung ist komplett anders. Gabelbrücke mit Lampenaufnahme, Standrohre und Stabilisator sind bei Pure und Scrambler komplett unterschiedlich.


    @Chriss2206, genau richtig! Hierzu möchte ich BMW kritisieren. Nirgendwo steht das, dass mit den Rädern und auch das ein halber Stollenreifen ab Werk montiert wird.

    Witzig! Was du kritisierst würde ich gerne haben. :bier Allerdings keinen halben Stollenreifen, sondern den echten TKC 80. Doch den gibt's leider nur für die Scrambler :daumen-runter, nicht für die Pure.

  • Tipp: Geh zum TÜV Mann...erkläre ihm Dein Anliegen und dann mach’s über eine Einzelabnahme....auch die Classic hat keine offizielle Genehmigung.


    Find das jetzt nicht schlimm, Unbedenklichkeitserklärungen hin oder her.

  • Der Reifen ist doch nur bis 160km/h zugelassen, da geht auch über eine Einzelabnahme nix mehr.


    Bei der GS wurde er damals wohl homologiert und darf daher auch heute noch gefahren werden. Hab ich mal irgendwo gelesen. :0plan

  • Und Reifenfreigaben gibt es mittlerweile auch keine mehr. Handelt sich eher um Empfehlungen. Solang die Reifengröße und Bauart passt darfst Du eigentlich alles fahren. Bei den M+S-Reifen könnte es aber Probleme mit dem Geschwindigkeitsindex geben. Bin mir jetzt nicht sicher, ob da aber nicht ein Aufkleber im Cockpit reicht.

  • Find das jetzt nicht schlimm, Unbedenklichkeitserklärungen hin oder her.

    Du vielleicht nicht. Deiner Versicherung ggf schon.

    Tipp: Geh zum TÜV Mann...erkläre ihm Dein Anliegen und dann mach’s über eine Einzelabnahme....auch die Classic hat keine offizielle Genehmigung.

    Ohne Gutachten macht das der TüV nicht (mehr). Die müssen sich auf irgend jemanden oder irgendetwas beziehen können, der das irgendwann mal geprüft hat. Hab alles versucht. Falls Du ein Gutachten hast, sag bitte bescheid. Kriegst gerne nen Kasten Bier oder mehr.:bier

    Der Reifen ist doch nur bis 160km/h zugelassen, da geht auch über eine Einzelabnahme nix mehr.

    genauso ist es.

    Und Reifenfreigaben gibt es mittlerweile auch keine mehr. Handelt sich eher um Empfehlungen. Solang die Reifengröße und Bauart passt darfst Du eigentlich alles fahren. Bei den M+S-Reifen könnte es aber Probleme mit dem Geschwindigkeitsindex geben. Bin mir jetzt nicht sicher, ob da aber nicht ein Aufkleber im Cockpit reicht.

    Leider nein. Der Geschwindigkeitsindex ist das Problem. Die Reifengröße passt eben genau deswegen nicht zur Bauart. Die Aufkleberregelung wurde schon lange abgeschafft.


    Ganz so einfach ist es leider nicht mehr. Der Reifen muss zum Moped passen. Tut er das nicht, weil Moped 220 km/h fährt, er aber nur für 160 zugelassen ist, ist das inzwischen leider verboten. Selbst für die Scrambler, die ja z.T. werksseitig mit TKC 80 ausgeliefert wurde gilt, ein TKC 80 muss vor 2018 produziert worden sein. Das ist noch Teil der alten "Aufkleberregelung". Man findet aber kaum noch solche Reifen.


    Ich hätte es gerne legal ohne Ärger bei Unfall, Kontrolle oder TüV. Ich habe mit Reifenhersteller, BMW und TüV zig Telefonate geführt, war beim ChefTüvler vor Ort etc.pp., alles ohne Erfolg.


    Wenn Du allerdings Zubehörfelgen verbaust, die eh eingetragen werden müssen, kann man das im Gesamtpaket machen. Z.B. Kineo-Felgen mit TKC 80 lässt der Feglenlieferant eintragen. Er hat ein Gutachten für die Felgen, den Reifen nimmt der TüVler stillscheiwgend mit. Das hab ich schriftlich. Wollen wir nur hoffen, dass das letztendlich auch klappt. Ich glaub's erst, wenn sie in meinem KfZ-Schein stehen.

  • Nochmals: die Regelung für M+S vor 2018 war für PKWs bestimmt! Da gelten als Winterreifen nur noch die mit dem 3PMSF Symbol, nicht M+S.


    Um die altbestände aufzubrauchen, dürfen M+S Reifen die vor 2018 produziert worden sind noch bis 2024 als Winterreifen aufgezogen werden, mit niedrigeren Speed Index.


    Das gilt allerdings nur für ECE R117 Reifen, also PKWs. Für Motorradreifen gilt das nicht, die werden nach ECE R75 geprüft, da gibt's auch keine Winterreifenpflicht.

    BMW r ninet Scrambler

  • Nochmals: die Regelung für M+S vor 2018 war für PKWs bestimmt! Da gelten als Winterreifen nur noch die mit dem 3PMSF Symbol, nicht M+S.

    Also das erste was mich mein TüVler gefragt hatte ist, ob der TKC80 das Schneeflockensymbol hat. Hat er leider nicht, also gilt er nicht als Winterreifen, ergo keine Zulassung.


    Um die altbestände aufzubrauchen, dürfen M+S Reifen die vor 2018 produziert worden sind noch bis 2024 als Winterreifen aufgezogen werden, mit niedrigeren Speed Index.

    Das stimmt schon. Gilt aber auch bei Motorräder. In der Reifenfreigabe von Continental für die Scrambler steht das explizid drin. Ist eine kleine Fußnote am Rande. Aber finde mal einen alten TKC 80. Und das wird ja von Jahr zu Jahr schwerer. Ein TKC80 hielt auf meiner HP2 knapp eine Saison. Zumindest hinten, vorne etwas länger. Ich müsste mir also ein Lager an Reifen zulegen:weia


    Reifen ist eh ein Thema für sich. Die gesetzlichen Regelungen sind seit 2018 unklar. Das bemängelt die Reifenindustrie schon lange. Das Bundesverkehrsministerium hat bei der Neuregelung einfach hauptsächlich die Autoreifen ins Auge gefasst. Das ist inzwischen sowieso ein rein Deutsches Thema, was der Reifenindustrie sauer aufstößt, da der Deutsche Markt nur einen Teil des Absatzes bringt. Fast überall im Ausland gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung, da spielt es dann keine Rolle mehr, ob ein Reifen "nur" für 160 km/h zugelassen ist, wenn das Moped nur 130 oder so fahren darf.

  • nexus

    Patrick glaub mir, der TüV-Mann trägt keinen TKC80 für eine Pure ein, der Experte von Continental bestätigt das. Ich hab's doch mehrfach versucht. Der TKC80 geht nur auf der Scrambler. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Ich kann nur das wiederholen, was mir die Fachleute gesagt haben.

  • Ja OK, dann ist das so. Dennoch scheint Heidenau eine andere Meinung zu haben. Die werden schon wissen was Sache ist, der K60 ist ja deren best seller.

    In deinem Link von Heidenau steht unten im Kleingedruckten nichts anderes, als ich behaupte

  • In deinem Link von Heidenau steht unten im Kleingedruckten nichts anderes, als ich behaupte

    Jein, das gilt nur für MMotorräder mit eine Zulassung nach StVO.


    Alle neue Motorräder seit ca. 2001 haben eine EU Typ Genehmigung, so auch die r nineT. Da greift der untere Teil nicht.

    BMW r ninet Scrambler

  • jein ist gut :bier

    Aber im COC Papier muss dann der Reifen aufgeführt sein. Ist er in der Pure aber nicht. Hat mich mein TüV- Mann extra darauf hingewiesen. Ausserdem stammt der Hinweis von Heidenau aus dem Jahr 2017, also lange vor der Neuregelung. Auch Conti hat übrigens noch die alte Angabe auf seiner Homepage. Das Problem sei, so der Reifenexperte von Conti am Telefon, dass die gesetzliche Lage unklar ist. In der Neuregelung wurden Motorradreifen schlichtweg nicht bedacht. M&S Reifen wurden mit Winterreifen gleichgesetzt. Wenn ein M&S Reifen auch das Schneflockensymbol hat, gibts keine Probleme. Nur gibt es kaum Motorradreifen mit Schneeflockensymbol. Der TKC80 hat auf jeden Fall keins!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Ohne Aktivkohlefilter... 31

      • Desperados08
    2. Antworten
      31
      Zugriffe
      2,8k
      31
    3. 911Turbo

    1. Speichenräder = 17 Zoll Vorderrad an der Scrambler 40

      • Chris2206
    2. Antworten
      40
      Zugriffe
      1,6k
      40
    3. nexus

    1. Neukauf: Scrambler Zusammenstellung 133

      • RinetS
    2. Antworten
      133
      Zugriffe
      9,6k
      133
    3. RinetS

    1. DoubleX´s Scrambler 108

      • DoubleX
    2. Antworten
      108
      Zugriffe
      15k
      108
    3. DoubleX

    1. Pure Fahrer mit Fragen zur Scrambler 18

      • Dave_R9T
    2. Antworten
      18
      Zugriffe
      1,2k
      18
    3. Dave_R9T