Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Neue Ledersitze

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Also ich finde ja die kurzen Einzelsitzbänke, wie z.B. für den Scrambler angeboten, im Nachrüstbereich heftig unterrepräsentiert (bis nicht existent) Aber wahrscheinlich wollen auch nur eher wenige auf die Möglichkeit verzichten, das hübscha Mädel am Straßenrand als Sozia mitnehmen zu können. :brauen

  • Ein kleiner Hinweis am Rande. Leder (das ist nach meinem Verständnis eigentlich immer "echt", es sei denn, es handele sich um Kunstleder, das dann entsprechend gekennzeichnet werden muss) ist von Natur aus weder anthrazit noch schwarz. Je nach Verwendung wird es zugerichtet und gefärbt. Das kann dann auch schwarz sein, wie es bei Möbeln, Lederjacken und eben auch im Kfz-Bereich nicht unüblich ist. Meine Lederkombi ist jedenfalls schwarz. Wenn Anthrazit angeboten wird, liegt es nicht am Grundmaterial. Die Empfehlung, bei Bedarf mit schwarzem Lederfett nachzuarbeiten, kann nicht ernst gemeint sein, es sei denn, der schwarze Hosenboden ist explizit gewünscht. Wenn überhaupt, müsste fachgerecht nachgefärbt werden. Zum Thema Leder gibt es hier Hinweise von Leuten, die sich damit auskennen:

    https://www.lederzentrum.de/

  • Hallo Rainer, ein Foto des Sattels montiert an einer Ninette wäre hilfreich.

    Bei den Bänken ist ja immer spannend zu sehen wie lang sie sind, sprich, ob sie wie z.B RSD Sitze viel zu lang sind und über das kurze Heck hängen, was dann nicht so toll aussieht.

    ... warum liegt hier überhaupt Stroh rum

  • So ein Quatsch. Diese Ledersitzbänke verkaufen seit 3 Jahren sehr erfolgreich im TRIUMPH Bereich. Nun hat unser Hersteller aus Italien diese hoch Qualität Sitzbänke auf unseren Wunsch auch für die R9T gebaut. Warum zerpflückt du das nun sofort. Noch nie hat je ein TRIUMPH so was wie du geschrieben . Die sind alle sehr zufrieden, da auch der Komfort der Serien Sitzbank deutlich überlegen ist

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Ein kleiner Hinweis am Rande. Leder (das ist nach meinem Verständnis eigentlich immer "echt", es sei denn, es handele sich um Kunstleder, das dann entsprechend gekennzeichnet werden muss) ist von Natur aus weder anthrazit noch schwarz. Je nach Verwendung wird es zugerichtet und gefärbt. Das kann dann auch schwarz sein, wie es bei Möbeln, Lederjacken und eben auch im Kfz-Bereich nicht unüblich ist. Meine Lederkombi ist jedenfalls schwarz. Wenn Anthrazit angeboten wird, liegt es nicht am Grundmaterial. Die Empfehlung, bei Bedarf mit schwarzem Lederfett nachzuarbeiten, kann nicht ernst gemeint sein, es sei denn, der schwarze Hosenboden ist explizit gewünscht. Wenn überhaupt, müsste fachgerecht nachgefärbt werden. Zum Thema Leder gibt es hier Hinweise von Leuten, die sich damit auskennen:

    https://www.lederzentrum.de/

    oder auch hier: https://www.motorradonline.de/…die-richtige-lederpflege/

  • Ich möchte das Angebot von Rainer hier nicht bewerten oder gar kritisieren. Ich kann nur jedem raten, der sich mit echtem Leder als Bezug für nen Motorradsitz beschäftigt, sich mit der Materie, sprich dem Material intensiv auseinanderzusetzen.


    Leder ist ein Naturprodukt und i.S. der Be- und Verarbeitung eine hochkomplexe Angelegenheit. Es gibt ja Leder für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle: Bekleidung (Jacken, Handschuhe, Gürtel etc. etc.), Handtaschen und sonstige Accessoires, Möbel, Automobile usw.


    Nun würde man wohl vermuten, dass für nen Motorradsitz sog. Fahrzeugleder bestens geeignet ist. Geeignet ist es möglicherweise tatsächlich sehr gut nur hat es mit Leder fast nix mehr zu tun. Automobilleder wird aufgrund seiner spezifischen Anforderungen bis zur Unkenntlichkeit gefärbt und insb. mit Kunststoff regelrecht versiegelt. Die Eigenschaften vom Leder gehen dadurch praktisch verloren und man kann auch gleich Kunstleder nehmen.


    Das nur mal als Denkanstoß.


    Rainer , sind diese Bänke komplett, also inkl. Unterkonstruktion? Wie sieht denn die Unterseite aus? Ist so ne Bank plug & play? Zeig doch mal Bilder von unten.


    Cheers

  • Leder?

    Nix für Veganer!


    Ich war bei meinem Kumpel Elmar, dem Mosel-Sitzbank-Klöppler, der hat kein eigenes Verkaufs und Werbeforum aber macht saubere Arbeit!


    Ach so, Leder kann der sicher auch aber siehe oben.

  • Die Sitzbänke sind natürlich mit Unterkonstruktion. Sie schnelles Handyfoto . Die Sitzhöhe ändert sich nicht. Der Schaumstoff ist aber besser und daher auch der bessere Komfort. Hochwertige Bilder am Motorrad werden folgen. Der Fotograf ist aber gerade im Urlaub.

    Gruß

    Rainer

  • arg faltig und unschön

    Einmal editiert, zuletzt von Opa ()

  • Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.


    Für diese Bank lasse ich besagtes Mädchen stehen! Was bleibt mir auch anderes übrig...😁

  • Die RSD Bank spukt mir auch immer mal wieder im Kopf herum. @Hotte90 , wie sieht es mit der Montage aus? Alles plug & play? Ich meine auf Bildern gesehen zu haben, dass die von unten ganz anders aussieht.


    Und was würdest du zur Höhe im Vergleich zur UGS/Scrambler Bank sagen? Gleich, höher, schneller besser oder eher umgekehrt?


    Cheers

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Motea Höcker 4

      • Chris198
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      104
      4
    3. Chris198

    1. Umbauten aus aller Welt 5,5k

      • 9T
    2. Antworten
      5,5k
      Zugriffe
      746k
      5,5k
    3. cruso

    1. Flacherer Lenker 51

      • Puromane
    2. Antworten
      51
      Zugriffe
      6,1k
      51
    3. Heinrich

    1. 2x3 macht 4 widdewiddewit und 3 macht nine T 92

      • MaT5ol
    2. Antworten
      92
      Zugriffe
      10k
      92
    3. Rainer

    1. Motogadget Motoscope E3 25

      • Benny Rninet
    2. Antworten
      25
      Zugriffe
      2,2k
      25
    3. der_fla

Diese Inhalte könnten dich interessieren: