Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Welchen Helm fahrt ihr so?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • is ja interessant Matthias, wo gibt's den Bügel?

    Hmmm, im Kunststoffhandel, vllcht. Baumarkt ( hat ja aber beides eh zu) oder im Internet!! Ist ein 15mm HDPE - Stab. Sowas

    Entgegen landläufige Meinung quasi unkaputtbar! Von Hand gebogen, je Seite zwei Löcher und Schrauben ( M4x20) - fertig!!

    Jupp, genau, ohne Pistole und Gewähr und Zulassung - nicht so gut wie ein Integralhelm aber um einiges besser als ein Jet ohne Bügel - wenn es hart auf hart kommt und der nicht hilft hast du eh ganz andere Probleme. Mir gibt es ein gutes Gefühl ( ich weiss von berufs wegen, was das Material kann) und erhält das Gefühl des Jethelms. Ist nicht abnehmbar aber mindestens so gut wie das J1 Aluröhrchen... ( oder ist es Stahl??- egal)

  • Hmmm, im Kunststoffhandel, vllcht. Baumarkt ( hat ja aber beides eh zu) oder im Internet!! Ist ein 15mm HDPE - Stab. Sowas

    Entgegen landläufige Meinung quasi unkaputtbar! Von Hand gebogen, je Seite zwei Löcher und Schrauben ( M4x20) - fertig!!

    Jupp, genau, ohne Pistole und Gewähr und Zulassung - nicht so gut wie ein Integralhelm aber um einiges besser als ein Jet ohne Bügel - wenn es hart auf hart kommt und der nicht hilft hast du eh ganz andere Probleme. Mir gibt es ein gutes Gefühl ( ich weiss von berufs wegen, was das Material kann) und erhält das Gefühl des Jethelms. Ist nicht abnehmbar aber mindestens so gut wie das J1 Aluröhrchen... ( oder ist es Stahl??- egal

    Kannst das mal mit Bildern genauer zeigen wie du das gemacht hast?

  • Kannst das mal mit Bildern genauer zeigen wie du das gemacht hast?

    Schraube ( Senkschraube mit Rosette Edelstahl M4) von Aussen nach Innen)Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Innen kann man sinnigerweise noch um 3-4mm kürzen, stört aber auch nicht!


    Länge und Höhe ist etwas nach Gusto und ein Kompromiss aus Optik ( von aussen und Innen, also wie sieht es aus und was sehe ich wenn ich den Helm aufhabe. - ich wollte den Bügel nicht im Sichtfeld haben ( damit nicht zu lang und zu hoch!) trotzdem muss der Helm natürlich gut aufsetzbar bleiben.

    Länge stört nur optisch und bringt wenn übertrieben halt einen grossen Hebel, am einfachsten und besten kann man sich da wohl an einem Integralhelm orientieren.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Die Höhe ist ein Kompromiss zwischen

    gefühlten Nasen - und Kinnschutz!

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Da ich prinzipiell keine Bilder von mir im Netz einstelle, es aber nur so klar wird, hier ein Bild an einem schnell erstellten Cras- Test - Dummi mit dem ich auch die anschließenden Aufprallversuche durchgeführt habe...! :ablachen


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    'Mein' Rundmaterial ist übrigens ein 12mm ( weil gerade nur 12 und 20mm greifbar war und mir 20 zu massiv erschien...- 15mm wären wohl optimal ( im Bereich der Verschraubung vielleicht beidseitig um 2-3mm abgeflacht, so gewinnt man etwas Bauhöhe ohne viel am Querschnitt und damit Festigkeit zu verlieren.

    Das ganze kann man prima bearbeiten - zur Not bissel warm machen ( Fön oder heisses Wasser ca. 60°C)


    Am Ende nochmal der Hinweis: Mir - und hoffentlich allen anderen ist klar, dass wir hier von einer nicht homologierten, validierten und was weiss ich zertifizierten Eigenbau-Bastellösung reden. Die Helmschale ist angebohrt und verliert in diesem Bereich an Festigkeit. Der Bügel selbst kann und wird keine Wunder vollbringen- ich erhoffe mir im Fall eines Falles ein wenig Zahnschutz. Der beste Schutz des Jethelms ist die erhöhte aktive Sicherheit - man fühlt sich verletzlicher ( wer schon mal bei >>100km/h einen Maikäfer o.ä. erlegt hat weiss wovon ich spreche!) und fährt damit etwas defensiver - das bleibt mit dem Helm erhalten. Trotzdem bin ich ihn immer nur selten und mit einem etwas unguten Gefühl gefahren, ich hoffe dass sich das jetzt etwas ändert. Sonst fahre ich einen Crossoverhelm der für mich die Vorteile des Jethelms ( Luftigkeit und großes Gesichtsfeld) mit denen eines Integralhelms ( Wind- und Aufprallschutz) kombiniert und zudem durch den Schirm einen für mich phänomenal guten Sonnenschutz bietet. Dafür nehme ich die schlechtere Aerodynamik in Kauf! ( ab 160km/h Dauertempo wirds mühsam aber das ist ok!)

    2 Mal editiert, zuletzt von MaT5ol ()

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Farblich passende Jacke für die Scrambler 14

      • Scrambler68
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      375
      14
    3. Scrambler68

    1. Smartphone taugliche Motorradhandschuhe 13

      • dalmagro
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      495
      13
    3. dalmagro

    1. Shoei EX-ZERO mit Brille 16

      • Sechskantharry
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      599
      16
    3. Coffee

    1. Welchen Helm fahrt ihr so? 63

      • Shoker444
    2. Antworten
      63
      Zugriffe
      3,7k
      63
    3. MaT5ol