Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Hallo aus Heilbronn + Suche Racer :)

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen, ich bin Kevin und komme aus der Heilbronner/ Karlsruher Gegend.

    In meiner Freizeit beschäftige ich mich überwiegend mit älteren BMWs (zB einem "fertigen" E30 V8 Umbau), habe eine relativ große Werkstatt und mache daher alles an meinen KFZ selber.


    Motorräder spielen eigentlich schon immer eine eher untergeordnete Rolle, vielleicht auch weil es im Bekanntenkreis wenig-keine Motorradfahrer gibt.

    Bis letztes Jahr hatte ich eine alte Suzuki GSX-R 600, welche ich dann aufgrund des seltenen Gebrauchs und miserablen Fahrkomforts verkauft habe.


    Dennoch habe ich mich schon vor längerem in die Racer verliebt. Letzte Woche konnte ich dann ein Vorführmodell mit AC Schnitzer SBL probefahren.

    Der Fahrkomfort könnte trotz Lenker besser sein was die Handgelenke angeht, dennoch kommt keine andere in Frage.


    Meine letzten Motorräder waren in einem ganz anderen Preissegment weswegen ich nun stark hin und hergerissen bin, da ich auch Angst habe dass sie dann bald wieder nur noch rum steht.


    Meine Fragen: Was ist aktuell ein angemessener Preis für ein gebrauchtes Modell? Wie entwickelt sich vorraussichtlich der Preis die nächsten Jahre?

    Wie langstreckentauglich ist die Racer mit dem Lenker wirklich?


    Vielleicht verkauft ja auch jemand sein gutes Stück :)


    Danke Euch und Gruß

    Kevin:geht-klar

  • Willkommen.


    Preislich hat man es derzeit gut. Ich habe meine Racer neu (mit Tageszulassung) und mit gewünschter Ausstattung (Krümmer verchromt, Speichenräder, Heizgriffe, ASR) für unter 10.000€ bekommen. Soweit ich weiß gibt es die Racer neu nicht mehr (wobei sich da irgendwie niemand wirklich sicher ist)

    Gebraucht sind die noch günstiger. Weil die Sitzhaltung die meisten Leute abschreckt.

    Kleiner Tipp: Wenn dir beim Fahren die Handgelenke weh tun, sitzt du falsch. Man darf sich nicht mit seinem ganzen Gewicht auf dem Lenker abstützen (sollte man sowieso nicht). Stattdessen die Bauchmuskeln anspannen und den Lenker nur leicht führen.

    Ist zu Anfang anstrengend, aber nach ein paar Touren hat man dann die nötigen Bauchmuskeln dafür. :ablachen

    Ich fahre mit meiner Racer mittlerweile 600-700km an einem Tag mit dem originalen Stummellenker und ohne schmerzende Handgelenke. Also lass dich dadurch nicht abschrechen, das ist ein tolles Bike.


    Gruß

    Jannik

  • Willkommen.


    Preislich hat man es derzeit gut. Ich habe meine Racer neu (mit Tageszulassung) und mit gewünschter Ausstattung (Krümmer verchromt, Speichenräder, Heizgriffe, ASR) für unter 10.000€ bekommen. Soweit ich weiß gibt es die Racer neu nicht mehr (wobei sich da irgendwie niemand wirklich sicher ist)

    Gebraucht sind die noch günstiger. Weil die Sitzhaltung die meisten Leute abschreckt.

    Danke für den Tipp.


    Aber neu für unter 10k ist wirklich ein guter Preis. Die meisten gebrauchten sind aktuell bei 10k. Neue ab 11k.

  • Neu unter 10k mit „Vollausstattung“ ist schon ein Wort und nach meinen Erfahrungen ein Glücksfall. Zwischen 10.5k und knapp 11k sind für ne neue bzw. eine mit Tageszulassung und einstelligem km Stand schon drin. Aufpassen sollte man bei den angebotenen Jahrgängen. Da sind viele dabei aus 2017.


    Ich habe für meine mit Speichenrädern, verchromten Krümmern und Griffheizung (LP ~ 14.5k), EZ 2018, knapp 1.1k km, zwei zusätzlichen Jahren Garantie und Lieferung vor die Haustüre 9.5k gezahlt.


    Und zum Thema Entwicklung der Preise in der Zukunft: Tja, es ist ein ziemlich überflüssiges Konsumgut, das nach mehrheitlicher Meinung für nicht mehr als ein Ründchen um den Block < 1 Stunde taugt. Also werden die Preise entweder ins Bodenlose fallen, ein Masochistenzuschlag zu zahlen sein oder irgendwas dazwischen passieren.


    Ansonsten stimme ich Jannik_HB zu, ein wenig Fitness sollte man wohl schon für dieses Motorrad mitbringen. Für andere übrigens auch.


    Cheers

  • Grds. richtig. Würde das aber alles nicht überbewerten. Als ich meinen Racer Probe fuhr, bin ich auch ganz bewusst mehrfach durch die Stadt gekurvt. Ja, es gibt dafür geeignetere Fahrzeuge. Aber der absolute Horror war es nun auch nicht.

  • Neu unter 10k mit „Vollausstattung“ ist schon ein Wort und nach meinen Erfahrungen ein Glücksfall. Zwischen 10.5k und knapp 11k sind für ne neue bzw. eine mit Tageszulassung und einstelligem km Stand schon drin. Aufpassen sollte man bei den angebotenen Jahrgängen. Da sind viele dabei aus 2017.

    Meine ist auch Jahrgang 2017. Sie stand einfach 2 Jahre im Laden und niemand hat sich getraut sie zu kaufen. Und dann wollte der Händler sie scheinbar endlich loswerden, hat die 06/19 zugelassen und für nen Appel und nen Ei verkauft. Glück für mich, dass ich zufällig in der Woche da war. :daumen-hoch

  • Hallo Kevin,


    tausche meine Racer gegen den E30 :klatschen:klatschen:klatschen


    Nee, alles was geschrieben wurde kann ich bestätigen.


    Die Racer ist ein tolles bike und wenn man seine Sitzposition gefunden hat auch durchaus für längere Strecken geeignet.

    In der Stadt macht sie keinen Spass, aber einen e30 V8 baut man ja auch nicht für die Fahrt zur Eisdiele.


    Ansonsten wäre mein Tipp neu kaufen, Preise sind aktuell im Keller und mit einem Neufahrzeug weiß man, was man hat.


    Angst, dass sie rumsteht, musst du nicht haben, dazu macht sie zu viel Spaß. Wir die Preise in 3-7 Jahren sind, weiß man eh nicht und solche Fahrzeuge stellt man zur Not 10 Jahre weg, dann werden sie in jedem Fall wieder attraktiv, wenn die anderen mit Akku rum brummen:brauen:brauen:brauen


    Ich denke sie hat Potenzial zum Klassiker.


    LG Oliver

  • und solche Fahrzeuge stellt man zur Not 10 Jahre weg, dann werden sie in jedem Fall wieder attraktiv, wenn die anderen mit Akku rum brummen:brauen:brauen

    LG Oliver

    Ganz tolle Idee ! :ditsch:altersack

  • Danke für die Tipps und Anregungen. Aktuell habe ich ein Angebot für 10400 (fest) inkl. AC Schnitzer Lenker und Kennzeichenhalter + Blinker vom BMW Händler. Gut 5000 km von 2017. Den Vorbesitzer kenne ich zufällig, scheinbar alles i. O.. Er hat sie auch nur wegen der Sitzhaltung verkauft. Wenn man die Umbauten mit einrechnet ist der Preis sicher nicht soo schlecht....


    Preislich durchaus interessant, leider mit 500km zu weit weg. :(

  • Moin Kevin,


    zunächst mal ne generelle Frage: Warum soll es ne Racer werden? Weil sie derzeit recht günstig zu bekommen sind? Weil sie dir so sehr gefällt/besser gefällt als die anderen nineT Derivate?


    Für mich persönlich wären jegliche Lenker ≠ Stummellenker bei der Racer ein no go. Ist aber nur meine persönliche Meinung. Ich konnte auch noch nie was mit diesen Superbikelenkern an Superbikes anfangen. Dann lasse ich es lieber gleich.


    Für 10.4k würde ich persönlich das o.ä. Angebot nicht in Betracht ziehen. Du bekommst schon für rund 8.5k eine 2017er Racer mit ähnlicher oder gar geringerer Laufleistung - unverhandelt. Das Superbikelenkerkit sowie den Kennzeichenhalter bekommst du zusammen für knapp 800 EUR. Mit ein wenig Glück auch für weniger. Bei AC Schnitzer gibt es immer mal wieder Messe-, Ausstellungs- oder Fotostudioteile mit interessantem Nachlass. Selbst wenn du aber das Lenkerkit und Heck regulär kaufst und ne wie oben aufgeführte Racer findest, liegst du immer noch gut 1k unter dem von dir genannten Angebot.


    Ich würde mir aber mal noch nen anderen Gedankengang durch den Kopf gehen lassen: Sowohl die Lenkerstummel als auch die Positionierung der Fußrastenanlage zahlen auf die unkomfortable Sitzposition ein. Du hast also zwei Stellschrauben. Ich würde es zunächst mal mit nem verstellbaren Clip on Lenker versuchen. Die lassen sich sowohl in der Höhe als auch in der Kröpfung, in Summe also um drei Achsen verstellen, siehe auch Bild unten. Da bist du schon mal preislich bei nur noch ca. der Hälfte des Superbikelenkerkits.


    Und dann hast du noch das Thema Rastenanlage. Die LSL Anlage bringt die Fußrasten bspw. um ganze 5 cm weiter nach vorne. Da ist dann nicht mehr viel übrig von der ach so schlimmen und unfahrbaren Position auf dem Racer.


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.




  • Hallo Bernhard,


    Danke für die ausführliche Beschreibung. Das mit den Clip On wäre vielleicht wirklich eine Idee.

    Wie du richtig vermutest liegt es rein am Aussehen, dass ich eine Racer und nichts anderes möchte.

    Ich möchte auch möglichst wenig daran verändern und nicht anfangen mir meine Wunsch 9T zu basteln.


    Für 8500€ mit wenig km würde ich vermutlich zuschlagen und dann den Lenker umbauen.

    Leider finde ich hier nichts in dieser Preisklasse im Umkreis von 150km. Das günstigste Bike ist für 9000€ Festpreis & 10.000 km in 120km Entfernung....

  • Wo ist denn hier?


    Hab eben eine mit wenig km für 8 Mille gesehen. Steht in Potsdam.


    Ansonsten kann man sich ein Moped auch für rund 200 EUR bundesweit liefern lassen. Und nem Händler, der das Ding vom Hof und aus den Büchern raus haben will, kann man auch versuchen als Naturalrabatt die Lieferung aus dem Ärmel zu leiern.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Die Neue aus Hessen - wird mal Zeit mich vorzustellen 40

      • Kitty614
    2. Antworten
      40
      Zugriffe
      966
      40
    3. Kitty614

    1. Hallo aus der Hauptstadt 25

      • Ben197
    2. Antworten
      25
      Zugriffe
      589
      25
    3. akr96

    1. Endlich BMW.. 23

      • daytona98
    2. Antworten
      23
      Zugriffe
      1k
      23
    3. Mac

    1. Moin und Vorstellung aus Stormarn ! 15

      • Hugo63
    2. Antworten
      15
      Zugriffe
      314
      15
    3. Lorenzo

    1. Ein Neuer aus Ungarn 32

      • folkmusic
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      1k
      32
    3. Holger.Kruse

Diese Inhalte könnten dich interessieren: