Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Dunlop sucht 3 Testfahrer für Crossover-Reifen MUTANT: hier teilnehmen!

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen!


    In Zusammenarbeit mit Dunlop haben nun 3 Fahrer die Möglichkeit, den neuen Crossover-Reifen MUTANT kostenlos zu erhalten!


    Ihr könnt ab dem 17.02. in diesem Thema antworten!


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Ablauf der Aktion und Bedingungen


    Ihr schreibt in diesem Thema (nur 1 Beitrag pro Mitglied, die anderen Beiträge werden gelöscht, kein Offtopic) kurz zu euch:

    • euer nineT Modell
    • erforderliche Reifengröße
    • KM-Leistung im Jahr
    • bisher gefahrene Reifen auf der nineT
    • und natürlich warum ihr bei der Aktion teilnehmen wollt

    Die Aktion läuft vom 17. bis zum 28. Februar 2020!


    Dunlop wählt dann 3 Testfahrer aus, diese erhalten einen kostenlosen Reifensatz, passend zur nineT. Anschließend schreiben die Testfahrer des MUTANT Reifens ihre Erfahrungen bei uns im Reifen Forum. Fertig!


    Dunlop MUTANT Informationen

    Mögliche Modelle für den Reifen sind:


    BRAND

    CC

    MODEL

    TYPE

    FROM

    FRDESIGN

    FRSIZE

    FRSAP

    RRDESIGN

    RRSIZE

    BMW

    1200

    R NINE T

    R1ST,1N12

    2014

    MUTANT

    120/70ZR17 (58W) TL

    636495

    MUTANT

    180/55ZR17 (73W) TL

    BMW

    1200

    R NINE T SCRAMBLER

    1N12

    2016

    MUTANT

    120/70ZR19 60W TL

    636496

    MUTANT

    170/60ZR17 72W TL

    BMW

    1200

    R NINE T PURE

    1N12

    2017

    MUTANT

    120/70ZR17 (58W) TL

    636495

    MUTANT

    180/55ZR17 (73W) TL

    BMW

    1200

    R NINE T URBAN G/S

    1N12

    2017

    MUTANT

    120/70ZR19 60W TL

    636496

    MUTANT

    170/60ZR17 72W TL

    BMW

    1200

    R NINE T RACER

    1N12

    2017

    MUTANT

    120/70ZR17 (58W) TL

    636495

    MUTANT

    180/55ZR17 (73W) TL



    Beachtet bitte:


    Die 3 ausgesuchten Testfahrer melden sich nach Ende der Aktion mit einer Reifen-Lieferadresse (muss ein Reifenhändler/Motorradhändler oder eine Firma sein, da die Spedition nicht an Privatadressen liefern kann) bei motorrad@dunlop.de. Die Reifen werden dann bestellt und der Testfahrer erhält eine Liefertermin-Info.

  • Servus,


    • R nineT Classic 2019
    • 120/70 ZR 17, 190/55 ZR17
    • ca. 7km
    • Metzeler Z8, Dunlop Roadsmart 3
    • möchte gern einen Vergleich zum Roadsmart haben, den ich auf verschiedenen Modellen fahre/ gefahren bin.


    :bier

    #zerofucksgiven

  • Servus aus dem Alpenland,

    - R Nine T Scrambler 2018

    - 120/70 ZR19 170/60 ZR17

    - ca. 10.000 - 12.000 km

    - 2 Garnituren Metzeler Tourance Next

    - fahre heuer den Balkan hinunter bis Griechenland, da wird alles dabei sein: Asphalt, Schotter, Offroad. Und im Herbst geht's nach Marokko. Wäre interessant mit dem Mutant ein bissl im Sand zu wühlen. Das wär interessant herauszufinden was ohne echte Stollenreifen geht.

    Einmal editiert, zuletzt von nixwiefort ()

  • Ich hätte auch Lust, den Mutanten zu testen.

    Fahre R nineT Scrambler - dieses Jahr sind ca. 8.000 km geplant.

    Reifengröße: vorn 120/70ZR19 60W TL / hinten 170/60ZR17 72W TL

    Bisher bin ich mit dem Metzeler Tourance Next unterwegs.

    Will dieses Jahr zum Nordkap - da würde ich den Dunlop gern testen.

    :geht-klar

  • Servus,

    BMW R 9 T Heritage Blackstorm 2019

    - 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17

    - ca. 6000km in 2019

    - Metzeler Roadtec Z8,

    mir gefällt das kernige Profil vom Mutant, wäre neugierig auf das Fahrverhalten auf dem Caferacer.

    Geplant Route Grand Alpes / Napoleon.

  • Moin,

    ich würde den Dunlop Mutant sehr gerne testen.


    Modell: R nineT Racer EZ19

    120/70ZR17 ; 180/55ZR17


    Km-Leistung im Jahr:

    Nur mit der nineT: ~25.000 km

    Mit allen Fahrzeugen zusammen: ~40.000 km


    Bisher gefahrene Reifen auf der nineT

    Der originale Metzeler Roadtec Z8, sowie der Bridgestone Battlax S22


    Da die nineT trotz einiger Unbequemlichkeiten (Kniewinkel und Stummellenker) mein derzeitiges Alltagsmotorrad ist, brauche ich einen echten Alleskönner-Reifen. Ich fahre mit ihr täglich zur Arbeit, in den Urlaub, am Wochenende sportlich im Weserbergland oder selten auch mal auf der Rennstrecke, auch bei Regen und gezwungenermaßen auch öfter als ich es eigentlich will auf leichten Feldwegen.

    Der Dunlop Mutant verspricht ein sportliches Handling bei gleichzeitig langer Laufleistung, guter Nässehaftung und einer gewissen Offroad-Tauglichkeit, wäre somit für mich und mein Fahrverhalten ideal. Einziger Wehrmutstropfen ist das Design des Reifens, welches leider nicht ideal zur Racer passt. Wenn die Fahreigenschaften allerdings überzeugen, ist mir die Performance wichtiger als die Optik des Reifens. Die großflächigen Positivanteile des Reifens an der Flanke und in der Mitte sowie der üppige und durchgehende Negativanteil dort, wo er gebraucht wird, sehen zumindest vielversprechend aus.


    Gruß

    Jannik

    • R nineT Pure 2018
    • 120/70 ZR17, 180/55 ZR17
    • ca. 10 Tkm
    • Metzeler Z8, Metzeler M7RR, Metzeler Roadtec 01
    • Ich fahre quasi nie Autobahn, oft kleine schlechte Straßen und ab und zu auch Schotter- und Waldwege. Der Z8 war nach 5Tkm durch, der M7RR nach 2500. Ich bin auf der Suche nach einem Reifen der in erster Linie sportliches Fahren auf Straßen ermöglicht, auch bei Regen. Der Reifen sollte aber bei gelegentlichen Abstechern auf losem Untergrund noch genügend Reserven haben. Wenn er dann noch so stark aussieht wie der Mutant, wäre das eine tolle Sache, vor allem, wenn eine Laufleistung jenseits der 5 Tkm möglich sind! Daher würde ich den Mutant bezüglich dieser Anforderungen gerne persönlich unter Augenschein nehmen!
  • Grüezi aus der Schweiz


    - R Nine T Classic 2018

    - 120/70 ZR17 190/55 ZR17

    - ca. 10.000 - 12.000 km


    bisher Dunlop Sportsmart 3

    hauptsächlich in der Alpenregion oder im Schwarzwald unterwegs

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Moin

    R9T Pure Bj. 18

    120/70ZR17 (58W) TL / 180/55ZR17 (73W) TL

    Jährliche Kilometer ca. 25000

    1x T30 Evo

    1x M7 RR

    2x CRA3

    1x CTA3

    War im letzten Jahr u.a. auf der Route des Grandes Alpes und in den Dolomiten / Alpen unterwechs.

    2018 war Italien das Ziel. Von Norden nach Süden und zurück.

    Für dieses Jahr ist geplant:

    2 Tage Kurven suchen in Groß Dölln ein kleiner Abstecher auf den Harzring, 1 Woche in die Dolomiten und 2 Wochen "Rund um Deutschland"

    Ich fahre bei jedem Wetter und bin immer auf der Suche nach guten Reifen. Mein nächster wäre wohl der neue M9 RR geworden... :brauen


    Ich passe warscheinlich nicht unbedingt in Ihre Zielgruppe würde mich aber freuen mal einen Dunlop fahren zu können.


    Gruß aus Hannover

    Andreas

    "Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut." Klaus Kinski

    Verkaufe meine H&B C Bow Taschen Vanucci von Louis für 80€ + Versand oder Abholung vor Ort.

    Einmal editiert, zuletzt von Radknecht ()

  • Geile Sache! :geht-klar


    Mein Modell: R nineT Pure 2017

    Reifengröße: vorn 120/70ZR17 hinten: 180/55ZR17

    km im Jahr: 6-8 tausend

    bisher auf der Pure gefahren: Metzler Z8 (auf der Speed Triple Michelin Road 5)

    Warum ich teilnehmen möchte:

    Ich finde den Reifen optisch sehr geil, habe ihn eh für diese Saison in Betracht gezogen und warte schon seit November auf Testberichte.

    Meine Anforderung an einen Reifen: Neben der für mich sehr wichtigen Optik, muss der Reifen bei jedem Wetter passen und Sicherheit vermitteln. Da ich oft längere Tages-Touren und Mehrtages-Touren fahre, kann ich nicht auf schönes Wetter und optimale Straßenbedingungen setzen. Im Juni in den Alpen kann es noch sehr kalt und nass sein und auch da muss der Reifen passen, das Gleiche gilt im Frühjahr und Herbst im Schwarzwald oder den Vogesen. Gleichzeitig soll er aber bei den Hitzewellen im Hochsommer nicht anfangen zu rutschen. Laufleistung sollte für eine Saison reichen.


    Mit meinem Bewegungsradius mittlerer und südlicher Schwarzwald, mittlere Vogesen als Hausstrecken über die Saison sowie einer geplanten 5-Tages-Tour als Rundreise im August (Schwarzwald - Schweizer Alpen - Lago Maggiore - Comer See - Lago d'Iseo - Gardasee - Stilfser Joch - Silvretta - Donautal - Schwarzwald) habe ich einen guten Schnitt über verschiedene Straßenkategorien, um mir einen Gesamteindruck zu verschaffen.


    Mein Fahrprofil erstreckt sich von gemütlich mit Sozia bis flott/sportlich im Solobetrieb, aber nicht auf der letzten Rille. Ich würde mich als Genussfahrer bezeichnen, der sicher unterwegs sein möchte.

    alles was ich schreibe ist nur meine Meinung und Jeder darf seine eigene haben. :daumen-hoch


    Liebe Grüße,

    Enrico

    Einmal editiert, zuletzt von Marze74 ()

  • Ahoi,

    Mein Modell: R Nine T Classic BJ 2016

    Reifengröße vorne: 120/70 ZR17 und hinten 180/55 ZR17

    voraussichtliche Laufleistung 2020: ~ 6.000 Km

    bisherige Reifen: Metzeler Tourance Next

    warum der Mutant: Weil die Optik mega ist. Wollte im Frühjahr eigentlich auf den Pirelli MT60RS umsteigen. Getestet wird auf Asphalt (z.T. auch schlechter Zustand) und leichte Schotter- bzw. Praschestrecken


    Bin ganz heiß auf Erfahrungen mit diesem Reifen :klatschen:rocker

    greetz Marco :rocker
    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • R9T Classic 2015

    Ca. 10.000 Km pro Jahr

    120/70 ZR17, 180/55 ZR17

    Bisher Metzeler Z8, Michelin Road5, Mitas Touring Force, Mitas Sport Force

    Dieses Jahr in Sardinien unterwegs. Großglockner Hochalpenstraße. Hausstrecke Allgäu, Vorarlberg, Bodensee, Schwarzwald.

    Würde den Mutant gern auf Sardinien quälen.:freak

  • ca. 55.000 nineT-km seit 2014

    Würd den Mutant gern testen. Kann mir nicht vorstellen,

    dass das „mein“ Reifen wird.

    Aber, vielleicht überzeugt er mich ja.

    Bisher

    CRA 1, 2 und 3

    Z6

    und einige M7

    Bei der Bezahlversion würde es beim nächsten Wechsel ein M9 oder S22 werden

    Gruss cruso :cool

  • Hallo,

    Auch Ich möchte der Mutant testen.

    • r ninet scrambler
    • 120/70 R19, 170/60 R17
    • ca. 10.000 km/ Jahr
    • Habe die 9t erst seit, hatte bisher nur die Gelegenheit der montierten Metzeler Tourance Next zur fahren.
    • Warum? Der Reifen passt, von der Optik und der Beschreibung auf die Scrambler wie Faust auf Auge! Off-road fahre Ich nie, aber nassen und schmutzige Straßen doch, da gab‘s schon Rutscher mit dem MTN, ein moderner Reifen kann das sicher besser.

    Patrick

    BMW r ninet Scrambler

  • Also diese Chance möchte ich mir doch nicht entgehen lassen.


    Motorrad: R Nine T Classic BJ 2015

    Reifengröße: 120/70 ZR17 und 180/55 ZR17

    Laufleistung 2020: ca. 8000 - 10000km;

    bisherige Reifen: Metzeler Z8


    Und nun zur wichtigsten Frage. Warum sollte ausgerechnet ich den Reifen testen?


    A) Weil das Design ja mal der absolute Hammer ist

    B) Weil ich die Reifen gerne artgerecht im Schwarzwald, den Vogesen, den Schweizer Alpen und den Dolomiten bewegen möchte

    C) Weil ich einen Reifen suche, der bei Wind und Wetter mir immer das absolute Vertrauen schenkt

    D) Weil ich einen ehrlichen und ungeschönten Bericht dazu schreiben werden und meine Erfahrung auch in den sozialen Medien teilen möchte

    E) Weil die Reifen und ich uns einfach gut ergänzen würden. Wie sagt Dunlop so schön: “Dunlop Reifen sind für echte Motorradfahrer gemacht: Für alle, die an ihre Grenzen gehen. Die nie aufgeben. Und ganz besonders für alle, die die pure Leidenschaft des Fahrens genießen”.

  • Grüsse aus den Alpen:winken


    • BMW R nineT 05.2014

    • 120/70 ZR17-180/55 ZR17

    • 15-20‘000 KM

    • Metzeler Z8, Metzeler M7RR, Metzeler Sportec RR, Michelin Piro4, Michelin Power RS, Bridgestone S21, Dunlop Sportsmart TT, Dunlop Sportsmart 2max, Dunlop Sportsmart mk3


    • Wäre interessant zu sehen ob ein so“grobstprofiliger“ Reifen auf meiner Hausstrecke mithalten kann. Diese besteht aus den zentralen schweizer Alpenpässen.

    Instagram: rninethysi

  • Hallo

    R ninet Urban gs Bj 2018

    120/70 R19 170/60 R17

    7000-8000 km

    Metzeler Tourance Next

    Werde diese Saison einen neuen Reifen benötigen und würde den Mutant gerne testen, da er eine super Profiloptik hat, die bestens zur Urban passt und ich schon einiges gutes gelesen, gehört und auf YouTube gesehen habe.
    Jetzt würde ich mich gerne selber von diesen Testergebnissen überzeugen in dem ich diesen Reifen testen darf.


    Gruß Jörg

    Glück Auf

    aus Bochum

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Bridgestone Battlax S22 441

      • Opa
    2. Antworten
      441
      Zugriffe
      41k
      441
    3. Humler

    1. Schläuche mit Winkelventil 23

      • sthape
    2. Antworten
      23
      Zugriffe
      2k
      23
    3. #207#

Diese Inhalte könnten dich interessieren: