Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Wechsel Federbein Hinten Ur Nine t

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo,

    Ich habe hier das Bielstein Federbein von Rainer liegen und möchte es am Wochenende gerne in meine Ur. nine t einbauen.

    Was muss besonderes beachtet werden?

    Welche Hilfsmittel wären gut?

    Moped steht auf einem Kern Scherenheber.

    Danke schon mal für Tipps.:geht-klar


    Gruß Ingo

    Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran, Du warst mal das
    schnellste und erfolgreichste Spermium in
    Deiner Gruppe
    .

  • Hallo Ingo. Schau mal im Karton. Der ist eine Anleitung mit Anzugsmomenten drin. Wenn nicht dann schicl mir eine Mail und ich sende sie dir als PDF


    gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Du solltest zunächst darauf achten, dass die Schwinge nicht absacken kann, wenn Du die Federbeinschrauben löst.

    Falls das Hinterrad drinnen bleibt, sollte es Kontakt zum Untergrund haben. Andernfalls die Schwinge abstützen.

    Die Schrauben sollten sich recht leicht rausdrehen lassen, nachdem sie gelöst wurden. Sonst mit der Höhe des Hebers ein wenig

    spielen. Zum einfacheren Ein-und Ausfädeln bietet es sich an, die Schwinge etwas abzusenken bzw. das Moped weiter anzuheben.

    Gruß

    Thomas


    *Die Welt ist eine Kurve!*

  • Hallo Thomas,

    Meine Nine t steht auf einem Scherenheber.

    Ich dachte mir den Heber so weit abzusenken das der Hinterreifen leichten Bodenkontakt hat.

    Dann die Halteschrauben des Federbeins ausbauen.

    Mit dem Heber kann ich ja eigentlich immer etwas in der Höhe spielen wenn es gebraucht wird,

    Richtig?

    Oder ist der Wechsel einfacher bei ausgebautem Federbein?


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran, Du warst mal das
    schnellste und erfolgreichste Spermium in
    Deiner Gruppe
    .

  • Soweit alles richtig! Sollte funktionieren.


    Oder ist der Wechsel einfacher bei ausgebautem Federbein?

    Du meinst bei ausgebautem Hinterrad? Mag einfacher sein, was das Ein-und Ausfädeln betrifft.

    Ist aber nicht nötig, wenn Du die Schwinge weit genug absacken lässt, wenn die Schrauben raus sind.

    Gruß

    Thomas


    *Die Welt ist eine Kurve!*

  • Danke Thomas.

    Ja, ich meinte natürlich das Hinterrad.....:freak.

    Ich werde es mal eingebautem Hinterrad versuchen.

    Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran, Du warst mal das
    schnellste und erfolgreichste Spermium in
    Deiner Gruppe
    .


  • Nachtrag: Federvorspannung vorher komplett rausnehmen macht es einfacher.

    :geschockt warum sollte es das tun?

    Den Druck der Feder kann er doch schön mit dem Heber ausgleichen, m M n also unnötig...

    Mein Dank geht an alle, die zum Thema nichts zu sagen hatten

    und trotzdem geschwiegen haben...

  • Ich fand es recht hilfreich beim Einbau des Federbeins noch eine zweite Person dabei zu haben die die Schwinge hält bzw leicht bewegt während ich die Schraube einführe und befestige.

  • Wie Du meinst! Ist sicherlich unnötig, durch ein paar Drehungen an der Verstellschraube innerhalb von 20 Sekunden

    die statische Last im System zu reduzieren.

    Richtig, isses...

    Mein Dank geht an alle, die zum Thema nichts zu sagen hatten

    und trotzdem geschwiegen haben...

  • Wie Du meinst! Ist sicherlich unnötig, durch ein paar Drehungen an der Verstellschraube innerhalb von 20 Sekunden

    die statische Last im System zu reduzieren.

    Ich verstehe weder das Eine noch das Andere :denk

    Das (vorgespannte) Federbein einbauen und gut. Die Länge ändert sich ja nicht, weil man die Vorspannung etwas reduziert. Die Schwinge hängt frei und passt sich der Einbaulänge an. Ich finde da keine Spannungen :0plan


    Ich mach das in der Regel so, daß ich mich hinters Moped stelle, mit der Brust den Sattel leicht belaste/fixiere (je nach Stabilität auf dem Heber), mit der rechten Hand übers Hinterrad die Schwingenhöhe leicht variiere und gleichzeitig mit der linken die Schraube andrehe.

    Spannung kommt ja erst rein, wenn ich den Heber absenke (oder zu wenig Luft unterm Hinterrad für ein etwas längeres Bein habe :brauen)

  • War nur ein gut gemeinter Rat (den ich selber erhalten habe) , der sich auf das eingebaute bzw. auszubauende Federbein bezog.

    Hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen. Hatte auch nicht geschrieben, das es nötig ist, sondern die Sache erleichtert.

    Wir reden hier von einem Federbein mit hydraulischer Verstellung der Vorspannung.Wenn die paar Handgriffe zur Entspannung

    des Federbeins zu viel sind, von mir aus gerne auch ohne. Sollte ich noch einmal das Federbein ausbauen müssen,

    werde ich es wieder entspannen. Ihr macht es, wie Ihr wollt.

    Gruß

    Thomas


    *Die Welt ist eine Kurve!*

    Einmal editiert, zuletzt von NordwestTom ()

  • Mit welchem Torx habt ihr den die Obere Schraube gelöst?

    Nuss mit langem Torx?

    Ich habe gerade mal gemessen, das ist mehr wie 100mm tief bis an die Schraube.

    Habt ihr das Silberne Rahmendreieck demontierte?

    Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran, Du warst mal das
    schnellste und erfolgreichste Spermium in
    Deiner Gruppe
    .

  • Ich habe sie mit einer 150mm Verlängerung gelöst. Bedarf ein wenig Fummelei, um die Schraube zu treffen.

    Um Kratzer zu vermeiden, habe ich die Ränder der Öffnung im Rahmendreieck mit Panzerband beklebt.

    Gruß

    Thomas


    *Die Welt ist eine Kurve!*

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Verzögerter Start trotz neuer Batterie 11

      • Pierson
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      307
      11
    3. Bruuuuumm

    1. Sinn und Unsinn eines Dauerluftfilters à la K&N 25

      • MaT5ol
    2. Antworten
      25
      Zugriffe
      1,1k
      25
    3. Kurtl81

    1. Suche Klammern/Haltefedern für Scheinwerfereinsatz 6

      • Pierson
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      310
      6
    3. Pierson

    1. Spachteln oder Zinnen? 12

      • Hottentotten
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      594
      12
    3. Hottentotten

    1. Was baumelt da im Tank? 10

      • NordwestTom
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      2,6k
      10
    3. Tuetemann13

Diese Inhalte könnten dich interessieren: