Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Classicschild befestigen: Kerbnägel welche Größe und wie befestigen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,


    kennt jemand die richtige Größe der benötigten Kerbnägel für das nineT Classicschild am Lenkkopf des Rahmens? Wie werden die Kerbnägel „verarbeitet“?


    Danke im Voraus und einen guten Rutsch ins neue Jahr

    Bernhard

  • Hallo Bernhard,


    da meine Scrambler kein Typenschild hatte, habe ich im Winter 2018 das Typenschild mit Nieten bei BMW bestellt. Mit etwas Gefühl und einem Kunststoffhammer kein große Sache.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Gruss Bert

  • Kunststoffhammer i.S. Gummihammer? Nen regelrechten Kunststoffhammer hab ich nämlich nicht.

  • Danke nochmal Cruso. Wird vermutlich nicht nötig sein. Werde wohl gut dran kommen, wenn die Gabel draußen ist.


    Kloppt man da einfach beherzt drauf oder wie? Sorry für die blöden Fragen. Hab noch nie was mir Kerbnägeln zu tun gehabt.

  • hier ist beispielsweise beschrieben worauf es ankommt:


    https://www.schwalbennest.de/s…dann-schrauben-99130.html



    Das Ganze ist Makulatur, wenn die Bohrungen für die Kerbnägel zu groß oder "ausgenudelt" sind.

    Abhilfe ist dann beispielsweise mit 2K Kleber möglich :aaaaah

  • Danke nochmal Cruso. Wird vermutlich nicht nötig sein. Werde wohl gut dran kommen, wenn die Gabel draußen ist.


    Kloppt man da einfach beherzt drauf oder wie? Sorry für die blöden Fragen. Hab noch nie was mir Kerbnägeln zu tun gehabt.

    Das Problem besteht darin Dir eine Macke in den Nietenkopf zu hauen, wenn du nicht richtig plan triffst. Dazu kamen meine Bedenken mit einem Eisenhammer die schöne Rundung des Kopfs zu versauen. Ob das dann Ende auch so gekommen wäre, keine Ahnung. ;-)


    Nachtrag: nachem ich gerade den von Alfred erwähnten Artikel gelesen habe, bitte ich meine Unwissenheit im Bezug auf Niete und Kerbnagel zu entschuldigen. Es handel sich natürlich um einen Kerbnagel wie hier schon richtig geschrieben wurde. :daumen-hoch

    Einmal editiert, zuletzt von Franke ()

  • Das was Alfred verlinkt hat, hatte ich auch schon gefunden. Das ganze Gelaber da beantwortete aber nicht meine Frage danach wie man die Dinger „verarbeitet“.


    Ich habe wie gesagt keinen Kunststoffhammer und möchte nun auch nicht wie irre auf dem Rahmen rumkloppen. Deswegen ja auch die Überlegung mir einfach mal ein paar mehr zu kaufen und dann irgendwo einschlagen um zu verstehen wie die wirken und wie stark ich da drauf hauen muss. Na ich messe einfach mal den Durchmesser der Löcher am Lenkkopf.

  • Hallo Bernhard,


    Du machst Dir viel zu viel Sorgen. Kauf Dir die Kerbnägel und klopfe sie mit Bedacht in die Löchter .. fertig. Ich hab es auch zum ersten Mal gemacht. Vielleicht als Tipp, wenn Du nur einen normalen Hammer hast, klebt die Schlagfläche mit Klebeband ab.


    Viele Erfolg !!

  • Willst Du das Classicschild an Deinem Racerumbau verwenden? Wird so nicht passen, da der Verkleidungshalter vorne am Lenkkopf im Weg ist. Müsstes das Schild kürzen, damit es mit den Löchern im Rahmen fluchtet.

  • Willst Du das Classicschild an Deinem Racerumbau verwenden? Wird so nicht passen, da der Verkleidungshalter vorne am Lenkkopf im Weg ist. Müsstes das Schild kürzen, damit es mit den Löchern im Rahmen fluchtet.

    Ja genau, das war der Plan. Mist, daran hab ich noch gar nicht gedacht. Hab ja noch kein Schild bestellt. Um wieviele Millimeter ist es denn zu breit?


    Danke für den Hinweis. Irgendwie ist immer was :weia

  • Kleben statt Schweißen, Bohren oder Nieten.

    Haftstarkes, doppelseitiges Klebeband für den Innen- und Außenbereich

    Extrem hohe und dauerhafte Klebekraft

    • Hält pro lfm bis zu:
    • 8 kg / 25 mm Breite
    • 6 kg / 19 mm Breite
    • 4 kg / 12 mm Breite

    Unsichtbare Verbindungen möglich

    • Optimales Design ohne störende Löcher, Schrauben, Nieten, etc.
    • Keine Schwächung des Materials durch Bohrungen, etc.

    2 in 1: Verbindet und dichtet in einem Arbeitsschritt

    • Keine Rostbildung
    • Dämpft Vibrationsgeräusche

    Sehr gute Feuchtigkeitsbeständigkeit

    Einsatz im Außenbereich oder in Feuchträumen möglich

    Gruss cruso :cool

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Gewindegröße Spiegel 16

      • Chris198
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      413
      16
    3. MaT5ol

    1. Kleinerer Scheinwerfer?!? 50

      • Swiss82
    2. Antworten
      50
      Zugriffe
      4,2k
      50
    3. nineT-mile

    1. Tachoring Scrambler 18

      • Swiss82
    2. Antworten
      18
      Zugriffe
      2,6k
      18
    3. Chris198

    1. Ochsenaugen 34

      • Radknecht
    2. Antworten
      34
      Zugriffe
      1,7k
      34
    3. yamin

    1. Batteriespannung 16,8Volt 7

      • Südwestfahrer
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      431
      7
    3. Südwestfahrer

Diese Inhalte könnten dich interessieren: