Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Schleifpunkt Kupplung ändern

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo an alle,


    hab meine RNineT erst seit gestern. Bisher bin ich sie nur Probe gefahren und dort fiel mir bereits auf, dass der Schleifpunkt der Kupplung erst sehr spät kommt. Mein Freundlicher sagte mir: „da gewöhnt man sich dran, ist hydraulisch“ Kann man aber den Schleifpunkt etwas früher „einstellen“? Gefühlt habe ich die Kupplung schon fast nicht mehr in der Hand, bis dann was passiert.

    P.S die Maschine hat echt keine Tankanzeige? Oder bin ich blöd?


    Danke!

  • P.S die Maschine hat echt keine Tankanzeige? Oder bin ich blöd?

    Zum Teil 1 deiner Frage: Nein, hat se nicht.

    Den 2. Teil deiner Frage kann ich -noch- nicht beurteilen :freak


    Aber für was!?

    Wenn nach ca. 300 KM der Reserve-Counter das Zählen angefangen hat,

    würde ich mir innerhalb der nächsten 50Km ne Tanke suchen, fertig :0plan

    Mein Dank geht an alle, die zum Thema nichts zu sagen hatten

    und trotzdem geschwiegen haben...

  • Aber für was!?

    Wenn nach ca. 300 KM der Reserve-Counter das Zählen angefangen hat,

    Nach ca. 300? 🤔 .... Konnte den Counter noch nie überzeugen später als bei 260 Km zu zählen. :freak

  • Mich hat der späte Schleifpunkt anfangs auch irritiert, aber mittlerweile mag ich ihn: Zum Schalten reicht dadurch neben einem kurzen Zucken mit dem rechten Handgelenk und linken Fußspitze ein ganz kurzes Zucken mit den linken Fingerspitzen und weiter gehts.

    Mit längerem Kupplungsweg wäre das so wohl schwerer zu realisieren.

  • du kannst die Stellung des Kupplungshebels mit dem Rad auf der Armatur verstellen. So kannst du dir den Hebel gut einstellen: 2 Finger auf der Kupplung, 2 Finger am Griff .

    Tageskilometerzähler = Tankanzeige. Bei gut vollgetankt gehen sich auch 290 km bis zum Aufleuchten Reserve aus.

  • Mich hat der späte Schleifpunkt anfangs auch irritiert, aber mittlerweile mag ich ihn: Zum Schalten reicht dadurch neben einem kurzen Zucken mit dem rechten Handgelenk und linken Fußspitze ein ganz kurzes Zucken mit den linken Fingerspitzen und weiter gehts.

    Mit längerem Kupplungsweg wäre das so wohl schwerer zu realisieren.

    Stimmt!

    Wenn du beim Zucken des rechten Hangelenkes und der linken Fussspitze das Zucken der linken Finger ganz sein lässt ändert sich dabei auch nichts - egal wann und wo die Kupplung kommt. Ansonsten ist es primär Gewöhnungssache, wenn die Kupplung sehr spät kommt ist das halt leider oft mit einem sehr geringen Dosierbereich verbunden - bei dem Motor aber auch kein Thema.

  • an einem guten Tag bekomme ich so mittlerweile die meisten Gangwechsel "übergangslos" hin - fühlt sich klasse an :daumen-hoch.

    Ganz ohne Kupplungseinsatz will mir das noch nicht so recht gelingen. Ist vielleicht aber auch nur Übungssache :denk

  • Ist vielleicht aber auch nur Übungssache :denk

    Ich denke es ist vor allem Kopfsache!

    Das muss man wollen und verstehen, dass das nicht nur 'auch' geht sondern genauso gut wie mit Kupplung - bzgl. Verschleiß sogar besser für die Teile und den Fahrfluss.... - dann machen und dann ist es ganz schnell drin wobei gegen Kuppeln bzw. Fingerzucken natürlich prinzipiell auch nichts spricht. Muss man halt wollen. Ich kupple bei geschätzt 1/3 der Hochschaltvorgänge und 2/3 der Runterschaltvorgänge oder wann und wie ich lustig bin! Wenn ich sehr schnell oder sehr langsam fahre klappt es nicht so gut - vermutlich aber auch nur Übungs und Kopfsache. Mittlerweile schalte ich aber auch nicht mehr so viel sondern fahre im Geläuf gerne in einem Gang und konzentriere mich aufs Fahren!

  • btt - den Schleifpunkt der Kupplung kann man zwar nicht verstellen aber in gewisser Hinsicht über die Handhebelweite beeinflussen. Diese ist allerdings in der nächsten Position noch ganz schön weit weg. Andere Hebel könnten hier Abhilfe schaffen oder das Anpassen und Überarbeiten der Serienhebel, wobei es bei mir zumindest bei der Kupplung so ist, dass auf dem Aluhebel an der Reibstelle ein Stahlstück aufgelegt ist - aber auch das könnte man ja etwas ändern... ein kleinerer Kupplungskolben würde den Ausrückweg auch verändern - vergrößern sowie die Handkraft weiter verringern wobei das bei meiner Scrambler kein Thema ist und ich auch nicht weiß ob sich im BMW Programm kleinere Kupplungszylinder im Ptrogramm sind die noch dazu Plug& Play passen - bei den Bremszylindern war das früher so!

  • Hab mich am Wochenende mal ein bisschen mit der Maschine vertraut gemacht. Mit 2 Fingern kuppeln, gelingt mir leider nicht, da bräuchte ich kürze Hebel habe aber „leider“ das Frästeilepaket und es wäre zu Schade um die tollen Hebel.


    Ihr schaltet scheinbar ohne zu kuppeln? Wie genau macht ihr das?

  • Das können andere sicher besser erklären, aber weil ich nun mal als erster da bin:

    Ist eigentlich (beim Hochschalten) bestürzend einfach :weia

    - leichten Druck von unten gegen das Schaltpedal

    - ganz kurz leicht vom Gas und gleich wieder drauf (nur ein kurzes Zucken im Handgelenk)

    - Druck vom Schaltheben wieder wegnehmen.

    That's it.


    Klappt bei mir in den höheren Gängen (vier zu fünf zu sechs) weicher als in den unteren, da bekomme ich doch noch öfter einen leichten Ruck in die Maschine. War dennoch gestern mit kalten Fingern eine Erleichterung.

    Das runterschalten ohne Kupplung muss ich noch üben - da nutze ich schon noch die Kupplung.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Vorderradbremswirkung pulsierend 19

      • MichelT
    2. Antworten
      19
      Zugriffe
      2k
      19
    3. MichelT

    1. Hintere Bremsscheibe heiß 127

      • der Jo
    2. Antworten
      127
      Zugriffe
      7,8k
      127
    3. der Jo

Diese Inhalte könnten dich interessieren: