Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Erstes Gebrauchtmotorrad Kauf Tipps

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo liebe Ninet-Fahrer,

    ich habe vor knapp einem Monat endlich meinen Führerschein erhalten, konnte aber leider 1 Monat nicht mich weiter beschäftigen mit dem Kauf eines Bikes, aufgrund eines Sterbefalls und auch wegen der Schichtarbeit.
    Ich hatte schon letztes Jahr mich umgeschaut nach einem schönem Gefährt und fand die R Ninet ganz cool.
    Am 15.6.19 hatte ich eine Probefahrt beim Freundlichen BMW Händler gemacht mit der R9T Pure und war hellauf begeistert. Alleine der Sound war einfach nur Umhauend.
    Da will ich nicht mal mehr die Honda CB650R näher mal anschauen oder Probefahren.


    Naja, egal auf meine Begeisterung :lachen


    Ich hab jetzt mich durch alle Gebrauchtwagen-Börsen durch gelesen und hab mir ein Paar Gebrauchte R9Ts rausgepickt.
    Ich möchte gerne die Normale R9T kaufen aufgrund des Tachos und allgemein der Farbe.

    Die meisten die ich gefunden habe sind relativ Junge Bikes zwischen 2-4 Jahre alt und haben noch nicht die 10000km erreicht.


    Da wären meine Fragen an euch erfahrenen R9T-Fahrern:
    Sollte ich lieber die neue Euro 4 kaufen, aufgrund von Abgasnormen?
    Was sollte ich beim Gebraucht Händler beachten am Motorrad (kontrollieren), speziell an der R9T?
    Gibt es Baureihen mit irgendwelchen Problemen die bekannt sind?
    Wo finde ich die Fahrgestellnr. an der R9T?
    Was sollte ich mir im Vorfeld einholen vom Händler und was sollte ich für Fragen ihm Stellen?
    Sollte ich bei einer Probefahrt auch auf irgendwelche Dinge achten?
    Sind 12.490 € gerecht für eine R9T mit 6700km gelaufenem Tacho und Baujahr 4/2017?

    Ich weiß das sind stinknormale Fragen die man auch bei einem Gebrauchtwagen fragen könnte, nur wollte ich speziell für das Bike wissen was wichtig ist, damit ich nicht in eine Falle tappe.
    Auch weiß ich, dass ich als Fahranfänger vllt. eigentlich hier nicht verloren habe, hatte ich mal die Erfahrung mit GS Fahrern gehabt.
    Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen und auch die Angst nehmen vor Gebrauchtwagen/Motorrad Händlern, da ich gar kein Vertrauen habe in andere Menschen.
    Man hört ja sehr viel.


    Ich wünsche euch noch ein schönes Rest Wochenende.:herz


    Mit besten Grüßen

    Ali

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • nineT classic ist schon mal eine gute Wahl, für mich das schönste Moped aus allen Varianten.

    Generell würde ich für mich sagen je jünger die Gebrauchte desto besser, also würde ich schon

    mal zu einer E4 greifen, auch wenn viele jetzt wieder sagen"die ist aber leiser". Die E4 classic

    hat einige Verbesserungen die mir wichtig waren, von dem schöneren Cockpit ganz zu schweigen.

    Große Probleme oder Kinderkrankheiten gibt es eigentlich nicht. Eine Rückrufaktion 2018 wegen Verschraubung

    am Schwingen Lager. (Falsche Drehmomente) Solltest du eine Gebrauchte unter 2 Jahre beim Freundlichen kaufen

    hast du die Möglichkeit einer Anschlussgarantie. Gesunde Skepsis und Nachhacken beim Freundlichen ist immer gut.

    Ist das Serviceheft sauber, ist das schon mal ein guter Anfang.

    Ansonsten macht die nineT einfach nur Spass und fährt sich toll.

    Auch weiß ich, dass ich als Fahranfänger vllt. eigentlich hier nicht verloren habe,

    Völliger Quatsch. Wir waren alle mal Anfänger.

    Willkommen im Club und viel Erfolg mit deiner zukünftigen BMW.

    Gruß der Holgie :swetter EX nineT Driver:toeff

    Einmal editiert, zuletzt von Holgie ()

  • Moin Ali,

    Willkommen hier im Forum.


    Ich gehe mal auf ein paar Fragen von dir ein, so weltoffen wie wir doch sind.


    Nun zu aller erst, du möchtest also eine BMW R Nine T kaufen.

    Es sollte also eine gute gebrauchte sein.


    Zuerst würde ich es persönlich hier im Forum versuchen.

    Wenn das nicht klappt auf anderen Plattformen


    Bei dem Satz, ich möchte gern eine normale NineT, teilt sich mein Blickwinkel.

    Es gab die E3 von schlagt mich tot Jahr 2013-17 und ab 2016einhalb die E4 mit Kohlefilter.


    Was ich dir da empfehlen kann ich dir nicht sagen, das musst du mit dir ausmachen.


    2-4Jahre und nicht einmal 10.000km, das ist nicht erwähnenswert, in meinen Augen wenig Fahrer.

    Wenn sie Checkheft gepflegt sind und der Preis sich rechtfertig, kaufen.


    Der Satz-> (Sind 12.490 € gerecht für eine R9T mit 6700km gelaufenem Tacho und Baujahr 4/2017? )

    Nun ich bin kein Finanzexperte, ich denke das passt.


    Das es unterschiedliche Modelle von der NineT gibt weißt du ?

    Um ein paar zu nennen, Urban und Racer.


    Zitat

    Was sollte ich beim Gebraucht Händler beachten am Motorrad (kontrollieren), speziell an der R9T?

    Gibt es Baureihen mit irgendwelchen Problemen die bekannt sind?

    Wo finde ich die Fahrgestellnr. an der R9T?

    Was sollte ich mir im Vorfeld einholen vom Händler und was sollte ich für Fragen ihm Stellen?

    Sollte ich bei einer Probefahrt auch auf irgendwelche Dinge achten?

    Sind 12.490 € gerecht für eine R9T mit 6700km gelaufenem Tacho und Baujahr 4/2017?



    puhhh, ich wüsste da jetzt gar nicht so viel für den Anfang.

    Habe bis jetzt noch keine Probleme gehabt.


    Du findest die Fahrgestellnummer meist am Rahmen (in der Nähe der Fußraste) oder am Lenkkopf.

    Beim Händler brauchst du eigentlich nur nach dem Checkheft fragen, wenn das Lückenlos ist, kaufen.


    Bei Zweifel falls was fehlt nachprüfen lassen, es gibt Intervalle wie Einlaufphase und dann die jeweiligen Wartungen an sich.

    Man kann ja noch ergänzen, bis dahin erstmal.

    wenn alli seite
    wo chiemte mer hi
    und niemer giengti
    fur einisch z'luege
    wohi dass me chiem
    we me gieng.

  • Ich empfehle dir die pure. Günstigste Model dadurch viel Geld für eventuelle Umbauten übrig oder eben für sprit/reifen etc.

    Armaturen kannst nachrüsten, zumindest Drehzahlmesser. Fährt Imho besser als die anderen drei Modelle. Vordere Gabel für fahranfänger absolut ausreichend. Wenn du dann mal mehr willst kannst dir für das gesparte Geld was richtig gutes reinhauen.


    Am Ende ist aber wohl Ansichtssache für welches Modell man entscheidet.

    Momentan angebote auf Mobile für eine Racer knapp 9500,-

    Da dann noch einen ändern Lenker drauf Schwupp hast ein gutes Moped mit Potential und gleich mal 2000/3000€ gespart.


    Viel Spass und Erfolg!



    Vg

  • Es ist doch die Frage was Du willst, was Dir wichtig ist.
    Optik

    Ergonomie

    Fahrverhalten

    Preis

    ...

    Grundsätzlich sehe ich kein großes Problem egal welches Modell - Hauptsache die Kundendienste wurden gemacht und wenn es eine vom Werk ist, dann würde ich nachfragen ob die im Trainingsscenter eingesetzt wurde oder Leihmoped war. Da könnte man die Vermutung haben, dass sie evtl in der Einfahrphase mehr gejagt wurden. Andernseits dürften bei Trainings oder bei Leihmaschinen die Kaltlaufphasen eher gering sein und das "jagen" kompensieren.

    Hatte mal nen PKW der vorher in einer Mietflotte war - 340.000km ohne Probleme (außer Turbo bei 200.000 was aber allgemeines Problem des Modells war)

  • Hallo Ali,

    Die Abgasnorm spielt beim Motorrad - im Gegensatz zum PKW - beim Gebrauchtkauf keine Rolle. Die NineTs aller Baujahre sind ausgereift und ohne echte Schwächen. Wenn Du also einen bis zwei Tausender sparen willst, kauf eine E3. Ansonsten kauf, was Dir optisch am besten gefällt.

    Ich persönlich würde eine möglichst seriennahe Gebrauchte beim Händler kaufen, gerade bei NineT, denn da gibt es viele hemmungslos verbastelte auf dem Markt.

    Aus praktischen Gründen spricht mehr für die Pure als für die Classic: leichtere schlauchlose Räder, daher bessere Fahreigenschaften. Und viel preiswerter. Optisch aufmotzen kann man immer noch.


    Gruß,

    Holger

    - Boxern seit 1987 -

  • Wieso soll die Pure gebraucht günstiger als eine Classic sein? Die erste Pure bei Mobile geht bei 9890€ los mit 6tkm. Die erste Classic für 9500€ mit 5tkm.

  • Hallo und danke für die schnellen Antworten :verliebt
    Da ich ja bisher die Pure nur Probegefahren bin weiß ich ungefähr wie diese vom Fahrgefühl ist.
    An der Pure stört mich allerdings wirklich nur das ich keinen Drehzahlmesser dran hab mit der Ganganzeige.
    Ich hatte nach der Probefahrt den Händler mal drauf angesprochen ob man dies Nachrüsten kann und bekam die Antwort das dies viel zu teuer werden würde.
    Hab mich durch das Internet durchforstet und hab gesehen, dass es eigentlich nur Plug and Play ist und das sogar das Kabel schon hinter der Verkleidung dran ist.
    Könnt ihr dies Bestätigen?
    Zudem wäre das für mich als Laie möglich dies selbst zu installieren, auch als gelernter Schlosser?

    Und speziell zur Pure fährt die sich tatsächlich besser als die Classic?
    Gerade mit den Gussfelgen?


    Weil wenn ich das im Vergleich zum Aufpreis von 2500 Euro sich nicht lohnt die Classic sich anzuschaffen dann würde ich doch die Pure vorziehen.
    Die wird mir in der Nähe für 9800 Euro angeboten und hat ASC,Heizgriffe und die Weißen LEDs.
    Ansonnsten war die Pure garnicht mal so schlecht, Auspuff hatte auch tollen Sound und vom Fahrgefühl was sie auch deutlich spielerischer zu fahren als meine Fahrschul F750GS.

  • Den Drehzahlmesser kannst du ohne großen Aufwand selbst nachrüsten und ist wirklich einfach nur Plug and Play. Auch das Kabel ist vorhanden.

    Preis so +- 400 für den kompletten Satz aus Drehzahlmesser und Halterung.

    Hier im Forum gibt es schon eigene und ausführlich beschriebene Abhandlungen dazu.

    Grüße aus dem Unterallgäu

    Stefan


    !! Habe noch eine neue Healtech Ganganzeige für die nineT "GPDT-BM1" in der Anzeigefarbe weiss zu verkaufen !!

  • Da dann noch einen ändern Lenker drauf Schwupp hast ein gutes Moped mit Potential und gleich mal 2000/3000€ gespart.

    Na das halte ich ein wenig sehr günstig geredet. Schwups muss nämlich erst mal eine andere

    Gabelbrücke montiert werden um einen anderen Lenker zu verbauen und wenn man Pech hat

    noch alle Leitungen und Kabel verlängern. Richtig ist das viele Racer im Netz stehen, warum nur??

    Vermutlich gibt es zu wenige Orthopäden.

    Gerade mit den Gussfelgen?

    Gußfelgen haben schon ihren Vorteil, aber der dürfte für dich als Anfänger und auch allen

    anderen marginal sein im Straßenverkehr. Der größte Vorteil bei der Gußfelge zur Speiche,

    du brauchst keinen Schlauch. Ansonsten sind die Räder in der Classic voll ok.

    Die NineT wird nicht als Performance Bike gehandelt, aber man kann sie dort hin verbiegen mit

    viel Geld.

    Gruß der Holgie :swetter EX nineT Driver:toeff

  • Hallo,


    die Pure hat den ( schon genannten ) Vorteil der leichteren und schlauchlosen Reifen, durch die geringeren Kreiselkräfte fährt sie so harmonischer. Das Fahwerk kann man dann ja bei Bedarf später aufrüsten - da gibt es ja das Bilstein Federbein, Öhlins Cardridge.....( siehe https://www.classicbike-raisch…ahrwerk/?p=1&o=1&n=99&f=9 ). Je nach Fahrstil recht es aber wohl erstmal auch so. Und den Drehzahlmesser nachrüsten - wenn es ein Händlerangebot ist kann man da ja vielleicht als Bonus wenigstens den Einbau heraushandeln.


    Schönen Sonntag noch !


    Kalli

  • Was haltet ihr den von diesem Angebot hier: RNinet

    Was mich etwas stutzig macht ist dass sie schon seit 3 Monaten inseriert ist.
    Und mir fällt erst jetzt auf dass das Tacho nicht mit dem Display in der Mitte ausgestattet ist.

  • Und mir fällt erst jetzt auf dass das Tacho nicht mit dem Display in der Mitte ausgestattet ist.

    Das ist alles ok so bei E4 Modellen. Die haben kein Display in der Mitte, das hatten nur die E3 Modelle

    Bei E4 ist in jedem Rundinstrument ein Display für Infos wie Tageskilometer, Temperatur, Durchschnittswerte,

    Voltmeter usw. Alles ok.:daumen-hoch

    Das sie schon drei Monate inseriert ist muss nix bedeuten. Vielleicht schreckt es manche ab weil schon

    zwei Vorbesitzer, wobei einer ja BMW war.

    Meine nineT steht auch schon seit 2 Monaten bei meinem Freundlichen zum Verkauf.

    Gruß der Holgie :swetter EX nineT Driver:toeff

  • Ja, das Angebot klingt nicht schlecht. Aber lass Dir unbedingt alle Serienteile mitgeben, die der Verkäufer abgebaut hat (Griffe, hinterer Bremsflüssigkeitsbehälter, Auspuffendkappen, vordere Blinker). Und 200-300 Euro sind im Preis sicher noch drin.


    Gruß,

    Holger

    - Boxern seit 1987 -

  • Und 200-300 Euro sind im Preis sicher noch drin.

    Meinste die man Runter handeln kann?
    Wenn ja, wäre das nicht schon ein wenig Unverschämt haha.
    Weil nen Navi gibt es mit und alleine nur die Endstücke kosten 180 Tacken.
    Laut denen sind sogar die Original Teile auch vorhanden.

  • Meinste die man Runter handeln kann?
    Wenn ja, wäre das nicht schon ein wenig Unverschämt haha.
    Weil nen Navi gibt es mit und alleine nur die Endstücke kosten 180 Tacken.
    Laut denen sind sogar die Original Teile auch vorhanden.

    Einfach versuchen! Wenn die Kiste schon paar Tage länger steht, dann geht sicher was am preis 👍🏻

  • Ich bin zwar nicht gut im Verhandeln.
    Werde aber einfach ganz nett mal Fragen ob die was noch machen würden nach deren eigenem Ermessen.

  • Also ich hab fuer die pure mit 5200km und 18 Monate alt 9100 bezahlt

    Das was die im Vergleich zur Klassik sparst kannst entspannte fuer Nachrüstungen ausgeben.

    Drehzahlmesser und ganganzeige ist vernachlaessigbar, wer fahren kann, der spürt das auch so, wer es nicht spürt hat meiner Meinung motorische Defizite oder keine Ahnung/Gefühl fuer Motoren und wird auch damit nicht besser.

    Was in den Anzeigen steht ist das was die Leute wollen aber nicht das was sie bekommen

  • Ja mir gehts eben nur darum als Anfänger, dass ich zu jeder Zeit weiß in welchem Gang ich bin, falls ich es vergessen hab.
    Nachher schalte ich zu weit runter und durch die zu hohe Motorbremswirkung leg ich mich hin oder irgendwas anderes.

    Noch ne andere Frage an euch alle. Wisst ihr wo ich herausbekomme welche Services man an der R9T machen muss, bzw. welche man nach wv. Km machen muss. Das einzige was ich herausfinden konnte war nach 500 oder 1000km erster Service.


    Ich hab ansonnsten bei einem BMW Händler eine Pure gefunden.
    Die hat sogar Premium Selection Zertifizierung. Rninet Pure was haltet ihr von der?

    Einmal editiert, zuletzt von Diabeetus ()

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Klapperndes und kratzendes Geräusch am Kardan 10

      • Nine T poldi
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      908
      10
    3. Schwoiher

    1. Sitzbank abstand tank 41

      • RolDo
    2. Antworten
      41
      Zugriffe
      5k
      41
    3. erich1978

    1. Meine Neue /5 hat jetzt 4000 km auf der Uhr und ich mag' sie nicht mehr... 6

      • Shuffle
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      705
      6
    3. Rainer

    1. Was fahrt Ihr neben der nineT so? 585

      • DAR
    2. Antworten
      585
      Zugriffe
      54k
      585
    3. Shuffle

    1. Gutes Angebot 13

      • mopedbengel
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      514
      13
    3. Wäller