Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Gabelfedern Wechseln, Erfahrungen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Ich weiß, es gibt schon viele Unterhaltungen zum Thema Fahrwerk. Aber nach vielfachem Durchlesen, fühle ich mich noch immer nicht schlauer.

    Ich hatte gehofft wir könnten hier einmal Erfahrungen zusammenstellen zum Thema Gabelfedern. Ich überlege, ob ich die linearen Federn und das passende Öl von Wilbers in meine Gabel einbaue (2015er NineT). Könntet ihr bitte, wenn ihr eure Federn gewechselt habt (nicht gleich die ganze Kartusche) niederschreiben welches Modell, Fahrergewicht und wie zufrieden ihr damit seid?

    Ein Wilbers 642 wird demnächst am Heck eingebaut.

    Danke :winken

    Einmal editiert, zuletzt von MediJan ()

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Warum willst du die Feder denn tauschen? Was versprichst du dir denn davon?

    Welches Gewicht hast Du?

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Ich wiege mit Bekleidung ca. 75kg und fahre hin und wieder mit Sozia. Ich habe erlesen, dass einige Fahrer hier allein durch den Wechsel der Gabelfedern das Fahrverhalten verbessern konnten. Außerdem scheint das Bike harmonischer zu fahren mit gewechselten Federn, wenn man den Dämpfer austauscht. In ein neues Innenleben möchte ich zu diesem Zeitpunkt nicht investieren. Ich würde mir außerdem wünschen, dass die Gabel beim Bremsen nicht ganz so sehr eintaucht.

    Eigentlich ging es mir ja aber um konstruktive Erfahrungsberichte. Ich wollte nicht, dass dieses ein Diskussionsthema Ja/Nein/Vielleicht, warum überhaupt wechseln, wird. Davon gibt es tatsächlich schon genug.

  • Moin, ich fahre hinten das wilbers 640 und vorne die wilbers federn. Wiege etwas mehr als du, fahre aber nur solo. Die Gabel spricht etwas sensibler an als vorher, taucht aber beim beherzten bremsen immernoch deutlich ein. Logisch, da nur der federtausch nicht alles verbessern kann. Direkt nach dem Umbau war ich erst enttäuscht, da sie sich die Gabel nicht straffer wie erhofft anfühlte. Bei den ersten Ausfahrten merkte ich aber das das Mopped insgesamt ruhiger und harmonischer fährt. Ich bin soweit zufrieden.

    Ich bewege die Ninet schon recht flott, bevorzuge aber die schnelle weiche Linie. Für Leute die zwischen 2 kurven jedesmal den Hahn voll aufreißen und vor der nächsten die karre am Limit zusammenbremsen, reicht nur der federwechsel nicht!

    Es hängt also von deinem Fahrstil ab, ob du damit glücklich wirst.

    Da ich die gabelfedern erst ein paar Wochen nach dem federbein gewechselt habe, kann ich beurteilen wie groß der Anteil an der Verbesserung ist.

    Hoffe, ich konnte dir helfen.

  • Ich würde dir das wechseln der Gabelfedern bei deinem Gewicht nicht empfehlen

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Ich würde dir empfehlen ein Cardridge zu verbauen Wilbers Öhlins oder wie sie alle heissen.

    Ich habe eine Scrambler und war sehr unzufrieden mit der Gabel viellllllll zu weich eingestellt für mein Gewicht, mit Klamotten 100kg.

    Habe mich entschieden für den Umbau, ich sage dir wenn du ein Fahrwerks Spezialisten in deiner Region hast, dann investier das Geld in ein cooles Fahrwerk.

    Ich möchte dir nichts verkaufen oder überreden, ich weiss einfach das viele irgend ein Firlefanz an ihre 9T verbauen anstadt das Geld in ein Tolles Fahrwerk zu stecken.

    Ja die Dinger sind Teuer das stimmt, nur es ist jeden Euro, Franken Wert, du kriegst ein deutlich sicheres Fahrzeug stabiler Konfortabler und deutlich mehr Fahr Spass.


    Ich kann dir ein Umbau nur empfehlen, mache es richtig keine Federn mit dem wirst du auf länge nicht Glücklich.


    Ich habe ein Cardridge mit passenden Federn und Öl, und Federbein verbaut.

  • Hallo Christian,

    was hast du denn genau verbaut?

    Grüße aus dem Unterallgäu

    Stefan


    !! Habe noch eine neue Healtech Ganganzeige für die nineT "GPDT-BM1" in der Anzeigefarbe weiss zu verkaufen !!

  • Das Cardridge von Öhlins und das Federbein von Öhlins.

    Bei Öhlins werden die Federn der Gabel einzeln bestellt, abhängig von deinem Gewicht, Solo Fahrer oder mit der Königin hinten drauf.

    Ich habe mich bei einem Fahrwerk Guru informieren lassen,

    Klar jede BMW Werkstatt kann dir das verbauen, nur gehört auch Beratung dazu, finde ich ganz wichtig,

    Ich war 2 Stunden mit dem Fahrwerksspezi. dran was ich möchte, es gibt so viele Varianten, sportlich, gemütlich, komfortabel, in den Bergen, nur Stadt, und und und.

  • Ein Wilbers 642 wird demnächst am Heck eingebaut.

    Das ist schon mal ein guter Ansatz. Das Federbein habe ich auch und das ist Klasse. Wenn Du zuweilen mal mit Sozial oder Gepäck unterwegs bist, nimm die hydraulische Vorspannungsregulierung dazu. Die Fummelei mit Hakenschlüsseln ist ärgerlich und kostet Zeit.


    Spar Dir die Federn. Spar lieber eine Weile und investiere dann in einstellbare Cartridges. Möglichst vom gleichen Hersteller, denn es soll aufeinander abgestimmt sein. Man fährt auch nicht vorne Pirelli und hinten Michelin.

  • Moin, an meiner Scrambler sind noch die originalen Federn dran.

    Aber damals (😉) bei meiner StreetBob hatte ich gewechselt. Hab bei Wilbers bestellt, passend zum Kampfgewicht und zur Fahrweise, hinten die Dämpfer und vorne die Federn.

    Die Dämpfer hab ich dann selber gewechselt, was da ja auch keine Kunst ist. Das hat schon sehr viel gebracht. Gerade in Holperkurven gab es plötzlich sowas wie Straßenlage...

    Später hab ich dann mit einem

    Forumskollegen die Federn und das passende Öl vorne getauscht. Das war auch nicht schwer, aber ich war froh, jemanden dabei zu haben, der mir zeigte, was zu tun ist. So hat er die erste gemacht, ich die zweite.

    Das hat eine weitere Verbesserung ergeben, aber nicht so immens wie bei den Dämpfern. Ich denke so etwa 85 zu 15 Prozent Verbesserung hinten zu vorne.

    Aber - wie gesagt - meine Scrambler ist da noch Jungfrau. Hab aber auch ein Gefühl wie bei der StreetBob mit Wilbers. Will sagen, da hat sich im Laufe der Jahre schon was verbessert in der Serie...

    Gruß aus HB

    .JP.

  • Ich kann mich Rainer und Christian nur anschließen...Spar dir das Geld für den Wechsel der Feder und nimm lieber gleich (oder später) ein Cartridgesystem. Ich als Laie habe den Unterschied gleich gemerkt. Seit dem Wechsel fährt meine Scrambler spürbar ruhiger. Ich habe auch beim starken Bremsen viel mehr Vertrauen.

  • Zitat

    Spar Dir die Federn. Spar lieber eine Weile und investiere dann in einstellbare Cartridges.

    Dieser Rat ist gut und gar nicht teuer. Ich hatte zunächst auf Wilbers Federbein (auch das 642 als Blackline) und Federn mit etwas anderen Shims umgestellt. (das was Du vorhast) War eine Verbesserung, aber doch noch nicht das was ich wollte. Mit den mittlerweile eingebauten Cartridges (ich habe Wilbers) bin ich hoch zufrieden. Ich fahre Solo, wiege so um die 100kg und bin eher schneller unterwegs. Als weit besser als nur mit den Federn empfinde ich Hauptsächlich das Ansprechverhalten aber auch das Eintauchen selber - nicht so heftig. Die Gabel vermittelt mir so weit mehr Sicherheit. Das Mopped "liegt" einfach besser, hat mehr Bodenkontakt - das ABS habe ich ab und an zum Ansprechen bekommen mit dem alten Setup, speziell beim harten Anbremsen in die Kurve, mit den Cartridges hatte ich das nicht mehr. (an gleicher Stelle - Hausstrecke - und vergleichbaren Speeds - natürlich jetzt nicht wissenschaftlich aufgezeichnet und ausgewertet, ne subjektive Sache halt) Meine ist auch ne 2015er.


    Selbstverständlich auch höchst Subjektiv: ich würde sagen das die Federn vllt. 30-40% der Verbesserung gebracht haben, die ich den Cartridges mit 100% zurechne...

  • Danke Christian:daumen-hoch

    Grüße aus dem Unterallgäu

    Stefan


    !! Habe noch eine neue Healtech Ganganzeige für die nineT "GPDT-BM1" in der Anzeigefarbe weiss zu verkaufen !!

  • Bei den S1000 Modellen bauen wir hier häufig die Sachs Cartridgesyteme von Sachs aus, und bauen auf Öhlins um. Wilbers verkauft nach meinem Wissen auch die Sachs Komponenten.

    Das vorne und hinten der gleiche Hersteller drin sein sollte ist Unsinn. Wer das behauptet hat keine Ahnung von Fahrwerken. Wir haben hier jetzt schon über 100 R9T Fahrwerke, vorne mit Öhlins Cartridge und hinten mit Bilstein oder Öhlins verbaut und haben ausnahmslos zufriedene Kunden.

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Schließe mich den Kollegen hier an.

    Investiere lieber in eine Cartridge oder ganze Gabel.


    Hersteller für vorn und hinten kannst auch mischen (ist Wurscht), wird ja nach Gewicht abgestimmt. Gibt genug Leute hier die happy sind mit z.B. Öhlins vorne und Wilbers hinten.


    Wenn Du noch ne Schippe mehr sparst, Kauf Dir gleich für hinten und vorne Öhlins...hast wenig Ärger, immer Teile (wenn du mal optimieren möchtest), und Wertstabilität (solltest Du das Bile mal verkaufen wollen).


    Vorne:

    Ob Du jetzt ne Cartridge oder eine ganze Gabel nimmst, hängt von Dir ab...eine Verbesserung hast Du so und so!


    Hinten:

    Geschmacksache ob Wilbers, HH RaceTech, Öhlins oder Bilstein, sind alle eine Verbessung!


    „Meine“ persönliche Meinung:

    Öhlins....kein stress, auch die nächsten Jahre am Markt zu haben, immer eine Teileversorgung, wirklich sensibler im Ansprechverhalten als alle anderen Hersteller (und auch nicht umsonst im Rennsport vorne).

    Klar, kostet Geld, aber ist auch jeden Cent wert (zur Not auch im Wiederverkauf).


    VG

  • Nachtrag, da die Frage speziell auf den Tausch der Gabelfedern gezielt war.

    Die Federn bringen definitiv eine Verbesserung, wahrscheinlich treffen Michels 30-40% zu, er kennt den Vergleich, original, wilbers Federn und Cartridges, zu.


    Wenn man nicht sehr sportlich fährt, kann man damit gut leben. Wenn du wirklich zur ganz schnelle. Sorte gehörst, wirst du nicht glücklich.


    Auch bei mir ist der Wechsel auf die Cartridges noch nicht ganz vom Tisch. Scheue aber die Investition, der Bock hat schon genug gekostet, dafür das er nur zweitmopped ist.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Brustpanzer (Lima-Abdeckung) 317

      • Scrambler68
    2. Antworten
      317
      Zugriffe
      38k
      317
    3. Sven

    1. Die Schnorchelgalerie 140

      • cruso
    2. Antworten
      140
      Zugriffe
      16k
      140
    3. Butze

    1. Neues Federbein....Ich hab's auch gemacht 908

      • lutzepc
    2. Antworten
      908
      Zugriffe
      45k
      908
    3. Dennis

    1. Umbauten aus aller Welt 4,8k

      • 9T
    2. Antworten
      4,8k
      Zugriffe
      609k
      4,8k
    3. enfroschn

    1. Projekt R nineT Racer - oder ich baue sie mir so, wie BMW sie leider nie gemacht hat. 294

      • Bernhard
    2. Antworten
      294
      Zugriffe
      21k
      294
    3. Bodo