Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Schäden am Motor?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hi Leute,


    Was meint ihr dazu?


    NineT EZ 03/2017

    Einfahrkontrolle nach 1000km

    Inspektion samt Ölwechsel etc bei 4000km

    Gebraucht gekauft /übernommen bei 6500km 10/2018

    Motor ging ein paar mal im Leerlauf und beim Anfahren aus.

    Heute 7600km Motorwarnleuchte geht an.

    Im Ölschauglas komplette leere bei Kaltzustand.


    --> ist nun in der Werkstatt bei MCD Motorrad Center Darmstadt. Am Fr gibt's Klarheit.


    Ihr könnt euch vorstellen, dass ich ein wenig nervös und beunruhigt bin.:weia

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Das der Motor ausgegangen ist hatte ich auch bei der ersten Fahrt aber da habe ich vom freundlichen den Hinweis Super Plus zu tanken nicht bekommen. Seit ich das Plus tanke hatte ich dieses Problem nicht mehr.

    Das man beim Boxer öfter den Ölstand kontrollieren sollte habe ich hier im Forum gelernt.

    In jedem Fall drücke auch ich dir dir Daumen.

    History: Honda MB8, Kawasaki GPZ 550, Suzuki GSXR 1100, Suzuki Bandit 600 N, Kawasaki Zephyr 750, BMW R nine T :rocker

  • Schöner Mist!


    Hattest Du zwischenzeitlich mal selber kontrolliert bzw. nachgefüllt?


    Drücke Dir in jedem Fall die Daumen. Sollte ja gerade noch in der Garantiezeit liegen, oder?

    Gruß

    Thomas


    *Nich dran fummeln, wenn`t löppt!*

  • Schöner Mist!


    Hattest Du zwischenzeitlich mal selber kontrolliert bzw. nachgefüllt?


    Drücke Dir in jedem Fall die Daumen. Sollte ja gerade noch in der Garantiezeit liegen, oder?

    Hab noch Garantie, aber in den 1200km, die ich gefahren bin, habe ich es nicht kontrolliert. Das ist halt der Punkt, wo die Garantie erlischt :( sagte mir die Werkstatt

  • Wer mit zu wenig Öl fährt hat natürlich keinen Anspruch auf irgendeine Form von Garantie.

    Das ist grundsätztlich wohl erst mal richtig. Kann aber nur Gültigkeit haben, wenn der Mangel an Öl auf den normalen Verbrauch zurückzuführen ist. Ich würde mich mit der Aussage des Freundlichen nicht so pauschal abspeisen lassen.


    1. 1200 km ist nur eine relativ geringe Strecke, um das Ölreservoir komplett zu verbrauchen (vorausgesetzt, vor 1200 km war der Ölstand OK).

    Hierfür muss es eine Ursache geben, und die kann nicht mangelnder Kontrolle begründet sein.

    Mit dieser pauschalen Aussage seitens des Händlers entledigt er sich m.E. jeglicher Verantwortung. Man stelle sich vor, er hätte vor 50 km

    kontrolliert und danach den massiven Ölverlust erlitten. Könnte der Händler dann auch sagen "Pech gehabt, Sie haben in den letzten 50 km nicht kontrolliert, damit entfallen ihre Garantieansprüche" ?


    2. Es ist meines Wissens nirgends beschrieben / vorgegeben, wie häufig bzw. in welchen Streckenintervallen das Öl zu kontrollieren ist.

    Es gibt also keine harten Zahlen, an denen BMW seine Aussage festmachen könnte.


    Also, m.E. ist hier zunächst die Ursache für den Ölverlust zu finden, bevor über Garantieansprüche entschieden werden kann.

    Gruß

    Thomas


    *Nich dran fummeln, wenn`t löppt!*

  • Lieber Tom,


    der letzte vollkommen feine Ölstand muss bei 4060km gewesen sein, da dort die Maschine in der Inspektion war. (BMW Niederlassung).


    Sprich 2500km plus meine 1200km kamen dazu. In diesen 3700km muss die Maschine fast 3,9 Liter - (Menge die rausläuft beim Wechsel kommenden Freitag) verbraucht haben. Untenrum soll sie angeblich trocken und sauber sein.


    Der Meister der Wektstatt sagte, es kann durchaus vorkommen, dass je nach Fahrweise 1L auf 1000km verbrannt werden können.


    Ich bin aber sowas von unwissend in Sachen Motorentechnik etc.

  • Wer mit zu wenig Öl fährt hat natürlich keinen Anspruch auf irgendeine Form von Garantie.

    Mal abgesehen vom technischen Verständnis: Ist es überhaupt haltbar die Schuld dem Kunden in die Schuhe zu schieben oder darf man ab 2014 erwarten, dass eine elektronische Warnung erfolgt? Dass dir 9t ein Schluckspecht ist = ok, war ich auch verwundert; ist es aber Zeitgemäss?

    Irgendwie nervt mich die Haltung immer mehr. Bei einem Automobil gäbe es einen Rückruf, einen öffentlichen Shitstorm (siehe Audis 2.0 tsi Motoren, V6 3.2 oder oder) und dann würde korrigiert.

  • Laut Handbuch ist bei jedem 3. Tanken der Ölstand zu kontrolieren also ca alle 6 bis 700km.. was du auch vor ca 500 km gemacht hast.......

  • Der Meister der Wektstatt sagte, es kann durchaus vorkommen, dass je nach Fahrweise 1L auf 1000km verbrannt werden können.

    Ja, diese Aussage habe ich bereits öfter gelesen. Glaube aber, dass ist so ' ne Sicherheitsaussage der Freundlichen.

    Oder gibt es hier jemanden, der diesen Ölverbrauch tatsächlich hat?


    Wenn sie trocken und sauber ist, ist das ja schon mal ein gutes Zeichen! Also, positiv denken, Danielo :taetschel.

    Und zukünftig vielleicht doch mal zwischendurch kontrollieren. 3.700 km ohne Kontrolle ist zu viel!

    Gruß

    Thomas


    *Nich dran fummeln, wenn`t löppt!*

  • An meiner Ducati 1100 Hypermotard mit über 100 000km habe ich keinen messbaren Ölverbrauch..

    Bei der BMW von Anfang an 0,25 - 0,5l auf 1000 km. Ich finde das schon ziemlich nervig und jede technische Ausrede ist eine Beleidigung.

  • Jep, hab`s gefunden! Nun muss ich zukünftig auch noch bei jedem 3. Tankstopp die Dämpfung am Hinterrad einstellen....:weia

    "Bremsbeläge hinten und Bremsflüssigkeitsstand hinten und vorne prüfen!" steht bei mir noch im Kaptitel 6, Seite 60....:geschockt....

    Gruß Helmut


    Soonham Cycle Fucktory

  • Am besten nicht mehr fahren. Dann sind wir auf der sicheren Seite.

    Ich würde warten was die Werkstatt feststellt und dann entscheiden.

    Hohe Angaben bei Ölverbräuchen durch die Hersteller ist eine Modeerscheinung. Da gibt es Autos z.B. Audi da könnte man meinen bei den möglichen Verbräuchen sie fahren mit Öl.

    Ich drücke dir die Daumen.

  • Hab noch Garantie, aber in den 1200km, die ich gefahren bin, habe ich es nicht kontrolliert. Das ist halt der Punkt, wo die Garantie erlischt :( sagte mir die Werkstatt

    Das würde ich dem Freundlichen in der Form halt auch nicht gerade auf die Nase binden.


    Würde ihm sagen, dass Du vor 200 Kilometer den Ölstand geprüft hast, dass da noch alles in Butter war ( sprich genügend Öl drin ) und dass Dein Moped seitdem und warum auch immer dem Anschein nach wohl urplötzlich und ohne dass Du es in irgendeiner Form gemerkt hast ( und auch nicht merken konntest ) extrem viel Öl gebraucht hat. :geht-klar


    Da soll Dir einer mal das Gegenteil beweisen...

  • Auf Seite 763 könnten sie ja schreiben, dass man vor Fahrtantritt in die Unterhose schauen muss, ob die Eier noch drin sind!

    Mach ich aber eh schon täglich... ...sind aber auch nicht mehr geworden dadurch, oder größer - nur härter! :freak


    Sorry OT


    Danielo, ich drück dir die Daumen. Kann ich gut verstehen, dass das ein sch.. Gefühl ist. Halt uns auf dem Laufenden was dabei rauskommt.