Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Stollenreifen für die Pure auf (standard) Gußfelgen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Leute,

    ich brauch mal Eure Hilfe. Ich weiß: "Ojeh noch ein Fred zum Thema Reifen!" Ich hab auch einige Zeit mit der Suchfunktion verbracht - aber so richtig verstanden hab ich das alles noch nicht!


    Die Idee:
    Ich kann mir nicht helfen, aber irgendwie lässt mich der Gedanke von grober Stolle auf meiner pure nicht mehr los. Ich finde es sieht saustark aus und ich würde das Thema gerne erstmal verstehen, bevor ich es ausprobiere.


    Technisch: Ich hab die Standard Gussfelgen von BMW, beide mit 17". Im COC steht 120/70 ZR17 M/C (58W) TL und 180/55 ZR17 M/C (73W) TL. Davon ist mir das meiste klar. Wofür das M/C steht weiß ich nicht, und TL heißt vermutlich Tubeless = Schlauchlos. 58//73 ist die Traglast und W der Speedindex = 270km/h. Klar BMW geht auf Nr. sicher. Es könnte ja sein, ich nehm 80kg ab und falte mich klein hinter dem Tacho und dann noch den Nachbrenner gezündet, da komm ich knapp an die 270 ran. Aber egal, so steht es - passt soweit.


    Als Beispiel hab ich mir mal den TKC 80 von Conti ausgesucht. Auf der Conti-Seite gibts dazu folgendes: Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.
    Ich hab mal die passenden gelb markiert. Da passt also alles, bis auf den Speedindex: Q (=160km/h) statt W. Für mich hört sich das erstmal nicht schlimm an. Ich bin bisher sehr selten jenseits der 160 gewesen.


    Legal: Jetzt wird’s spannend! Darf ich das? (TÜV? Rennleitung?) Wenn ich das richtig verstanden habe sind wir gerade gesetzlich auf relativem Neuland und vielleicht kommt da noch eine Anpassung, aber wenn ich dieses Jahr Reifen mit M+S und DOT 2018 (Korrektur: DOT 2017) aufziehe müsste es ja legal sein, oder? Ich brauch dann nur noch einen Aufkleber mit Limit 160km/h und dann ist gut?


    Fragen:

    - Sind meine Annahmen oben richtig?

    - Sind meine Schlussfolgerungen unter "Legal" richtig?

    - Warum finde ich diese Reifen bei keinem Online-Reifenhändler?

    - Was haltet ihr von der Idee überhaupt?

    - Warum finde ich keine Bilder von Stolle auf Gussfelge?

    - Aber Mensch, die Scrabler und UGS fahren doch auch damit rum, so schlimm kann das doch alles gar nicht sein?

    - Oder liegt das an Guss versus Speiche oder am 19" Vorderrad?


    Ich hoffe auf Eure Hilfe und Erfahrung!

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Danke Soonham!

    Ich hab die TKC 80 in 17" inzwischen auch bei www.giga-reifen.de gefunden. Mein Problem war wohl das "ZR" bei der Suche. Laut meiner Recherche steht das ZR zwar für verstärkten Aufbau, ist heute aber letztlich auch nur ein Hinweis auf die hohen Speed-Indices. Es sollte also bei der Frage bleiben: Darf ich die fahren, wenn ich einen 160km/h Aufkleber am Tacho habe?

  • Lies mich....


    §36 StVZO neu, erlaubt dies in Zukunft nur noch, wenn der Reifen seine Wintereigenschaften durch das genormte Schneeflockensymbol nachweist.


    Na kein Problem, denkt nur der Kunde, sollen die doch dann einfach die Schneeflocke einprägen (der türkische Reifenbauer Anlas hat das doch schmerzfrei auch gemacht).


    Weit gefeht!!


    Wie alles, ist auch die Schneeflocke in der EU genormt, eine Prüfung für Einspurfahrzeuge ist hier nicht vorgesehen.


    Das bedeutet nun im Klartext:

    Reifen mit der alten M&S-Kennung dürfen auf Motorrädern, deren Höchstgeschwindigkeit höher als der Speedindex des Reifen ist, ab dem 01.01.2018 nur genutzt werden, wenn sie vor dem 31.12.2017 produziert wurden, also DOT 2017 besitzen.

    Diese Reifen können dann noch bis 2024 abgefahren werden.


    Quelle: mopedreifen.de

    Gruß

    Gerry aka "RedRascal"

    :winken

    "Ich bin einzigartig. Jedenfalls hofft das die ganze Welt!"

  • Keine Freigabe seitens Conti für den TKC80, soweit ich weiß hat das mit den Federwegen zu tun. Da haben die GS und Scrambler mehr zu bieten.

    Der TKC70 hat aber eine. Von der Optik nicht so heftig dafür auf der Straße richtig gut.

    Sollte ich mich mal gegen den Fahrspaß und für die Optik entscheiden würde ich den TKC70 nehmen. :denk

    "Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut." Klaus Kinski

    Verkaufe meine H&B C Blow Taschen Vanucci von Louis für 80€ + Versand oder Abholung vor Ort.

    Verkaufe meine H&B Motorschutzbügel / Neu für 180€ + Versand oder Abholung vor Ort

  • Keine Freigabe seitens Conti für den TKC80, soweit ich weiß hat das mit den Federwegen zu tun. Da haben die GS und Scrambler mehr zu bieten.

    Der TKC70 hat aber eine. Von der Optik nicht so heftig dafür auf der Straße richtig gut.

    Sollte ich mich mal gegen den Fahrspaß und für die Optik entscheiden würde ich den TKC70 nehmen. :denk

    Es gibt das Thema "Freigabe seitens" nicht mehr. Wurde schon zig mal hier auch thematisiert. Die Reifen müssen den Dimensionen entsprechen die im FZ stehen und für den Speedindex, dem im FZ entsprechen oder darüber liegen. Wenn natürlich im FZ eine Markenbindung steht, dann muss man für andere eine Freigabe haben, aber im FZ Schein der 9t steht keine Marke.

    Zur Frage nun ob das mit dem Aufkleber legal ist/ funktioniert: Würde sagen nein, aber ruf doch mal den TÜV an.

  • Danke Soonham!

    Ich hab die TKC 80 in 17" inzwischen auch bei www.giga-reifen.de gefunden. Mein Problem war wohl das "ZR" bei der Suche. Laut meiner Recherche steht das ZR zwar für verstärkten Aufbau, ist heute aber letztlich auch nur ein Hinweis auf die hohen Speed-Indices. Es sollte also bei der Frage bleiben: Darf ich die fahren, wenn ich einen 160km/h Aufkleber am Tacho habe?

    ich habe vorletzte Woche eine neue Scrambler bekommen mit dem Karoo 3, 160Km/h Aufkleber am Bremsflüssigkeitsbehälter.... welche DOT der Reifen hat, habe ich noch nicht geschaut....

    Gruß Helmut


    Soonham Cycle Fucktory

  • Meine UGS wurde im Nov18 mit TKC80 und 160kmh Aufkleber ausgeliefert. Die Reifen habe ich jetzt gegen den Anakee Adventure eingetauscht. Eine gute Entscheidung.

    Gruß,


    Jan



    Urban G/S

  • Meine UGS wurde im Nov18 mit TKC80 und 160kmh Aufkleber ausgeliefert. Die Reifen habe ich jetzt gegen den Anakee Adventure eingetauscht. Eine gute Entscheidung.

    was hast mit den "alten" Reifen gemacht?

    Gruß Helmut


    Soonham Cycle Fucktory

  • Es gibt das Thema "Freigabe seitens" nicht mehr. Wurde schon zig mal hier auch thematisiert. Die Reifen müssen den Dimensionen entsprechen die im FZ stehen und für den Speedindex, dem im FZ entsprechen oder darüber liegen. Wenn natürlich im FZ eine Markenbindung steht, dann muss man für andere eine Freigabe haben, aber im FZ Schein der 9t steht keine Marke.

    Zur Frage nun ob das mit dem Aufkleber legal ist/ funktioniert: Würde sagen nein, aber ruf doch mal den TÜV an.

    Moin Herbert,

    wie der Einzelne hier im Forum das mit der "Freigabe" hält ist mir völlig egal. Ich für meinen Teil fahre nur vom Hersteller Freigegebene Reifen.

    Zur Frage des Aufklebers werde ich natürlich nicht den TÜV anrufen weil ich diese Frage nicht gestellt habe. :brauen


    Gruß

    Andreas

    "Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut." Klaus Kinski

    Verkaufe meine H&B C Blow Taschen Vanucci von Louis für 80€ + Versand oder Abholung vor Ort.

    Verkaufe meine H&B Motorschutzbügel / Neu für 180€ + Versand oder Abholung vor Ort

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Dunlop sucht 3 Testfahrer für Crossover-Reifen MUTANT: hier teilnehmen! 23

      • Markus
    2. Antworten
      23
      Zugriffe
      1,3k
      23
    3. Kamola