Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Roadlock Bremsscheibenschloss

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo,

    Hat schon jemand so ein fest anzubauendes Bremsscheibenschloss montiert?

    Gibt es von der Firma Roadlock.

    Weiß nur noch nicht wo es das z.B in Deutschland gibt.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran, Du warst mal das
    schnellste und erfolgreichste Spermium in
    Deiner Gruppe
    .

  • Interessantes Produkt wie ich finde. Für einen kurzen Stop ziemlich cool gelöst:daumen-hoch


    Die KTM da oben sind aber nicht lieferbar und man muss im Shop extra BMW oder nicht-BMW auswählen. Also sicher keine gute Idee für das Geld.


    Und im US-Forum beschweren sich selbst die Briten, dass es Mitte 2018 immer noch keinen Vertrieb in Europa gibt. Die Teile da oben sind wohl homöopathisch. Bleibt aktuell nur in den USA zu bestellen, zu erklären dass die Teile unter 150€ kosten (und trotzdem 19% Märchensteuer zu zahlen) und zu fragen ob der Versender da mitmacht. Oder auch noch den Zoll zahlen.

    Ach, und dann hoffen, dass nix falsches eingepackt wird...:freak

    2 Mal editiert, zuletzt von Fetzbraun ()

  • Hab son Schloss früher auch benutzt. Bis ich mit meiner ZX10 ein Abflug beim anfahren gemacht habe. Ist zwar nichts passiert, außer des die linke Verkleidungsseite einen Riss bekommen hatte.Danach habe ich die Schlösser nicht mehr benutzt. Wenn ich noch mal eins einsetzte, habs gerade sogar per zufall hier vor mir Liegen, dann nur mit langem Kabel zum Lenker.

    Wenn ich Du wäre, wäre ich lieber Ich.:pilot

  • Mit der üblichen Diebstahlsicherung vom Zünd-/Lenkschloß ist unser Möp doch bestens abgesichert! Wenn einer klauen will, den hindert dieses Schloß auch nicht im Zeitalter von Akkuflex und Co. Oder wie hier erst kürzlich passiert auf einer Baustelle. Da wurden 3 Täter (keine Nation benannt, aber bekannt) erwischt wie sie eine abgesperrte 1000er Kawa gerade auf einen Pkw-Anhänger hievten..... Der Eigentümer hat dann mit 4 Mitarbeitern den Verladestopp ausgeführt! - Und last but not least: Wenn mein Möp verschwinden sollte, dann frage ich mich wofür ich eine TK-Vers. habe. Normalerweise sollten die Versicherungen (diese) Schlösser ausgeben, oder bezuschussen, denn deren Kassen werden dadurch geschont! :weia

  • Vorsicht.......da sollte ein Spiralband dran sein um das andere Ende am Gasgriff zu befestigen. Erinnerungsstütze. Hab mal in Holland eine Harley gesehen der hatte es vergessen. Da reicht die Beste Politur nicht.

    Lg aus dem Bergischen

  • Über den tatsächlichen Nutzen von Motorradschlössern und DWA lässt sich natürlich vortrefflich streiten.

    Hier geht es ja aber um den Ersatz eines Bremsscheibenschlosses wenn man das aus welchen Gründen auch immer haben möchte.


    Wenn ich noch mal eins einsetzte, habs gerade sogar per zufall hier vor mir Liegen, dann nur mit langem Kabel zum Lenker.

    Aber nicht hierfür.

    Vorsicht.......da sollte ein Spiralband dran sein um das andere Ende am Gasgriff zu befestigen.

    Nein.


    Ein Hauptvorteil (wenn man so will) bei diesem Design ist genau das: man braucht nicht zwingend eine Erinnerung, denn der Splint geht durch die Löcher der Innenbelüftung. Korrekt montiert dreht sich das Vorderrad keinen cm. Erst gucken dann posten:winken


    Gruß

  • Ja, prima, der Hund ist gut vor Ort, aber der .357 Magnum hilft max. noch bis 50 m hinterher, wenn der Dieb also mit Vollgas startet, ist er in ca. 3 Sekunden aus der zielsicheren Schußweite entkommen. Da lob ich mir den ital. Mafiafilm, bei dem 2 Mopeddiebe der Oma die Handtasche entreißen, die langt in die Manteltasche, holt den Sender raus, drückt und pufff.. ist die Handtasche auf dem Moped explodiert.:heil

    Einmal editiert, zuletzt von gammlef ()

  • Jetzt weiß ich endlich, wozu die Tasche gedacht ist, die ich von BMW bekommen habe.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Ich bin froh das es Schlaue gibt. Aber vielleicht ...aber wirklich nur vielleicht sind die Infos doch brauchbar. Falls jemand deswegen ein ähnliches Schloss kauft.

    Gruss

  • Ich (ansonsten eher stiller Mitleser) möchte mich auch noch kurz in die Diskussion einklinken.

    Vor einiger zeit ruft mich ein flüchtiger Bekannter an und bat mich um Hilfe. Irgendwelche netten Zeitgenossen haben versucht seine Husqvarna zu klauen und dabei zwei Bremsscheibenschlösser und das Zündschloss soweit beschädigt, sodass sie sich nicht mehr bedienen ließen. In meinem Wissen, wie schnell man das Zündschloss/Lenkradschloss knackt, packte ich ein paar (Spezial-)Werkzeuge ein und machte mich auf den Weg.

    Vor Ort erblickte ich zum ersten Mal das Roadlok System und musste leicht schmunzeln, da es mir auf den ersten Blick aus Alu und leicht zu knacken erschien.

    "Das dürfte schnell erledigt sein. Lädst mich halt später auf ein Essen ein!"

    Joa, was soll ich sagen...

    Das Zündschloss war wirklich kein großer Akt und binnen Sekunden erledigt. Das andere Bremsscheibenschloss (an dem noch ne Kette hing) leistete wie erwartet schon deutlich mehr Widerstand, aber das hatte ich einkalkuliert. Nur durch das Roadlok war es für mich kein guter Deal, denn wie gesagt habe ich es zu dem Zeitpunkt massiv unterschätzt, sodass ich neben dem schlechten Deal auch massiv geflucht und geschwitzt habe.


    Da ich keinen großartigen Stauraum am Moped habe, muss ich gestehen, dass es vorkommt, dass ich das Moped (anders als zu Hause) nicht zusätzlich gesichert abstelle. Ich habe früher neben der Schule und auch später einige einige Jahre in nem Mopedladen gearbeitet und danach sogar mal Schlosser gelernt, wodurch mir sehr bewusst ist, wie schnell man das serienmäßige Schloss (fast) aller Mopeds knacken kann und mir nun genau das Wissen häufig Magengrummeln bereitet.

    Selbst meine Abus Bremsscheibenschlösser mag ich meistens nicht mitnehmen, da mich das Verstauen am Mann während der Fahrt nervt, oder es im Höcker Schaden anrichten würde. Und genau das ist der Punkt, an dem man es Langfingern leider leichter macht als nötig, denn zu Hause sichern doch viele ihr Moped zusätzlich ab, unterwegs bleibt die Panzerkette aber häufig daheim und genau da kommt das Roadlok ins Spiel.


    Seitdem ich es mal knacken dufte hat mich das Roadlok rundum überzeugt, denn es schließt genau die Lücke, die mich bei vielen anderen Schlösser stört:

    -Man hat während der Fahrt nur einen winzigen Pin mit sich rumzutragen der schnell in der Jackentasche verschwindet und die Bedienung erfolgt mühelos und schnell.

    -Es ist wesentlich schwerer zu knacken, als ich anfangs dachte

    -Dadurch, dass das Rad fest arretiert ist, vergisst man es (anders als viele andere Bremsscheibenschlösser) nicht vor Fahrtantritt und richtet Schaden an

    -Die Verarbeitung ist insgesamt wirklich sehr gut


    Was definitiv nicht toll ist:

    -Der Preis



    Ich durchforste seitdem immer mal wieder das Internet nach nem guten Angebot, bis jetzt leider vergeblich. Auch wenn nach dieser Lobeshymne der Eindruck entsteht, dass ich mit Herr und Frau Roadlock verwand bin: Hätte jemand Lust auf ne Sammelbestellung? ich würde mich um die Organisation kümmern und das ganze selbstverständlich zum Selbstkostenpreis.

  • Hi Max,


    grds. hätte ich Interesse von ner Sammelbestellung zu partizipieren. Habe zwar nen Kumpel, der mir mit ein wenig Vorlauf immer mal was aus den USA mitbringt und ich muss insofern weder Shipping noch Zoll und EUSt zahlen, aber wenn sich zu nem vergleichbaren Kurs auch hier was ergibt, why not.


    Danke schon mal für dein Engagement und keep me in the loop.


    Cheers

  • Also ich möchte das Schloss definitiv haben.

    Habe auch schon einen Kontakt in die USA zu einem Bekannten der dort einen Einkaufsservice hat. Er hat die Schlösser in sein Programm genommen.

    Es werden wohl die USA Preise plus Märchensteuer und Zoll fällig.

    Die Schlösser gibt es für Anbau Links oder Rechts.

    Beim Hersteller steht als Modellbezeichnung allerdings nur BMW Nine t.

    Ich würde es für eine Racer benötigen, Frage ist ob es passt.:denk

    Sind die Schraubenabstände auf den Bremssätteln alle gleich?

    Weiß das jemand?

    Wenn Du Dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran, Du warst mal das
    schnellste und erfolgreichste Spermium in
    Deiner Gruppe
    .

  • Ich bin gerade dabei mein Englisch aufzubessern und stehe in Kontakt mit Roadlok direkt.

    Es ist zu früh um einen konkreten Preis zu nennen, aber ich kann schon sagen, dass die Konditionen bei einer entsprechenden Stückzahl

    schon angenehmer (um nicht zu sagen recht vielversprechend) aussehen und die Verhandlung noch nicht vorbei ist!:geht-klar


    Sechskantharry Wenn ich das richtig sehe, kann das System bei der Racer leider nicht verwendet werden.

    Das System nutzt die Bremszangenaufnahme radialer Bremsen, welche die Racer von Haus aus leider nicht hat.

    Darf ich den Kontakt zu deinem bekannten in den USA so verstehen, als das Du ebenso eine Sammelbestellung organisieren würdest?

    Wenn dem so ist und ohne dich dazu irgendwas drängen zu wollen:

    Möchten wir beide eine Sammelbestellung anzetteln und letztendlich den besserem Preis entscheiden lassen?

  • Radial verschraubte Sättel von Brembo, Bohrungsabstand 100mm. Dann passt es. Sonst nicht. Gibt wohl nur noch einen anderen radialen von B mit 108 (Suzuki) - da passt es ebenfalls nicht.

    Gruß

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. SW Motech Sturzbügel oder Roland Sands Motorschutz ausreichend? 15

      • ChrisKarma
    2. Antworten
      15
      Zugriffe
      328
      15
    3. ChrisKarma

    1. Abdeckung Scheinwerferhalterung 14

      • Hugoboss0280
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      489
      14
    3. Hugoboss0280

    1. Höcker lässt sich nicht mehr verschliessen 18

      • Michi_M
    2. Antworten
      18
      Zugriffe
      673
      18
    3. RoliRavioli

Diese Inhalte könnten dich interessieren: