Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

M12 Gewinde vs. Zubehörlenker

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Servus zusammen,


    ich fahre auf meiner UGS den Lenker LSL X02. Der BMW Lenker hat an den Lenkerenden ja M12 Innengewinde, der Zubehörlenker allerdings einen 14mm Innendurchmesser. Alles soweit kein Thema. Nun möchte ich die BMW Handschützer verbauen, welche ja wieder ein M12 Gewinde erfordern. Der Gedanke war nun je einen Ensat Gewindeeinsatz einzusetzen, da ich mit den Teilen schon gute Erfahrungen gemacht habe. Da ich sicher nicht der Erste bin, der vor diesem "Problem" steht, wollte ich mal in die Runde fragen, wie ihr das gemacht habt. Sicher könnte ich auch eine Buchse drehen und einkleben. Das ist aber eher die semi-professionelle Lösung und im Vergleich zu den Ensat's auch teurer und aufwändiger. Aber womöglich habt ihr ja nich eine andere gute Idee!? :winken


    Ciao, Chris

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Moin,


    Maik meint sicherlich so etwas:


    https://powerparts-hinz.de/mot…r-lp325b/proguard-adapter


    Aber ich denke, da wirst Du kaum etwas mit den richtigen Abmessungen finden.

    Das Problem hat Kevin ja schon angesprochen.

    Das gilt offensichtlich auch für den Ensat Einsatz. Es sei denn, Du bohrst den Lenker auf.

    Ich stand bei der Montage meiner Lenkerendenspiegel vor einem ähnlichen Problem, weil ich

    Montagematerial hatte, das nicht zueinander passte. Habe mich dann für selbsgedrehte

    Passschrauben entschieden.

    Gruß

    Thomas


    *Nich dran fummeln, wenn`t löppt!*

  • Ah ok! Aber sowas in M12 zu finden, was brauchbar wäre, wird sicher schwer. Dann bin ich mit den Ensat's wohl besser bedient. Und stabiler ist es auch noch.

    Aber war einen Versuch wert. Oftmals kommt man ja auf die leichteste Lösung nicht selber. :weia

    Ich werde dann mal berichten. Gerne auch mit Bild.


    Trotzdem schönen Dank in die Runde!

  • Eine weitere Möglichkeit sehe ich in der Verwendung einer Hülse für den Schaft der Befestigungsschraube.

    Solltest Du einen Spreizadapter mit passendem Außendurchmesser und mit beispielsweise Gewinde M8 finden,

    könntest Du den Schraubenschaft der entsprechenden Schraube M8 mit einer Hüsle adaptieren. So hättest Du kein

    Spiel im Durchgangsloch des Anbauteils. M8 ist für die Befestigung allemal ausreichend.

    Gruß

    Thomas


    *Nich dran fummeln, wenn`t löppt!*

  • Hi Tom,


    ich geb dir Recht, das wäre eine Möglichkeit. Nenn mich spießig, aber ich bin immer ein Freund von fachgerechten Lösungen und das wäre in meinen Augen eine Bastellösung, auch wenn das sicher gut funktionieren würde und auch leicht umzusetzen wäre. Ich möchte schon gerne die Originalschraube verwenden, die übertriebenermaßen sogar eine 10.9er Schraube ist. Das rührt aber vermutlich einfach nur daher, dass BMW diese Schraube sicher noch anderweitig verbaut. Das kann ja auch bei einem PKW sein...

  • Reduzierhülsen sind im Stahlbau durchaus fachgerecht! Aber wie immer Du meinst.


    10.9 für die Befestigung eines Handschutzes? Hauaha! Da sind wir im Bereich von HV-Schrauben.

    Das vorgegebene Anzugsmoment beträgt wahrscheinlich 19 Nm?

    Gruß

    Thomas


    *Nich dran fummeln, wenn`t löppt!*

  • als Fachunkundiger:

    eine 14er Schraube aufbohren und 12er Gewinde reinschneiden?

    auf die 12er "Material" auftragen und dann 14er Gewinde schneiden (Material z.B. JB-Weld oder Kaltmetall)


    oder:

    https://www.gowesty.com/produc…-for-shifter-accessories-

    Gruß Helmut


    Soonham Cycle Fucktory

  • Was ist mit Schrumpfen????


    Den Innendurchmesser des Lenkers genau ausmessen und zwei Innenbuchsen mit einen 12 mm Innengewinde mit einem 0,03 mm größeren Durchmesser als das Lenkerinnenmaß anfertigen. Den Lenker erwärmen und die im Tiefkühlschrank runtergekühlten Innenbuchsen reinpressen. Aber Obacht:brauen! Die Hülsen nicht verkanten bzw. zu langsam reindrücken. Sonst setzten sich die Hülsen auf halber Strecke fest!

    Hält bombenfest!!!


    Taste the Darkside

  • Ich merke, dass ich etwas parteisch zu Gunsten der Ensat's bin. Vermutlich kann mich jetzt eh nichts mehr von meinem Plan abbringen. :ablachen Zumal ich die Einsätze schon bestellt habe.

    Aber Helmut und Jupp, ihr müsst mir doch Recht geben, dass eure Variante deutlich aufwändiger ist, als den Lenker aufzubohren und so eine Buchse rein zu drehen. Zumal dann im Gegensatz zu eurer Lösung ein Formschluss existiert, was ja immer wünschenswert ist. Außerdem habe ich leider keine Drehe mehr, sodass ich auf Fremdhilfe angewiesen wäre...


    Aber dennoch vielen Dank für's Brainstormen. :daumen-hoch


    Ciao, Chris

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Bequeme Sitzbank --> Wunderlich oder Bikepolsterer? 202

      • Rainman67
    2. Antworten
      202
      Zugriffe
      13k
      202
    3. Christoph90T

    1. Helleres Licht / bessere Ausleuchtung - was habt ihr getan? 130

      • Juergen S
    2. Antworten
      130
      Zugriffe
      8,9k
      130
    3. zeh-a

    1. Check bei Gebrauchtkauf 8

      • Tobi_muc
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      757
      8
    3. Ro.De

    1. Probesitzen 39

      • Holly37
    2. Antworten
      39
      Zugriffe
      5,3k
      39
    3. Daniel

    1. Next generation Heritage 53

      • 9T70
    2. Antworten
      53
      Zugriffe
      3k
      53
    3. MaT5ol