Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Vorderrad wechsel

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Vorderradwechsel

    Hallo Gemeinde

    muss mein Vorrad erneuern. Schraubt ihr dazu die Bremssättel runter? oder geht das raus rein fertig?

    Gruß

    Joe

    PS Sind die Schraube der Sättel mit Schraubenlack gesichert?

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Wie soll das funktionieren ? Die Felge muss an den Sätteln vorbei.


    Schau nochmal darauf.

  • Stephan! Bitte lese was in der Bedienungsanleitung steht. Da ist so einiges beschrieben darüber

    History: Honda MB8, Kawasaki GPZ 550, Suzuki GSXR 1100, Suzuki Bandit 600 N, Kawasaki Zephyr 750, BMW R nine T :rocker

  • Siehe ab Seite 80 Bedienungsanleitung! Denk auch daran die Felge im Bereich der Bremszangen wegen mögliche Kratzer abzukleben.

    Taste the Darkside

  • Das zerkratzen entsteht beim abschrauben der Sättel. Und es gibt keine Fummelei, weil es ohne Demontage der Sättel schlichtweg nicht möglich ist.

    Sättel lösen, Lappen darüber und langsam nach außen kippen.

  • Laut Bedienungsanleitung Felgenbereich vor entfernen der Bremssättel abkleben!!!


    Auszug Bedienungsanleitung:


    Vorderrad ausbauen

    HINWEIS

    Um den Radaus-/-einbau zu erleichtern, muss die Vorderradabdeckung auf einer Seite gelöst werden.

    Motorrad abstellen, dabei auf ebenen und festen Untergrund achten.

    Sensorkabel Pfeil aus der Halterung lösen.

    Schraube 1 ausbauen und Raddrehzahlsensor 2 aus der Bohrung nehmen.

    ACHTUNG

    Zusammendrücken der Bremsbeläge bei ausgebautem Bremssattel.

    Aufstecken des Bremssattels über die Bremsscheibe nicht möglich.

    Bremshebel bei ausgebautem Bremssattel nicht betätigen.

    Schrauben 1 links ausbauen. Halter 2 für Sensorkabel und Bremssattel 3 lösen.

    Schrauben 1 lockern.

    Felgenbereiche abkleben, die beim Ausbau der Bremssättel zerkratzt werden könnten.

    Taste the Darkside

  • naja, abkleben halte ich für übertrieben. Ein Tuch zwischen Sattel und Felge tut´s auch. Wichtig beim Vorderrad-Ausbau ist auch, die Achsklemmung nur rechts zu lösen. Damit soll eine Veränderung der Ausrichtung des Sensorrings und der Sensoren verhindert werden.

    Gruß
    Thomas

  • Hallo Gemeinde,:daumen-hoch

    ....ich hab einfach ein paar alte Arbeitssocken (nach dem abschrauben) über die Bremssättel gezogen.

    Schuhgrösse 46


    Gruß z4gustel

  • Ich mach immer so ein Fensterleder dazwischen und kippe die Dinger nach außen weg.

    Dann hänge ich die Bremssättel hoch an den Lenker, damit sie nicht rumbaumeln und mir auf die Nerven gehen und - noch wichtiger - nicht irgendwo unkontrolliert Macken schlagen. Wenn´s geht auch Bremshebel blockieren, damit da keiner (mich eingeschlossen) aus Versehen dran zieht.

    Auch wichtig: Steckachse und Achsklemmmuttern erst nach mehrmaligem, beherzten Einfedern und auf dem Seitenständer stehend festziehen!

  • Stimmt Herbert,

    aufpassen und den Verstand nicht ganz

    ausschalten ist immer gut und richtig.:freak

    Horst

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. USB-Steckdose wo anschließen? 100

      • Herta
    2. Antworten
      100
      Zugriffe
      6,9k
      100
    3. dacruso

    1. Plötzlich Motor aus und Warnblinker an 1

      • NINE-T-242
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      33
      1
    3. Bruuuuumm

    1. ungeklärter Leistungsverlust von ca. 15-20 PS - Hänger bei ca. 4200 und 6000 U/min

      • de-sonnig-klaus
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      37
    1. Keine Steckdose für Navi? 29

      • jobeki
    2. Antworten
      29
      Zugriffe
      6,9k
      29
    3. Option719

    1. Wie Lenker vermessen? 11

      • nineT-mile
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      293
      11
    3. nineT-mile