Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Schaltschema umdrehen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Servus alle zusammen,

    ich habe letzte Woche eine R Nine T Racer bestellt die ich Anfang September abholen werde.

    An meiner Fireblade habe ich das Schaltschema herumgedreht, das heißt erster Gang nach oben und hochschalten nach unten. Kann mir jemand sagen, ob das an der Racer auch Problemlos umzubauen ist, bzw hat das von euch auch jemand gemacht? Möchte beide Motorräder gleich schalten und meiner Meinung nach gehört der erste Gang nach oben.

  • Hallo Beff. Fahr deine R9T erstmal, dann wirst du merken, dass du das nicht brauchst, denn es ist ja keine Fireblade

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Hallo Beff. Fahr deine R9T erstmal, dann wirst du merken, dass du das nicht brauchst, denn es ist ja keine Fireblade

    Gruß

    Rainer

    Hi Rainer,

    ich bin die R Nine T ausgiebig Probe gefahren. Aber ich fahre seit 2002 bei meinen Motorrädern ein umgedrehtes Schaltschema. Da ich die Honda auch noch hier stehen habe, möchte ich keinen Mixbetrieb fahren. Weil dann musst du beim Schalten nachdenken... Muss ich jetzt hoch oder runter....

    Zum ersten Kommentar von Pure2018 sage ich nur soviel: Alle Rennmaschinen werden andersherum geschaltet. Es ist deutlich angenehmer den Fuß in den Kurven zum hochschalten auf dem Schalthebel zu haben als drunter. Egal ob links oder Rechtskurve.

    Sollte ich übers Forum nicht weiter kommen, warte ich erstmal ab bis die Racer zuhause steht und dann überlege ich mir etwas. Ich werde euch informieren. Vielleicht interessiert es ja den ein oder anderen.

    Ansonsten freu ich mich auf dieses Forum und auf meinen ersten Boxer.

    🏍🏍🏍👍🏻👍🏻👍🏻

    Einmal editiert, zuletzt von Beff ()

  • Ich finde den Beitrag #2 zwar auch daneben, aber Deine pauschale Aussage, dass das bei allen Rennmaschinen so gefahren wird ist leider Quark. Ich fahre alle meine Rennmotorräder mit konventionellem Schaltschema. Da erst seit einiger Zeit der Blibber in Mode gekommen ist und ich so etwas noch nicht hatte, war mir das Runterschalten bei harten Bremsmanövern immer wichtiger als das Raufschalten. Wobei ich Dir zustimme, dass das in Schräglage sicher Vorteile bringt. Sollte ich irgendwann mal über den erwähnten Blibber verfügen können, werde ich mich vielleicht auch nochmal umgewöhnen.

    Einmal editiert, zuletzt von nineT ()

  • Vor geraumer Zeit hatten wir das Thema schon einmal.

    Kam aber wohl zu keinem Ergebnis weil der Threadersteller einfach zu

    Nerv tötend war.

    Technisch gesehen ist es bestimmt ein interessantes Thema, aber es kann auch

    sehr schnell umschlagen wenn ein Möchtegernrennfaher Thema daraus wird.

    NineT Modelle haben doch recht wenig mit einer Rennmaschine gemein und schon

    gar nicht wenn sie im öffentlichen Straßenverkehr bewegt werden.


    Wenn du es so gewohnt bist aus welchen Gründen auch immer kann ich dich schon verstehen

    das du alle Mopeds gleich haben möchtest. Bei meinen Mopeds muss ich mich auch immer umgewöhnen

    wegen dem Blinkerschalter und das ist am Anfang nervig bis man es wieder intuitiv macht.


    Zurück zum Thema Schaltung, ich glaube der damalige Threadersteller war so weit das es nicht

    einfach zu machen ist mit der Umkehrung da an der Schaltwelle am Getriebe so wenig Platz ist

    um den Umlenkhebel umgekehrt zu montieren.

    Gruß der Holgie :swetter EX nineT Driver:toeff

    2 Mal editiert, zuletzt von Holgie ()

  • Jupp ich denke nicht das das zum Erfolg führt.


    Aber ich kann mir schon vorstellen daß das umgekehrte Schema auch im normalen Verkehr Vorteile bringt. es sind doch sehr viele links in denen man hochschalten möchte und den Fuss nicht mehr unter den Hebel bringt.


    Ich wollte mich deshalb jetzt aber nicht umstellen müssen.


    Wenn ich wie Bernd eine zweite Maschine mit diesem Schema hätte so würde ich es jedoch sofort angehen.

  • Hallo,

    ich bin 20 Jahre mit umgedrehtem Schaltschema gefahren und habe das sehr zu schätzen gelernt. Ursprünglich aus der Not geboren, weil an meiner damaligen Yamaha die Umlenkung ausgenudelt war und ich mir als Student keine neuen Teile leisten wollte. Deshalb habe ich einen kurzen Schalthebel mit Verzahnung einfach direkt auf die Schaltwelle montiert, wobei der dann nach hinten zeigte und so das Schaltschema umgedreht wurde.

    Bei meinen nachfolgenden Moppeds habe ich dann einen Umbau immer realisieren können, bei der Pure geht's leider nicht, da der Platz fehlt, den Umlenkhebel zu drehen. Ansonsten würde ich wieder umbauen, das Schema "1. Gang oben" habe ich nach so vielen Kilometern fest verinnerlicht.

    Viele Grüße

    Martin

  • Ich warte jetzt erstmal ab, bis ich das Motorrad zuhause habe und dann werde ich mir eine Lösung überlegen. Ich dachte halt, dass es vielleicht jemanden gibt, der sich damit schon beschäftigt hat, zumal die Racer ja auch im Wettbewerb auf der Rennstrecke gefahren wird.

    Vielen Dank erstmal für eure Antworten und nen schön Gruß aus dem Sauerland

  • schau mal hier, vielleicht geht das so:

    https://www.leebmann24.de/bmw-…21&og=01&hg=23&bt=23_1324


    Nummer 11 180° verdrehen oder Nummer 09, dann aber Nummer 8 verlängern.

    Alternativ einen anderen Ganghebel (z.B. Scrambler) um 180° verdreht drauf....


    PS: sei froh das Du keinen alten Italiener hast, das ist Bremse (links) und Gang (rechts) vertauscht

    Gruß Helmut


    Soonham Cycle Fucktory

  • Frag mal bei Wilbers. Die kümmern sich ja gerade, um den BoxerCup neu ins Leben zu rufen. Möglicherweise haben die ja eine Idee. Hab mir das gestern mal bei meiner HP2 angesehen. Da geht das Schaltgestänge/Schaltassistent über den Rahmen. An der Stelle sitzt bei der nineT aber der Stellmotor für die Auspuffklappe.

  • Endlich ein argument, die klappe samt stellmotor zu entfernen:bier

    Ich ließ bei meinen ringeisen die schaltung “normal” wegen umgewöhnung - perfekt am ring ist natürlich 1er rauf.....

  • hallo ,bin zwar ganz neu hier aber ich habe es als erstes gemacht es geht du brauchst einen e8schlüssel flachen Ringschlüssel und dann den hebel am getriebe lösen einfach rumdrehen um 180 grad festschrauben und dann noch den Schalthebel wieder auf die richtige höhe stellen dann hast du das umgekehrte schaltchema !! ALLES KEIN PROBLEM !

  • Ich fahr schon immer meine Bikes mit dem 1 Gang nach oben und den Rest nach unten . Möchte das im Frühjahr auch an der r nine t umbauen. so wie einen kurz hub Gasgriff. Den hab ich die Tage umgebaut

  • Hallo Martin mein Umbau geht weiter. Hab kurz hub verbaut genial . Hab auch nochmal die Auspuffanlage geändert .

    Bin vom Zard Krümmer weg gegangen so wie vom Akropowitch End Topf. Hat mir die Leistung genommen. Hab jetzt ein Krümmer drauf mit einem dünnerem Durchmesser. Schaltgestänge hab ich noch nicht umgebaut.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: