Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Ohne Kupplung schalten?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin,


    habe mir gerade eines der vielen "Testervideos" auf youtube angeschaut. "Getestet" wurde ein Racer auf der Renne. Der "Tester" kritisierte unter anderem,

    dass das Schalten ohne Kupplung nicht zu seiner Zufriedenheit funktionieren würde.:denk

    In den Kommentaren habe ich dazu folgende Aussage gefunden:


    "ich für meinen teil fahre eine RnineT Pure, selber motor, selbes getriebe. die racer bin ich nicht gefahren und schon garnicht auf der renne. aber meine zwei cent: auf der strasse null probleme, ohne kupplung rauf wie runter zu schalten."


    Ich selbst wäre nie auf die Idee gekommen, ohne Kupplung zu schalten: Macht das jemand von Euch? Ist das verträglich fürs Getriebe?


    Gruß


    Thomas

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Mal abgesehen dass ich das nicht glaube, kann es für das Getriebe nicht gesund sein. Außerdem benötigt es wahrscheinlich in höheren Drehzahlen einiges an Kraft um die Gänge zu wechseln. Das gibt mords Wadeln. :verdutzt

  • Hochschalten ohne Kupplung geht schon einigermaßen, ohne den Zahnrädern und Schaltklauen Schaden zu zufügen. Runter besser nicht.

    Ist eben kein Hondagetriebe.

    Aber wer braucht das schon außer auf der Rennstrecke um 2 Zehntelsekunden zu sparen.

    Also aus meiner Sicht nicht Praxisrelevant. Wer lange was von seinem Getriebe haben will sollte die Kupplung benutzen

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Wer es dennoch probieren will...

    ohne Kupplung fahren....Ganz einfach

    Hochschalten

    . ..Fusshebel unter Spannung setzen....Kurz vom Gas. ..und der nächste Gang ist drin

    Runterschalten

    ...Fusshebel drücken...Kurz Gas geben...Vom Gas weg...Der untere Gang ist drin

    braucht natürlich Übung...und bitte keine rohe Gewalt

    mit Gefühl rantasten


    Im Übrigen...

    Rainers letzten Satz beachten

    ....und die Erde dreht sich weiter

  • Außerdem benötigt es wahrscheinlich in höheren Drehzahlen einiges an Kraft um die Gänge zu wechseln. Das gibt mords Wadeln. :verdutzt

    nein, die anliegende Last verhindert es oder macht es schwer, die eigentliche Drehzahl oder auch Geschwindigkeit ist dabei egal. Und ja, ich würde es auch nur tun, wenn ich genug Ersatzgetriebe aber zuwenig Ersatzkupplungen bereitliegen hätte.

  • Du sagt es und es geht, wenn man den Bogen raus hat, leiser als mit Kupplung. Nur das Hintasten dauert beim Runterschalten länger als mit Kupllung

    XXIV/VII
    MCMF

  • Es geht, nach dem gleichen Prinzip wie der BMW Schaltassistent der LC-Motoren: beim Hochschalten unter Gas (d.h. beim Beschleunigen) den Schalthebel vorbelasten, dann ganz kurz und ruckartig das Gas zu und wieder aufmachen und während dieser Spanne den Schalthebel ganz nach oben durchziehen. Mit etwas Glück rutscht der nächsthöhere Gang schon rein alleine aufgrund der Vorbelastung. Das geht umso besser, je geringer die Drehzahlsprünge sind.


    Beim Runterschalten funktioniert das Prinzip (wie auch der Schaltassi) umgekehrt: es geht ohne Kupplung nur im Rollbetrieb, also mit geschlossenem Gashahn. Schalthebel nach unten vorbelasten, dann ganz kurz und ruckartig das Gas auf und wieder zumachen und während dieser Spanne den Schalthebel nach unten durchdrücken. Geht.


    Grüße,

    Holger

    - Boxern seit 1987 -

  • Genau so mache ich das auch, allerdings nur wenn ich gemütlich unterwegs bin. Beim "angasen" benutze ich die Kupplung :geht-klar

    "Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut." Klaus Kinski

    Verkaufe meine H&B C Blow Taschen Vanucci von Louis für 100€ + Versand oder Abholung vor Ort.

  • Davor kommt aber noch freihändiges Fahren, klappt mit der Möhre auch sehr spurstabil. Kannst Dich dabei sogar mit dem Rücken auf den Höcker ablegen und chillen bis zur roten Ampel, evtl. mal die Fussbremse betätigen.

  • Ohne Kupplung schalten bringt für das normale Mopedfahren keinen Vorteil. Alles mal wieder nur Show.

    Grüße aus dem Bergischen Land
    Jupp


    Welcome to the dark side!!!

  • An alle Verunsicherten, Zweifler, Bedenkenträger und die Theoretiker: Ich schalte grundsätzlich ohne Kupplung rauf und runter, das mach ich bei allen meinen Motorrädern so. Sogar die Ziehkeils seligen Gedenkens wurden so gefügig bewegt, bei denen brauchte es für den kupplungslosen kratzfreien Gangwechsel einen Kurzschlußknopf.

    Die Kupplung wird nur gezogen wenn sie auch gebraucht wird, d. h. zum Anfahren und Anhalten und ganz selten in bestimmten Fahrsituationen zur Drehmomentsteigerung.

    Den Drehmomenttrick muß ich hier nicht erklären, wer das kennt weiß wie es geht und die anderen brauchen das sicher nicht.

  • Den Drehmomenttrick muß ich hier nicht erklären, wer das kennt weiß wie es geht und die anderen brauchen das sicher nicht.

    Musst Du sicherlich nicht. Aber Du könntest. Ich kenne ihn nicht, weiß nicht, ob ich ihn brauche, aber es interessiert mich trotzdem.

    Würdest Du also?

    Gruß


    Thomas

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Was fahrt Ihr neben der nineT so? 536

      • DAR
    2. Antworten
      536
      Zugriffe
      36k
      536
    3. Uppercut

    1. Jacken auf der NineT 227

      • DAR
    2. Antworten
      227
      Zugriffe
      13k
      227
    3. nowa

    1. Höcker und Soziusrahmen ! Erlaubt ? 22

      • MARK9T
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      783
      22
    3. NordwestTom

    1. Nabendurchmesser Felge Hinten 3

      • Ugi
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      173
      3
    3. 9tAndi