Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Lederkombi Empfehlung: Große Unterschiede oder eher ne Frage der persönlichen Präferenz?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,


    hab schon ewig keine Lederkombi mehr besessen und werde auch weiterhin wohl hauptsächlich mit Kevlarjeans, Lederjacke oder Wachscottonjacke (jeweils inkl. Ortema Protektorenjacke drunter) fahren.


    Dieses Jahr ist aber noch ein kombiniertes Sicherheits- und Perfektionstraining geplant. Wie üblich schreibt der Veranstalter entsprechende Schutzbekleidung vor. Der Konsens ist da wohl entsprechende Lederbekleidung. Also schaue ich grade nach ner gebrauchten Kombi. Schwerpunktmäßig schaue ich nach Dainese und/oder Alpinestars Kombis.


    Gibt es hier irgendwelche Empfehlungen oder ist es eher ne Frage der persönlichen Präferenz und natürlich Passform?


    Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Unterstützung.


    Cheers

    Bernhard

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Bernhard eine "Gebrauchte"?,

    nee, da hat ja Einer drin gewohnt.

    Für mich käme da eine BMW-Atlantis oder eine Schwabenleder

    in Frage. Natürlich als Neuteil.

    Sowohl die Eine wie auch Die Andere ist eine Anschaffung für

    viele Jahre.

    Horst

  • So sieht es aus. Wer weiß, was darin immer noch wohnt.


    Ich freue mich auf meine bestellte ALNE






    Bernhard verkauf Deinen Porsche, dann wird auch eine neue Kombi drin sein.

  • Nee, nee. Hole mir ne gebrauchte Kombi. Weniger als 50% vom Neupreis läßt jede Menge Luft sie beim Lederzentrum professionell reinigen zu lassen. Ich werde ansonsten auch weiterhin mit Jeans und Jacke fahren.


    Also für potenziell zwei, drei Gelegenheiten sind maximal 250 Euro ausreichend.

  • Hallo Bernhard am Anfang hatte ich auch vor die Jeans die ich auf der Harley fahre für die BMW zu nutzen

    was ich auch getan habe. Mit der Zeit kam ich dann aber zu der Erkenntnis das die Hosen bei schnelleren

    Tempi zu viel flattern und die weichen Protektoren ja nur minimale Sicherheit bieten.


    So habe ich mich vor kurzem für eine Dainese Hose entschieden und zwar für das Modell Alien.

    Großer Vorteil für mich war das es an der Hose Schlaufen gibt um einen Gürtel zu tragen. Die Hose hat

    aber auch einen elastischen Bund.

    Sie bietet hohen Schutz und sieht noch relativ klassisch aus da sie keine Knieschleifer besitzt.

    Man kann die Hose in den Stiefel tragen oder auch drüber da sie im Wadenbereich zwei Reißverschlüsse

    besitzt. Die Hose ist nicht zu eng geschnitten wie die üblichen Rennhosen.


    Nach ein Paar Wochen habe ich mir dann auch eine passende Jacke gekauft und kann somit Hose und

    Jacke mit einander verbinden wenn ich es will.


    Beides zusammen hat mich ca. 800,- Euro gekostet. Im Dainese Shop Düsseldorf wie Dortmund habe

    ich ca. 17% Nachlass bekommen.

    Gruß der Holgie :swetter EX nineT Driver:toeff

    Einmal editiert, zuletzt von Holgie ()

  • Hi Bernhard, habe eine Dainese aus 2 Gründen. Guter Verbindungsreissverschluss mit entsprechend guter Verarbeitung der Nähte und wg. der Sondergrössen im Angebot. Als Schlacks habe ich ne 98 Größe...

    Ansonsten kann ich mich nur den Vorrednern anschließen, ich würde auch bei gebrauchter Ware nur wirklich gute Angebote wahrnehmen und nicht an der falsche Stelle sparen.


    Lg Ralph

    YOU MUST BELIEVE IN STRING

  • Auch wenn das nicht das Thema trifft: Eine Lederkombi ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme an einem Motorrad-Training zB beim ADAC. „Normale“ Sicherheitskleidung reicht da.


    Zum Thema „gebraucht“: Ich trage Leder bevorzugt direkt auf der Haut.

    Ich benutze vom Reifen

    nur in der Mitte den Streifen


    Dudes NineT

  • Was hast Du für eine Konfektionsgröße Bernhard?


    Habe noch eine fast neuwertige, sturzfreie, maßgeschneiderte (1,80m, 100kg, Gr. 56) einteilige Ersatzkombi aus vergangenen Supermoto Renntagen von Harro in rot/weiß im Schrank hängen. Die Kombi hat nur einen Nachteil, da steht mein Name und meine Startnummer auf dem Rücken, lässt sich aber entfernen...


    Passt mir nicht mehr, bin ich rausgewachsen, kämpfe jetzt in der <100 Klasse :rocker

    Immer wieder verfallen wir der törichten Annahme, dass die kommenden Jahre eine Fortschreibung dessen sein werden, was die vergangenen Jahre geschah...

  • Ich freue mich auf meine bestellte ALNE

    ...zu Recht! Hab meine jetzt seit ein paar Wochen und bin begeistert! Leider wurde auch Alne nicht von der Grippewelle verschont und ein weiterer Schicksalsschlag verlangsamt die Produktion derzeit etwas, so dass sich auch bei mir die Lieferung um 3 Wochen verzögerte, aber das Warten hat sich echt gelohnt.

    Die mattschwarze, maßgeschneiderte, wasserdichte ALNE Känguru Tourenkombi mit TF-Cool Ausrüstung hängt nun neben meinen beiden Schwabenleder- und 2 weiteren Vanucci Nubukkombis, die damit allesamt ausgedient haben!

    Ist genau was ich wollte: Eine für alles! :herz


    Ach ja... im Alltag fahr ich mit Jeans und trag die Kombijacke solo drauf, auch das passt perfekt (im Gegensatz zu den Schwabenleder Jacken, die viel zu kurz sind um sie ohne Kombihose zu fahren, das wär quasi "bauchfrei" dann).

    „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“ Immanuel Kant

    2 Mal editiert, zuletzt von TomJohn ()

  • Also Moped - Jeans und Lederjacke ist für mich schon o.K. für kurze Trips oder in die Stadt.

    Wenn ich längere Touren oder etwas sportlicher fahren will, will ich auch was ordentliches und taugliches tragen.

    Da muss nicht zwingend 100% Leder sein.

    Ich fahre z.B. eine Atlantis - Hose, kombiniert mit einer Streetguard - Jacke (beides BMW) und das funktioniert super und ist auch noch wasserdicht.

    Die Atlantis - Hose fahre ich auch kombiniert mit der Lederjacke, die ich zur Jeans trage. Also einmal ordentlich investiert, ist man für alles gut gerüstet.

    Das ist meine Erfahrung.

    Viele Grüße

    Axel

  • Was hast Du für eine Konfektionsgröße Bernhard?


    Habe noch eine fast neuwertige, sturzfreie, maßgeschneiderte (1,80m, 100kg, Gr. 56) einteilige Ersatzkombi aus vergangenen Supermoto Renntagen von Harro in rot/weiß im Schrank hängen. Die Kombi hat nur einen Nachteil, da steht mein Name und meine Startnummer auf dem Rücken, lässt sich aber entfernen...


    Passt mir nicht mehr, bin ich rausgewachsen, kämpfe jetzt in der <100 Klasse :rocker

    Moin Martin,


    vielen lieben Dank. Aber da kann ich drin baden gehen. Ich brauche Gr. 52.


    VG
    Bernd

  • Habe gestern ne gebrauchte, aber neuwertige Alpinestars Kombi anprobiert. Jacke war mit 54 erwartungsgemäß zu groß.


    Habe mir auch mal im Internet die Atlantiskombi angeschaut. Das Teile mag ja gut sein, aber die werden ja mit Gold aufgewogen.


    Zudem, ich brauche kein Gore-tex o.ä. in Mopedklamotten. Ich mache keine großen Touren, erst recht nicht, wenn es nur ansatzweise nach Regen aussehen könnte.


    Für 200 (plus/minus ein paar kleine) kann man prima ne gebrauchte, gut erhaltene Kombi schießen. Da reicht völlig aus, für die angepeilten Zwecke.

  • Ich kann die Idee mit 200 Euro Gebrauchtkauf gut nachvollziehen, falls man in Erwägung zieht die Möhre bei diesem Training hinzuwerfen.

    Ansonsten reichen wohl Jeans, Lederjacke und Stiefel vollkommen aus. Ist ja ein Sicherheitstraining und kein Renntraining.

  • Na ja wegwerfen möchte ich weder meine nineT noch mich selber. Aber das Training findet auf ner Rennstrecke statt und da ich ja grds. so ein Protektorenstückwerk habe, nur eben keinen Lederkombi, ist das in meinen Augen eigentlich die nahe liegendste Investition.

  • Kann man machen, danach wirst Du wohl keinen Lederkombi mehr tragen. Auch wenn das Training auf einer "Rennstrecke" statt findet, da sind vermutlich noch viele Piloten mit Warnweste dabei. Wäre schon blöd bei einem "Standard Training" für Einsteiger bis Fortgeschrittene mit Kampfausrüstung auf einem "Normalo Naked Bike" anzureisen, evtl. ein wenig overstyled ...., aber hinterher ist man eh immer schlauer. Persönlich würde ich wohl nur mit Unwillen meinen alten Lederkombi aus dem Keller reaktivieren, aber wohl nur weil er dort eh nur verstaubt ....will sagen, spar Dir die Anschaffung.

  • In den Teilnehmerbedingungen für dieses Training

    muß doch klar aufgeführt sein welche Schutzkleidung

    gefordert wird.

    Horst

  • Ich kann einfach nicht nachvollziehen, wie wichtig einigen von euch eure eigene Optik ist, nur weil ihr auf einem Hipster-Fahrzeug sitzt. Mir ist das sowas von scheißegal. Praktisch müssen die Klamotten sein und mir sollen sie meine Haut und Knochen retten, falls ich mal horizontal unterwegs sein sollte. Und passieren kann das jederzeit, egal wo und wie ich unterwegs bin. :lehrer

    Gruß
    Thomas

  • Ich kann einfach nicht nachvollziehen, wie wichtig einigen von euch eure eigene Optik ist, nur weil ihr auf einem Hipster-Fahrzeug sitzt. Mir ist das sowas von scheißegal. Praktisch müssen die Klamotten sein und mir sollen sie meine Haut und Knochen retten, falls ich mal horizontal unterwegs sein sollte. Und passieren kann das jederzeit, egal wo und wie ich unterwegs bin. :lehrer

    In Deiner Grundaussage gebe ich Dir ja recht! Aber


    - warum sollte die nineT ein Hipster-Fahrzeug sein?

    - was bringt Dich auf den Trichter, dass es einigen hier primär um Optik geht?

    Gruß


    Thomas

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. ixon ix-airbag u03 11

      • MARK9T
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      513
      11
    3. Coffee

    1. Navi-App: Calimoto vs. Scenic 41

      • sthape
    2. Antworten
      41
      Zugriffe
      2,3k
      41
    3. sthape

    1. nineT + BMW Aufkleber > für Helm > Bike > usw. 83

      • slotangels
    2. Antworten
      83
      Zugriffe
      15k
      83
    3. boldric