Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

hinteres Federbein

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moinsen,


    ich hatte zuvor eine R9T classic. Dort war mir der Komfort hinten ein Graus. Viel zu hart (wie auch bei allen anderen R9 Modellen! :daumen-runter) Jeder Kanaldeckel jede Querfuge schlägt ins Kreuz. Ich weiß nicht, was man sich dabei gedacht hat....


    Damals hatte ich mir den Dämpfer hinten anders abstimmen lassen. Andere Shimps und eine andere Feder. Das war dann perfekt und auch nicht sooo teuer. Nun hatte ich die nahe liegende Idee, dieses FB in die UGS einzubauen. Die Classic hab ich mit dem Standard-FB verkauft. Nun sehe ich durch Zufall, dass im Zubehör für 9T Classic, Pure und Racer eine anderes FB (z.B. Öhlins) angeboten wird, als für Scrambler und UGS. Die Schlussfolgerung liegt nahe: Es hat eine andere Länge....Das wäre natürlich saudumm gelaufen. Kann da einer von Euch etwas für mich erhellendes beitragen?


    VG Hex

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Erhellendes beitragen? Na ja!


    Tatsache ist, dass die UGS hinten einen um 20mm längeren Federweg als die Classic hat. Somit solltest Du mit Deiner Schlussfolgerung richtig liegen.

    Gruß

    Thomas


    *ajin tachat ajin*

  • Das hatte ich zunächst vermutet. Das widerspricht aber den Angaben von Touratec. Naja. Ich fahr da mal hin und frage nach. Die sind hier bei uns quasi um die Ecke.

  • Du brauchst nur auf der BMW Seite die Technischen Daten vergleichen und feststellen das Thomas recht hat.

    Die Urban hat mehr Federweg, habe ich die Tage selbst noch gelesen und war auch erstaunt.


    Von Wilbers kannst du auch ein passendes Federbein für Urban bekommen oder sogar noch mehr Federweg wie Serie.

    Gruß der Holgie :swetter EX nineT Driver:toeff

  • Kannst Du nicht eine Vergleichsmessung machen, jeweils Abstand Auge-Auge? Dann wäre die Frage nach der Länge schon mal geklärt.


    Ich kann mir gut vorstellen, dass Touratec fahrzeugspezifische Ausführungen liefert. Es soll ja der Fahrwerkscheck-Bogen ausgefüllt werden, da wird dann nach Typ differenziert. Ferner bieten die auch Federbeine mit Möglichkeit zur Längenänderung an.


    Du wirst sicher berichten, wenn Du nachgefragt hast.

    Gruß

    Thomas


    *ajin tachat ajin*

  • logisch. Ich berichte wenn ich näheres weiß. :geht-klarDas Touratec ist mir eigentlich zu teuer. Da ich 99 % allein fahre brauch ich nicht unbedingt ein in allen Varianten anpassbares FB.


    Mit Wunderlich habe ich eben gerade am Telefon gesprochen. Sehr nette Beratung. Die Federbeine sind unterschiedlich lang. Daher werde ich wohl demnächst mein vorhandenes FB zum Verkauf anbieten und mir ein Wilbers-FB über Wunderlich holen.

  • Wird die Maschine dadurch hinten höher oder hat sie nur mehr Federweg?

    Was meinst Du?


    Eine längere Feder bei sonst identischen Kennwerten sollte das Heck anheben!

    Das geht jetzt allerdings über mein bescheidenes Wissen in diesem Bereich hinaus.

    Verwende einfach mal die Suchfunktion. Zum Thema Fahrwerk / Federbein wurde

    hier schon viel geschrieben. Stichworte Federvorspannung, Federrate.

    Gruß

    Thomas


    *ajin tachat ajin*

  • ein Wilbers-FB über Wunderlich holen.

    Ich kann dir empfehlen das Federbein direkt bei Wilbers zu bestellen.

    Gute Beratung und wird nach deinen Wünschen und Angaben aber nicht schummeln beim Gewicht angeben

    aufgebaut. Ich bin sogar vor Ort gewesen und habe es mir einbauen und einstellen lassen.

    Ich für meinen Teil bin sehr zufrieden mit dem Federbein, du wirst aber auch andere Meinungen hören.

    Gruß der Holgie :swetter EX nineT Driver:toeff

  • Na dann viel Glück! Trotz der Modifikation wird das wahrscheinlich schwierig.

    ja das weiß ich. Ist halt alles individuell auf einen Besteller gefertigt. Muss man Glück haben, dass es einen Interessenten mit dem gleichen Profil gibt. Was soll es? Wenn es unverkäuflich ist bleibt es halt im Keller liegen.

  • Ich kann dir empfehlen das Federbein direkt bei Wilbers zu bestellen.

    Gute Beratung und wird nach deinen Wünschen und Angaben aber nicht schummeln beim Gewicht angeben

    aufgebaut. Ich bin sogar vor Ort gewesen und habe es mir einbauen und einstellen lassen.

    Ich für meinen Teil bin sehr zufrieden mit dem Federbein, du wirst aber auch andere Meinungen hören.

    ...dito... Ich war auch direkt da und kann nur bestätigen: sehr nett, kompetent, schnell ..

  • ich möchte nochmal auf das Thema Abstimmung des Original-FB zurück kommen. In der Anleitung steht:


    Solobetrieb: vollentspannte Feder

    Dämpfung ganz reindrehen dann 1,5 raus


    Sozius 21 mm Vorspannung

    Dämpfung ganz rein 3/4 (0,75) raus


    Meine Frage: Wo liegt der Punkt an dem die Feder voll entspannt ist? Von wo aus 21 mm messen? Was ich sehe ist, dass das Gewinde über den Einstellringen gut 3 cm (eher mehr) sichtbar ist.


    Ich würde gern einmal ein korrekte Grundeinstellung haben und testen. Ich befürchte da ist alles verstellt. Maschine ist Vorführer.


    Trotzdem kommt ein Wilbers Bein rein :-)

  • Meine Frage: Wo liegt der Punkt an dem die Feder voll entspannt ist? Von wo aus 21 mm messen? Was ich sehe ist, dass das Gewinde über den Einstellringen gut 3 cm (eher mehr) sichtbar ist.

    Dann scheint Deine Feder bereits ordentlich vorgespannt zu sein. Die Federvorspannug wird hier über die Länge der Feder definiert. Ich würde es so machen:


    Vorspannung komplett raus nehmen (Einstellring soweit wie möglich entgegen Uhrzeigersinn drehen). Länge der vollentspannten Feder messen (falls dieser Wert nicht bekannt). Dann Einstellring solange im Uhrzeigersinn drehen bis die Federlänge dem zuvor gemessenen Wert minus 21mm entspricht.


    Nochmal Edit: Um ein auf Dein Gewicht abgestimmtes Ergebnis zu erzielen, solltest Du den Weg über die Einstellung des negativen Federweges gehen.

    Gruß

    Thomas


    *ajin tachat ajin*

    2 Mal editiert, zuletzt von NordwestTom ()

  • Sieht bei mir auch so aus wie auf dem Bild. Ist das schon voll entspannt?

    Werkstatt meinte, bei meiner sind 85 kg Solo Fahrer eingestellt. Ich wiege 76 kilo an guten Tagen.

    Ich will es gern so weich wie möglich, weil mir die Federung zu sehr ins Kreuz haut. Dämpfung um 3 statt um 1,5 Umdrehungen rausdrehen hat da schon was gebracht. Jetzt möchte ich die Feder so weich wie möglich ohne ein Hüpfball zu werden.

    Wird der Einstellring tatsächlich so weit nach oben gedreht, dass die Feder grad noch so anstößt?

    Wenn dadurch auch die Fußrasten mehr Bodenfreiheit bekommen, ist mir das sehr recht. :-)

  • Durch Änderung der Federvorspannung wird es nicht härter oder weicher. Allein die Fahrwerksgeometrie wird verändert (höher oder tiefer).

    Noch mal meine Empfehlung: Stellt zunächst den negativen Federweg ein. Anschließend Justage der Zugstufe.

    Gruß

    Thomas


    *ajin tachat ajin*

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. 21 Zoll? F800GS USD Gabel? 1

      • Kibwezi
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      150
      1
    3. Soonham

    1. Getting the Dreambike (Umbau einer Urban GS für die lange Reise) 123

      • Haui2407
    2. Antworten
      123
      Zugriffe
      31k
      123
    3. Juergen S